Kälte

susi1307
susi1307
19.09.2008 | 18 Antworten
Hi Mädels!
Hab da mal ne frage! Bin mir bißchen unsicher ob ich meinen kleinen ( 4 monaten) zur Nacht warm genug anziehen! Bei ihm sind 20 grad im zimmer und nachts geht die temperatur auf 18 grad runter. Er hat einen langen schlafanzug an und ein normal dicken schlafsack drüber. Und wenn ich ihn dann morgens aus dem bett hole, hat er ganz doll kalte hände und dann armen ist er auch nicht gerade warm! Sollte ich ihn wärmer anziehen oder über nacht schon die Heizung anmachen?
Mamiweb - das Mütterforum

21 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
warme füße sind gut....
mia hatte anfangs immer recht kalte füße und konnte lt. hebamme deswegen auch ihre temperatur schlecht halten. war immer etwas niedrig. aber die hände sind auch heut noch oft kalt. und das ist auch wohl normal so.
kuschel77
kuschel77 | 19.09.2008
17 Antwort
Hallo
die Temperatur ist genau richtig, Babys sollten nicht in all zu warmen Räumen schlafen. Das mit dem kalten Händen ist vollkommen normal. Ich habe bei meiner kleinen damals Body, Schlafanzug und Söckchen angezogen. Natürlich auch einen Schlafsack. Überprüfe die Temperatur deines kindes im Nacken es verrät dir dann ab dein kleiner friert, schwitzt oder gerade richtig hat. LG
Kiaraklein
Kiaraklein | 19.09.2008
16 Antwort
kälte
Danke mädels... Die Füße sind ganz warm, nur die Hände sind kalt...
susi1307
susi1307 | 19.09.2008
15 Antwort
Schlafen im Kalten
Hallo, uns wurde von der Hebamme geraden, den Kleinen im Kalten schlafen zu lassen. Wir hatten in den ersten Monaten stets einen Body, den Schlafanzug + ein Mützchen und den Schlafsack und die Decke. Aber im Schlafzimmer hatten wir so die 15 Grad. Wenn die Händchen kalt waren, haben wir unseren Sonnenschein Fäustlinge übergezogen. Der Rat unserer Hebamme: Immer im Genick die Wärme mit dem Finger prüfen. Fühlt man dort eine angenehme Temperatur, dann ist alles okay. Die Schlaftemperatur sollte auf jedenfall immer etwas kühler sein. Das ist gesünder. Heute handhaben wir es noch genauso. Inzwischen ist er 7 Monate und ein prächtig entwickeltes Kerlchen. Bis auf einen Minischnupfen hatten wir noch keine Probleme. Liebe Grüße - Mama Antje.
Mama-Antje
Mama-Antje | 19.09.2008
14 Antwort
Hallo,
das Kinderzimmer sollte zum schlafen 16-18° haben also ist es bei euch idial. Wichtig ist das dein Kind im Nacken schön warm ist. Mess doch mal sein Temp. nach dem aufwachen. Wenn du trotzdem findest er ist zu kalt ist, dann kaufst du entweder ein Schlafsack mit Ärmeln z.B. Sterntaler oder für den Winter einen Daunenschlafsack...gibts bald wieder bei Tschibo. Sonst sollte ein Schlafanzug untendrunter vollkommen ausreichen. Wenn dein Kind erst ein paar Wochen alt ist kann man auch zu Nacht noch eine Baumwollmütze aufsetzen, denn bei den Kleinen regelt sich die Temp. über den Kopf.
Macetwo
Macetwo | 19.09.2008
13 Antwort
@mona1234
So ein Schwachsinn! Babys dürfen niemal kalte Füßr bekommen. da werden sie schneller krank und können üble Bauchschmerzen bekommen.
babyboom08
babyboom08 | 19.09.2008
12 Antwort
halt...
kalte Hände sind ok aber kalte füße nicht!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.09.2008
11 Antwort
ist ok so
babys brauchen eine Raumtemperatur von ca. 18 grad zum schlafen, die temperatur sollte man zwischen den schultern beachten, wenn es dort schwitzig ist, dann ist sie zu warm angezogen, ist es angenehm warm dann passt es so.
sunnydot79
sunnydot79 | 19.09.2008
10 Antwort
ist der Schlafsack
mit Ärmeln? Ich zieh meinem noch ne Strickjacke über den Schlafanzug. Wenn er nachts kalte Hände hat, bekommt er socken drüber. Aber nur wenn er schläft, sonst sabbert er die an und bekommt noch kältere Hände.
babyboom08
babyboom08 | 19.09.2008
9 Antwort
hallo
die heizung würde ich nicht anmachen. versuchs mal mit einer wärmflasche die du mit ins bett legst aber so das er nicht dran kommt. das hat bei meinen immer gut geholfen- lg
charma26
charma26 | 19.09.2008
8 Antwort
Meinte natürlich Extremitäten
;-)
neferety
neferety | 19.09.2008
7 Antwort
im krankenhaus
haben wir einen zetter mitbekommen das babys auf keinen fall über 18 grad im schlafzimmer haben sollen. mit den kalten händchen und armen. hmmm.... evtl nen wärmeren schlafi oder diese fäustlinge die man auch zum "nicht-kratzen" anzieht.... oder aber ein dünnes mützchen und socken mit an im bett, denn babys verlieren ja die meiste wärme über den kopf und die füße.
kuschel77
kuschel77 | 19.09.2008
6 Antwort
nachts
also ich habe bei mein kind auch schon die heizung an weil er immer kalt war wo ich ihn aus den bett habe. wäre vieleicht besser das er warm ist in der nacht und früh
MamaFranzi
MamaFranzi | 19.09.2008
5 Antwort
neferety
genau!:-)
piccolina
piccolina | 19.09.2008
4 Antwort
Fühl mal in seinem nacken
wenn der nacke kalt ist, friert dein Kind. Kalte Hände und Füße sind normal.Es kann vorkommen
mona1234
mona1234 | 19.09.2008
3 Antwort
hallo meiner hat
auch schlanfanzug an eine warme decke, und heizung ist auf 2 gestellt.
Mischa87
Mischa87 | 19.09.2008
2 Antwort
Das die Händchen kalt sind
ist normal sind die Extremtitäten und die Arme werden nicht bewegt und sind daher auch kühler Ist bei unserer auch immer so. Fass in das Genick bzw zwischen die Schulterblätter wenn es da angenehm ist, ist alles ok:-)
neferety
neferety | 19.09.2008
1 Antwort
Nein, brauchst Du nicht ...alles OK
Hände sind Nachts immer eisig bei kleinen Kindern LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 19.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Immer kalte Füsse
23.10.2008 | 4 Antworten
mein sohn 11 monate ist erkältet
23.09.2008 | 8 Antworten
schwanger und dolle erkältet
05.08.2008 | 8 Antworten
Kalter schweiß
14.07.2008 | 3 Antworten

Fragen durchsuchen