Startseite » Forum » Gesundheit » Babyalter » 3 Monats Kolliken

3 Monats Kolliken

sam1506
ich hab die Frage ja bereits schon mal gestellt. Brauch auch keine Tipps, denn ich mach wirklich alles erdenkliche .. aber wollte mal dampf ablassen .. die Menschen schicken Leute zum Mond aber was wirklich wirksames gegen den scheiß haben sie noch nicht erfunden.Meine Maus tut mir dann so wahnsinnig leid und mein Mann und ich sind machtlos ..
von sam1506 am 14.08.2007 21:07h
Mamiweb - das Babyforum

26 Antworten


23
Hotsprings
3-Monats-Koliken und Schreibaby kennen wir nur zu gut
Bei uns wurde nun vom Kinderarzt diagnostiziert, dass unser 4 Wochen alter Sohn ein Schreibaby ist. Die 3-Monats-Koliken, sind auf die Unreife der Babies insbesondere des Magen-Darm-Traktes am Anfang zurückzuführen. Der Spuk ist meist im 4. Monat vorbei. Wir haben sogar die Milch von Milasan auf Milumil Pre umgestellt, seither ist es mit den Blähungen besser. Er wird vorm Füttern gewickelt, dann bekommt er das 3-Winde-Öl um den Bauchnabel einmassiert, in die Flasche kommt Lefax, nach dem Füttern gibt es ein Kirschkernkissen auf den Bauch, mit dem ich ihn leicht massiere. Seither puups unserer wie ein Weltmeister . Der Kinderarzt meinte: - wenn die Nahrung weniger Blähungen verursacht, dann dabei bleiben - evtl. einen Trinkrhythmus versuchen, z.B. alle 3 Stunden eine gewisse Menge seinem Gewicht nach anbieten, auch nachts - mit dem Partner, Oma, Freunden bei der Betreuung abwechsel, damit man selber auch mal 2 Stunden Auszeit hat und zur Ruhe kommen kann, die eigene Gelassenheit, ebenso wie Unruhe übertragen sich auf Baby - auch Schreibabies kann man nicht 24 Stunden rumtragen, besser wäre es, diese zwischendurch mal hinzulegen und mal 10 bis 15 Minuten schreien lassen, selber in ein anderes Zimmer gehen, versuchen etwas runterzukommen, und ihn dann wieder hochnehmen Wir müssen dazusagen unserer schreit nicht mal ab und an, sondern zwischen 4 und 8 Stunden und das täglich. LG Hotsprings
von Hotsprings am 19.02.2008 12:00h

22
supermutti
3 monatskoliken
oh, ja. daran kann ich mich auch noch entsinnen. ich habe dann immer ein fieberthermometer in den zarten hintern geschoben, damit er besser pupsen bzw kackern konnte. und wenn alles nichts half hatte ich homöopathische zäpfchen vom kinderarzt bekommen. die heißen spascupreel. außerdem habe ich selber den fenchel kümmel anis tee getrunken. und auf meine ernährung geachtet.
von supermutti am 14.08.2007 22:12h

21
Mina
Viel Erfolg!
Also ich hoffe es klappt mit dem Pulver- aber warum nicht. Bei meinen beiden Kindern hat es gewirkt. Ich geh´jetzt ins Bett-gute Nacht!!!!!Und behalt´die Nerven, du schaffst es schon!!!
von Mina am 14.08.2007 22:12h

20
sam1506
Danke
so Maus gerade ins Bett gebracht, der ist so fertig der würde auch im stehen einschlafen wenn er stehen könnte
von sam1506 am 14.08.2007 22:03h

19
Mina
Telefonnr.
Donauwörther Marienapotheke, Reichstr.56, 0906-8060. 50Ml kosten 8, 95 plus 4 Euro versand.
von Mina am 14.08.2007 21:56h

18
sam1506
Kopf...
wir legen ihm nun ein kleines Handtuch so an den Kopf, das er gezwungen ist ihn gerade oder nach links zu drehen - das macht er auch, nicht ohne das er genervt ist aber hilft ja nichts. Vielleicht kannst du mir die Nummer von der Apotheke mal geben...was macht man nicht alles. Sagen zwar alle nach 3 Monaten hat das ein Ende, aber das halt ich nicht noch 4 Wochen durch +werd noch gaga*
von sam1506 am 14.08.2007 21:50h

17
sam1506
ach so
natürlich habe ich es auch mit Anis-Fenchel-Kümmel Tee versucht - der erfolg: er kotzt mir alles wieder aus, .. aaaahhhhhh
von sam1506 am 14.08.2007 21:48h

16
Mina
Blähungen
Tee hat bei mir auch nicht geholfen und die Windsalbe hab´ich gleich in die Tonne geschmissen. Nur Windpulver hat geholfen. Ein halben Löffelchen in die Flasche und mein Meister hat alles rausgepupst.
von Mina am 14.08.2007 21:46h

15
Mina
Hals Kopf
Ach, ja..Falls du dir wegen des Kopfes nicht sicher bist, dann hol´dir eine 2. Meinung vom anderen Arzt. Generell hat dein Arzt schon recht: Alle Babys haben eine Lieblingsseite, damit der Kopf wieder symmetrisch wird, würde ich das Bett anders hinstellen und zwar so das er nicht zu seiner Lieblingsseite schaut. Des weiteren ihn nur von der anderen Seite ansprechen, alle Reize auf der anderen Seite geben z.B. Rassel etc. Ich hab´ein Schiefhalskind gehabt, was ein Jahr zur KG musste und all´diese kleinen Dinge haben schon geholfen.
von Mina am 14.08.2007 21:44h

