DRINGEND! Neugeborenes-Verstopfte Nase!

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
27.09.2008 | 29 Antworten
Hallo!
Am 23. September kam unser Sohn (Norbi) auf die Welt,
seit gestern sind wir wieder zuhause mit dem Kleinen.

Die Hebammen sagten uns, dass die ganz kleinen Babys nur durch die Nase atmen können, noch nicht durch den Mund.

Jetzt ist die Nase von unserem Kleinen total verstopft!

Mir fällt garnix ein, wie wir seine Nase wieder frei bekommen.
Durch ''schneuzen'' wirds ja wohl nicht gehen, und versuchen es ihm aus der Nase zu ''ziehen'' weiß nicht ob das ne gute Idee wär :S

Also BITTE ganz ganz ganz dringend ..

WIE BEKOMM ICH DIE NASE VON EINEM ca 4 TAGE ALTEM BABY FREI?

Danke für die Antworten im vorhinein!

LG Sigi
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

29 Antworten (neue Antworten zuerst)

29 Antwort
Hey,
es gibt bei der bahnhofs apotheke in kepmten des kannst dort auch bestellen ein engelwurzbalsam die schmierst du deinem kind auf die nase und hinter die ohren des hilft sehr gut. oder nim etwas butter ca haselnuss groß mach es warm und lass es schmilzen und wieder fest werden dann nimmst du ein wattestäpchen und schmierst es an die nasenflügel
hansismami
hansismami | 28.09.2008
28 Antwort
Hey
das gleiche proplem hatten wir auch einige Tage lang nach der Geburt von unserem Kleinen, die hebammen meinten das wäre noch der Rest vom fruchtwasser. Aber es ist doch Blödsinn das die Babys nicht durch den Mund atmen können, das hat unserer nämlich gemacht, also keine Panik. Aber ich kann dich verstehen, hab mir auch die ur Sorgen gemacht dass er erstickt, aber wie su siehst lebt er immer noch. Ja es gibt so nasensauger den bekommst du zB beim dm oder beim bipa, kosten auch nicht so viel. da ja ber we ist hilft dir das im moment auch nicht. Etwas ein bissl ekliges, hat aber meine mutter auch mal mit mir als Baby gemacht, einfach selbst an der nase mitm mund saugen, so bekommst du den Rotz auch raus. Ist nicht sehr appetitlich, aber besser doch als der Kleine bekommt keine Luft. die hebammen haben uns im Kh Kochsalzlösung empfohlen, die wir aber nicht gebraucht haben, da er ja durhc den mund gut geatmet hat und schön geniest hat so dass sich das von selbst gelegt hat.Gute Besserung!
Mami1990
Mami1990 | 28.09.2008
27 Antwort
Und Bitte!!!!!
Auf dem Rücken legen....die kleinen drehen ihren Kopf in dieser Lage selber zur Seite beim Schlaf, so das sie wenn sie erbrechen/spucken nicht daran ersticken (es ist ein Ammenmärchen, das Babys wenn sie auf dem Rücken schlafen am erbrochenen ersticken!!!!!! Kannst Du auch überall auf FACHSEITEN nachlesen!!!!! Und ich gebe auch Alisdeni recht: Bitte keine ätherischen Produkte verwenden.......sie koennen dadurch einen Atemstillstand erleiden!!!!
yannick-otis
yannick-otis | 27.09.2008
26 Antwort
Hey Süsse.....
....erstmal Herzlichen Glückwunsch zu eurem kleinen Norbert Siegfried.....ich schliesse mich dorftrulli an da haben wir auch immer fast alles mit rausbekommen. Und dann gebe ich Dir den Rat einfach noch mal in Deiner Geburtsklinik anzurufen und zu fragen ob der Kinderarzt sich den Kleinen noch mal anschauen koennte.... denn es besteht ja auch die Moeglichkeit, dass der Kleine auch eine Erkältung hat, und dann bedarf es auch richtige Nasentropfen für Säuglinge...das kann aber nur ein Kinderarzt abklären! Denn mein Kinderarzt hat mir damals bei unserem Kleine als er noch soooo klein war und erkältet war auch zu richtigen Säuglingsnasentropfen geraten.....denn wenn die Nase durch ne Erkältung zu bleibt, dann kann es auch sehr schnell zu einer Mittelohrentzündung kommen, weil die Nasen und gehoergänge nicht anständig belüftet sind. Also, einfach morgen früh in der Klinik anrufen, ist das Sicherste!!!!! L G Kirstin
yannick-otis
yannick-otis | 27.09.2008
25 Antwort
Bitte
mit äterischen Ölen und erkältungssalben aufpassen. Die kleinen können davon einfach aufhören zu atmen, häng mit den drin enthaltenen Stoffen zusammen. Nur Sachen nehmen die tatsächlich für Neugeborene geeignet sind!
AlisDeni-M
AlisDeni-M | 27.09.2008
24 Antwort
aber, doch kein Neugeborenes?
Oder?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.09.2008
23 Antwort
auf denn rücken zum schlafen..ee..nein
immer auf die seite..damit die rotz evt rausläuft..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.09.2008
22 Antwort
Mit Muttermilch in die Nase
