Nochmal zum Thema Babyschorf

mele08
mele08
07.10.2008 | 7 Antworten
Habe gestern bei meiner Kleinen den Kopf eingeölt, Mütze drauf und dann mit meinen Fingern probiert den Schorf wegzuwischen. Hat zum Teil gut funktioniert.
Aber dann beim Baden hat meine Kleine geschrien wie am Spiess, als ich ihr denn Kopf waschen wollte.
Glaubt ihr, es hat ihr gebrennt, dort wo der Schorf drauf war?

Mamiweb - das Mütterforum

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Kenn mich gar nicht mehr aus....
Danke erstmal für eure Antworten! Aber es ist halt so, jeder hat dazu andere Meinungen und Erlebnisse. Mein Kinderarzt hat gesagt, das macht gar nichts, ist halt mal so, das haben viele Babies. Meine Hebamme hat auch gesagt, ist nicht schlimm, aber wenn es mich stört kann ich es mal mit einölen probieren und dann durchkämmen. Nein, jucken tut es meiner Kleinen nicht. Aber wie gesagt, wahrscheinlich hat es ihr danach beim Baden gebrennt.
mele08
mele08 | 07.10.2008
6 Antwort
...................Milschschorf.............
...........mein kleiner hat das erst ab der 7 Woche bekommen und zwar so schlimm das der ganze Kopf dick voll war. Auch die Augenbrauen Nasenlöcher und Ohren waren betroffen. Er sah aus wie so ein Krustenbraten............und hat sich total blutig gekratzt.........weil´s so arg juckt und nässt.......... Weichte das auch mit Olivenöl auf, bekam ein extra Milschschorfshampoo und Hautcreme vom Hautarzt empfohlen und eine Zinkpaste, hab das jetzt so einigermaßen im Griff kann aber noch Jahre mit zu tun haben und vielleicht Neurodermitis bekommen , ist aber nicht sicher. Muß man abwarten und beobachten. Der normale Gnaif der von Geburt an da ist, ist harmlos, aber bloß nicht wegkratzten nur ganz sanft lößen. LG Manuela
Mammaela
Mammaela | 07.10.2008
5 Antwort
kamm2
nur nicht mir den fingernägeln das kann kleine mikroverletzungen machen. tut mir leid das ich dir das nicht geschrieben habe . sorry ich wars mit öl und haube. wasch deiner kleinen den kopf so ein 2 tage nicht dann ist es wieder oki. und dann eben immer wieder zwischendurch ölen dann hast du das problem im griff. lg und nochmals sorry
hot-kiss
hot-kiss | 07.10.2008
4 Antwort
Kamm!
Hallo, nach einiger Einwirkzeit des Öls, den Babyschorf wirklich ganz vorsichtig mit dem Kamm lösen, aber nicht feste. und anschließend runterwaschen. Nicht mit den Fingernägel, das könnte die Kopfhaut ein bißchen verletzten und dann kann es tatsächlich sein, dass es brennt, wenn du es runterwäschst. Ich mache es auch so, geht prima. Es geht zwar nicht alles auf einmal weg, ist aber auch nicht schlimm. Ich mache es einmal die Woche und in der Zwischenzeit ist er fast weg. Milchschorf haben fast alle Babies, also völlig harmlos, so lang es nicht überhand nimmt. Grüßle
cofoehl
cofoehl | 07.10.2008
3 Antwort
Babyschorf
Hallo..... ich mach das bei meiner kleinen auch nur ohne Mütze u ich benutze normales Olivenöl. Ihr gehts gut dabei. Das muß aber nix mit dem Babyschorf zutun haben. LG
LisaMarie1
LisaMarie1 | 07.10.2008
2 Antwort
äh milchschorf?
oder meinst du den harmlosen kopfgnai? juckt es ihr denn? aber du solltest auf gar keinen fall etwas dagegen tun. das einzige ist, das zu zum dermatologen gehen kannst. denn milchschorf ist eine vorstufe von neurodermitis.
2xmami
2xmami | 07.10.2008
1 Antwort
nimm einen Kamm
Ich entferne den Schorf nach dem Einölen vorsichtig mit einem feinen Kamm, danach muss ich nur mehr die Reste auswaschen. LG
Tornado
Tornado | 07.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

ein thema was keiner ansprechen mag
06.08.2012 | 15 Antworten
nochmal Thema Rizinusöl
14.08.2011 | 7 Antworten
Thema sex =)
26.11.2010 | 65 Antworten
Thema: Nabelschnur
12.03.2010 | 6 Antworten
thema haus bauen
25.02.2010 | 17 Antworten
Suche Kinderspiele zum Thema
09.12.2009 | 1 Antwort

In den Fragen suchen