hallo, hat jemand erfahrung mit dem kiss-syndrom?

fussel22
fussel22
01.10.2008 | 3 Antworten
meine kleine ist 14 wochen alt und bei ihr wurde dass kiss-syndrom festgestellt.der orthopäde meinte, er habe blockade ausgerenkt doch nach 3 wochen war ich wieder bei ihm zur behandlung und jetzt fällt es mir immer mehr auf, dass mein schatz eine seite bevorzugt.
wer kann mir ein paar tips geben im umgang mit der kleinen bzw wer hat selber kinder mit dem kiss-syndrom und wie können spätfolgen vermieden werden.
Mamiweb - das Mütterforum

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
Hallo...
Unsere hatte das auch, wir waren beim Orthopäden, der hat ihr den Nacken wieder eingerenkt und dann haben wir Krankengymnastik verschrieben bekommen. Da sie noch eine Seite bevorzugte, haben wir alles INteressante auf der anderen Seite gemacht. Und die Übungen von der Krankengymnastik auch zu HAuse gemacht. Die Atlas Therapie mußte nicht wiederholt werden. Allerdings waren wir deswegen schon mit 6 Wochen beim Arzt, meine Hebamme hatte mich gleich hingeschickt.
catfish08
catfish08 | 04.10.2008
2 Antwort
Geh doch nochmal zum Osteopathen?
Das kann nicht in einer Sitzung behoben werden. Wir waren in 8 Wochen auch 6 Mal...heute das letzte mal. Und, erst heute war alles ok.
racingangel
racingangel | 01.10.2008
1 Antwort
wurde bei uns auch festgestellt und behoben
Hallo unsere Kleine mittlerweile 8 Monate hatte auch das sogenannte Kiss-Syndrom wurde aber früh erkannt und behandelt. Waren erst beim Osteopathen ...Anschließend frag deine Kinderärztin nach einem Rezept für Krankengymnastik, hilft ungemein. Wir waren 6x da und heute sieht man so gut wie nichts mehr vom Kiss-Syndrom.
lillymaus13
lillymaus13 | 01.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

kiss syndrom
20.04.2011 | 11 Antworten
KISS Syndrom
21.05.2010 | 2 Antworten
Jemand Erfahrung mit Kiss Syndrom?
28.09.2009 | 8 Antworten

Fragen durchsuchen