Rotaviren

merlin4b
merlin4b
01.10.2008 | 12 Antworten
Guten morgen,
mich würde mal interessieren was ihr von der Rotavirenimpfung haltet? Findet ihr, dass sie unbedingt notwendig ist oder sollte man sie nur machen wenn man in ferne Länder reist. Wie ist eure Meinung dazu?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
ja also
ich an deiner stelle würde das sofort machen, schadet ja nicht, im gegenteil! übrigens nix mit ferne länder, mein kleiner hatte das voriges jahr im november, war keine schöne sache! erst war es über zwei wochen lang durchfall und dann haben wir noch min. 2 monate gebraucht, bis sein stuhlgang wieder ganz in ordnung war! leider hatte mir damals als er noch unter 6 monate war keiner was von dieser impfun erzählt, ich würde sie also jederzeit wieder vornehmen lassen, leider geht es bei meinem kleinen nicht mehr! verpaß also die zeit nicht dazu! geht meines wissens nach nur bis 6 monate oder bis zu nem jahr! mach dich kundig!
mama-sandy
mama-sandy | 01.10.2008
11 Antwort
...
die impfung ist ja nicht schlimm und hat keine nebenwirkungen also haben wirs gemacht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.10.2008
10 Antwort
maike79
genau das meinte mein Arzt... deshalb haben wir es nicht machen lassen... und meine freundin auch nicht... klar, man muss schnell handeln, wenn es los geht... aber ich denke, das is selbstverständlich, wenn ein baby/kind brech-durchfall hat, dass man schnell handeln muss, weil es sonst austrocknen kann...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.10.2008
9 Antwort
Kann auch von seitens der Ärzte zu spät erkannt werden...
mein Neffe hatte vergangenes Jahr Rotavieren und die Ärzte im KH waren der Meinung es sei ein normaler Magen-Darm-Infekt. Da habe die sie wieder nach Hause geschickt. Am nächsten Tag ist meine Schwester dann zum Kinderarzt und da war es schon kurz vor 12. Die konnten ihm nicht mal richtig Blut abnehmen so war er schon ausgetrocknet. Die Folge davon waren über eine Woche Krankenhaus und nicht auf den Gang gehen.
herbi2103
herbi2103 | 01.10.2008
8 Antwort
ähmmm
also ich will lieber sicher sein, ausserdem erkrankt fast JEDES kind an dem virus und man kann es gibt keine spezielle therapie ausser genug flüßigkeit zu zu führen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.10.2008
7 Antwort
Ähmmm
ich denke auch an das Wohl meines Kindes!!!!!! Klar wäre nen KHAufenthalt nicht schön! Und es sterben hauptsächlich Kinder in der Dritten Welt daran! Hierzulande ja kaum, nur wenn zu spät gehandelt wird !!! Mein KA meinte auch, hierzulande wäre es nicht unbedingt nötig!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.10.2008
6 Antwort
rota
ich hab das machen lassen zum wohle meines kindes. den mit brech durchfall ist nicht zu spaßen. Durch den Flüssigkeitsverlust kann es zu einer lebensbedrohlichen Austrocknung kommen. durch trinken kann der flüssigkeitsverlust kaum ausgeglichen werden was einen kh aufenhalt zur folge haben kann. ausserdem sterben daran auch viele kinder, vor allem in der dritten welt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.10.2008
5 Antwort
Ich habe meine Kleine impfen lassen...
... mein Neffe hat die vergangenes Jahr und das war echt heftig. Die Impfung geht aber nur bis zu einem betimmten allter und wird nicht immer bezahlt.
herbi2103
herbi2103 | 01.10.2008
4 Antwort
Wir
lassen unsere nicht gegen Rotaviren impfen , aber hab mich da mal so schlau gemacht und ein Satz ist hängen geblieben. In etwa: Da die Impfung nicht ausdrücklich von der Impfkommision empfohlen wird, wird keine Garantie übernommen. So in etwa halt, genauen Wortlaut müßte ich nachgucken. Halt, ja wenn was passiert, ihr Kind verträgt sie nicht, kriegt allergischen Schock, ist dann evtl. behindert, zahlt keiner für die Pflegekosten und keiner nimmt sich die Schuld an und sie können sehen, wie sie damit klarkommen. Na danke nein! Auch wenn ich hier schon gelesen hab, dass die meisten sie gut vertragen haben. Aber der Satz ist halt hängen geblieben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.10.2008
3 Antwort
also ich hab meinen impfen lassen,
weil er damals einer der ersten war's die gratis bekommen haben. Würd mal mim Arzt sprechen was er meint bzw. googln. Also was ich weiss, bricht, wenn's ausbricht in der kita oder im kiga aus. Is ja ne schluckimpfung und läuft ganz ohne nebenwirkungen ab.
Noah2007
Noah2007 | 01.10.2008
2 Antwort
wir
haben jetzt grad letzte woche unsern KiArzt gefragt, der meinte, es wäre nciht notwendig die kleinen dagegen zu impfen... das das ansteckungsrisiko mit der unverträgtlichkeit der impfung nicht in der wage steht - wir haben es also nciht machen lassen... meine freundin hat ebenfalls ihren KiArzt gefragt, der sagte ähnliches.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.10.2008
1 Antwort
wie haben alles geimpft
auch die!
piccolina
piccolina | 01.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Rotaviren Impfung
06.09.2011 | 18 Antworten
Rotaviren impfung?
31.03.2011 | 7 Antworten
nebenwirkungen rotaviren-impfung
13.03.2010 | 11 Antworten
impfung rotaviren
22.02.2010 | 21 Antworten
Gegen Rotaviren impfen lassen?
02.02.2010 | 11 Antworten

In den Fragen suchen


uploading