spritzen, hilft auch bei verstopfung nur dann andersherum. Ansonsten kannst Du ein paar Tropfen Japanisches Heilöl auf einen Lappen machen und in die Nähe des Bettes legen, aber so dass das Kind auf keinen Fall daran kommt! Oder Du gehst mit dem kleinen in die Küche und machst da mit Kochtopf und Wasser ein Dampfbad oder halt im Bad mit heißem Wasser, dass die Schleimhäute feucht werden. Ich glaube die verstopfte Nase ist kein Zeichen von Erkältung, dass hat irgentetwas mit der Milch zu tun, ich weiß das nicht mehr genau ber meiner hatte das auch. ruf die Hebamme an, die weiß Rat, acuh nachts wenn Du Dir unsicher bist. Mit dem Nasensauger wirst Du warscheinlich nicht viel erreichen, war bei uns so. Mach Dir nicht zu viel Sorgen, leg ihn aber immer auf den Rücken zum Schlafen. Und einen ganz herzlichen Glückwunsch zu dem Kleinen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.09.2008
21 Antwort
...
ein röpchen muttermilch in die nase.. wirkt:-) nasensauger sind auch ganz gut..
JeJu
JeJu | 27.09.2008
20 Antwort
Hi
Das beste was uns immer geholfen hat ist Muttermilch, ob verstopfte Nase, Bauchnabel oder einfach ins Badewasser. Viel Glück und lieben Gruß
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.09.2008
19 Antwort
...
hab mir gerade die antworten durchgelesen...bitte NICHT mit Ohren, bzw WATTESTÄBCHEN in die Nase gehen. DU kannst ein weiches papiertuch nehmen, das ein wenig zusammenzwirbeln und vorsichtig versuchen damit in die nase zu gehen, aber nicht mit einem stäbchen...davon hat mir die he bi und auch der kia am anfang abgeraten.
dorftrulli
dorftrulli | 27.09.2008
18 Antwort
mit ohrstäbchen ist zu gefärlich
nut mit watte!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.09.2008
17 Antwort
Hallo
Herzlichen Glückwunsch!!! Du kannst ihm Mumi in Näschen spritzen, oder Kochsalzlösung. Oder du probierst es mit nem Wattestäbchen, aber nicht zu tief einführen und leicht drehen.Oder ne grobgehackte Zwiebel kurze zeit vor seinem Näschen halten. LG
AlisDeni-M
AlisDeni-M | 27.09.2008
16 Antwort
hallo
sonst kann man auch einfach ein paar tropfen wasser reinmachen dann niest er es raus ja säuglinge können nicht bewusst durch den mund atmen aber wenn die nase zu ist, tun sie es unbewusst er wird nicht ersticken meine lisa hatte das auch am anfang aber ich weiß wie groß deine angst ist!
Piamaus83
Piamaus83 | 27.09.2008
15 Antwort
hallo
auf jeden fall zum kinderarzt gehn.und baby immer auf den rücken zum schlafen legen, so kann es besser atmen. und häng feuchte tücher ins schlafzimmer, das befeuchtet die luft.
mama2104
mama2104 | 27.09.2008
14 Antwort
Hi
Ich hatte auch schon mal das problem aber meine kleine war ca schon 2wochen alt ich habe ihr mit ohrenstäbchen die nase vorsichtig frei gemacht, oder hast du zufällig nasen spray für babys das hilft auch sehr gut. wenn net probier es mit ohrenstäbchen
Liebemama2007
Liebemama2007 | 27.09.2008
13 Antwort
hi
ich hatte das gleiche prob bei meinem kleineen. hab dann salzwasser gemacht, mit nem ohrstäbchen in die nase tropfen lassen und dann mit dem nasensauger frei gemacht. versuchs mal lg Anja
anbederasa
anbederasa | 27.09.2008
12 Antwort
nasensauger...
so kleine nasensauger gibts in der apotheke...die machen auch notdienst..ist dann aber teurer!!! gute besserung dem knirps und euch herzlichen glueckwunsch zum baby
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.09.2008
11 Antwort
Nasensauger
Den Nasensauger wollten wir morgen kaufen gehen =( Aber naja, ich versuchs mal mit euren Ideen dazu... Danke sehr!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.09.2008
10 Antwort
kochsalzlösung
gibts in der apo mit ner spritze zum indie nase tun. oder man sagt auch dass wenn man von der nasenwurzel nach unten streicht es auch besser rauskommt. eigentlich niessen die kleinen aber auch um die nase freizubekommen. aber kann mir auch nicht vorstellen, dass die nicht durch den mund atmen dann, hab das noch nie gehört. aber das mit dem kochsalz ist gut, der von meiner schwägerin war auch ganz klein wo er schnupfen bekommen hat und das hat super geholfen, passt ihm zwar wahrscheinlich nicht aber dann muss er niesen oder husten oder kackt den schleim aus. herzlichen glückwunsch noch zu norbi und toi toi toi dass es besser wird
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.09.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kind seit 2 wochen schnupfen
11.05.2012 | 2 Antworten
schnupfen ohne das die nase läuft?
14.12.2010 | 3 Antworten
baby reibt sich stendig die Nase
21.07.2010 | 3 Antworten
uploading