14
sam1506
ach so
natürlich habe ich es auch mit Anis-Fenchel-Kümmel Tee versucht - der erfolg: er kotzt mir alles wieder aus, .. aaaahhhhhh
von sam1506 am 14.08.2007 21:44h

13
sam1506
ach so
natürlich habe ich es auch mit Anis-Fenchel-Kümmel Tee versucht - der erfolg: er kotzt mir alles wieder aus, .. aaaahhhhhh
von sam1506 am 14.08.2007 21:41h

12
sam1506
Flasche
ich gebe die Flasche und fütter Pre Aptamil und Aptamil 1er. Windsalbe hab ich auch hier, die ist aber nur schein als sein!
von sam1506 am 14.08.2007 21:38h

11
Mina
Koliken und Hals
Hallo! Was für eine Nahrung gibst du deinen Kleinen oder stillst Du? Also ich hab´zwei Kinder mit Koliken gehabt. Wenn du einfach nicht weiter weißt: Baby auf den Wickeltisch legen und den Staubsauger oder Föhn anmachen, anscheinend soll es so klingen, wie bei dir im Bauch. Bei beiden Kindern hats gewirkt.Dann gibt es das Windpulver . Zu bestellen bei der Donauwörther Apotheke. Einen Anruf und sie senden es dir am nächsten Tag zu. Bei Interesse sende ich dir die Telefonnummer. Bei beiden Kindern hab ich das Aptamil Comfortil gegeben, eigntlich für Verstopfungen, aber dies ist so gut vom Eiweiß gespalten, das dies nicht so den Darm und das Bäuchlein belastet. Ist zwar etwas teurer, aber es wirkt nach schon paar Fläschen. Der Stuhlgang ist zwar etwas flüssiger, aber wurscht!!Hauptsache es entlastet das Kleine und die Mutti. Also viel Erfolg und gute Nerven! bald ist der Spuk vorbei!
von Mina am 14.08.2007 21:37h

10
Solo-Mami
@sam ...
Stillst Du oder gibst Du die Flasche?
von Solo-Mami am 14.08.2007 21:36h

9
sam1506
Blähungen
ich gehe wirklich davon aus, das das "nur" derbe Blähungen sind - weil er nach ner Zeit wirklich einen pups nach dem anderen raus lässt aber bis das soweit ist...
von sam1506 am 14.08.2007 21:31h

8
Solo-Mami
Vorzugslage rechts ...
na das kommt mir aber mal bekannt vor, war mit meiner Kleinen fast 4 Monate bei der Gymnastik und jetzt ist alles OK. Hohl Dir mal einen Ü-Schein und stell den Kleinen dem Spezialisten vor LG
von Solo-Mami am 14.08.2007 21:30h

7
Arven
3 Monats Koliken
Wart ihr mit Eurer Kleinen schon mal beim Osteopathen? Oft sind die Kleinen von der Geburt noch total verspannt.Hat bei uns auch geholfen
von Arven am 14.08.2007 21:26h

6
sam1506
Lefax SabSimplex Carum Carvi
es bringt alles nichts... rein gar nichts... gut die Zäpfchen wirken anscheinend, aber wenn er gerade anfängt zu schreinen dauern die Zäpfchen natürlich auch ne halbe Stunde bis die wirken. Ich schau mir das noch mal an und frag dann wirklich noch mal nen Arzt. Meine Maus dreht den Kopf auch fast nur nach rechts, von Anfang an, der Arzt meinte, das er das Täte weil der Kopf schon ein wenig asymetrisch ist und ihm das leichter fällt. Da 2 Freundinnen von mir bede das KISS Syndrom hatten hatte ich direkt meine Hebamme gefragt, die auch nur meinte, das es nicht danach aussehen würde...
von sam1506 am 14.08.2007 21:25h

5
mamamia84
ansonsten
das half uns bei janis sein bettchen und stubenwagen immer angewärmt mit kirschkernkissen und wenn er einen harten blähbauch bekam carum carvi vin weleda genommen hatte vorher bei ramon und janis auch alles erdenkliche getan
von mamamia84 am 14.08.2007 21:25h

4
Solo-Mami
Kolliken
Ärztliche Meinungen gibt es wie Sand am Meer. Rufe ihn nochmal an und frage nach, ob Du einen Ü-Schein für einen Spezialisten bekommst . Die können dann mit Sicherheit sagen, ob der Kleine was hat oder nicht. Falls er nix hat bist Du da auch erstmal beruhigter, da Du das schon mal ausschließen kannst. Ansonsten gibt es diese trofen, welche den magen von Babys beruhigen und/oder Koliken gar nicht erst aufkommen lassen sollen LG
von Solo-Mami am 14.08.2007 21:21h


« | 1| 2| » | letzte

Ähnliche Fragen


Probleme mit 3-Monats Spritze :(
26.06.2012 | 7 Antworten

3 Monats Spritze absetzen
06.08.2011 | 1 Antworten

Kolliken, stillen, Spucken, Aptamil
29.10.2010 | 10 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter