Heute ists ganz schlimm

sam1506
sam1506
11.08.2007 | 16 Antworten
unsere maus leidet heute heftigst unter bauchschmerzen - wir machen schon alles erdenkliche aber das kommt Phasenweise immer wieder. Ich find das grausam ihn so leiden zu sehen und doch nichts tun zu können,
Wir haben wirklich alles versucht, SabSimplex-nix, Fenchel-Anis-kümmel Tee- außer spucken nichts- Kümmelzäpfchen-mäßige Besserung, das einzige was ein wenig hilft sind Bauchmassagen und Wärme aber das auch nur eine gewisse zeitlang ..
Mamiweb - das Mütterforum

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
Kenn ich noch
Ich hatte Lefax für die kleine. Ist zwar eigentlich vom Wirkstoff her gleich mit sab simplex aber ich fand es besser. Außerdem hat es ne Pumpe dran, du kannst es deinem Kind in den mund "sprühen", ist einfacher. Leider kann man nicht sehr viel tun, denn alles mögliche hattest du ja ausprobiert... Aber ich kann dir versprechen: es hört nach 3 Monaten auf. Ich weiß, es hilft dir jetzt auch nicht weiter, ic hab mir damit aber immer selbnst mut gemacht... oder es zumindest versucht. Bin mit meiner damals nächte lang spazieren gewesen, auf dem Arm durch die ganze Wohnung.
Windelwinnie
Windelwinnie | 13.08.2007
15 Antwort
tricks
leg sie mal auf den bauch und streichel ihr den rücken das half bei meinem großen bei den koliken..und wenn nichts hilft ruf ml deine hebamme an die weiß immer rat!!
mamamia84
mamamia84 | 12.08.2007
14 Antwort
Kirschkernkissen
haben wir auch, das dauert aber eine ganze zeitlang bis das hilft probieren wir aber natürlich auch! Danke
sam1506
sam1506 | 12.08.2007
13 Antwort
Blähungen
Liebe Sam, einer meiner Söhne und auch eine Tochter hatten ganz entsetzlich unter Blähungen gelitten. Hast du es schonmal mit einer Wärmflasche
Winterwind
Winterwind | 12.08.2007
12 Antwort
Kümmeltee
haben wir probiert- die Fläschchen spuckt er uns nach dem trinken fast komplett wieder aus... wie gesagt wir haben wirklich fast alles durch. Im Moment schläft er hoffe das er die Nacht auch schlafen kann und es morgen besser ist
sam1506
sam1506 | 11.08.2007
11 Antwort
Antworten(unfall64)
Hallo.Ich weiß nicht ob es hilft probier es doch mal mit Kümmeltee.Aufkochen wie normalen Tee.Das hat bei meinen beiden geholfen, die hatten versetzte Winden.Das macht ganz böses Bauchweh, ich hab auch den Bauch immer in kreisförmigen Drehungen gestreichelt, das entspannt auch den kleinen Wurm.lg.
Unfall64
Unfall64 | 11.08.2007
10 Antwort
Antworten(unfall64)
Hallo.Ich weiß nicht ob es hilft probier es doch mal mit Kümmeltee.Aufkochen wie normalen Tee.Das hat bei meinen beiden geholfen, die hatten versetzte Winden.Das macht ganz böses Bauchweh, ich hab auch den Bauch immer in kreisförmigen Drehungen gestreichelt, das entspannt auch den kleinen Wurm.lg.
Unfall64
Unfall64 | 11.08.2007
9 Antwort
Antworten(unfall64)
Hallo.Ich weiß nicht ob es hilft probier es doch mal mit Kümmeltee.Aufkochen wie normalen Tee.Das hat bei meinen beiden geholfen, die hatten versetzte Winden.Das macht ganz böses Bauchweh, ich hab auch den Bauch immer in kreisförmigen Drehungen gestreichelt, das entspannt auch den kleinen Wurm.lg.
Unfall64
Unfall64 | 11.08.2007
8 Antwort
Ruhig bleiben
wir mittlerweile schon, bin eh nicht so hektisch auch wenn ich natürlich selbst mit leide. Das mit den Beinchen andrücken machen wir auch und das dauert zwar seine Zeit, hilft aber dann und wann bedingt! Ich hoffe das das schlimmste dann nach 3 Monaten vorbei ist
sam1506
sam1506 | 11.08.2007
7 Antwort
Blähungen
Erstes Gebot: Ruhe bewahren!!!! Mache Dich nicht nervös bzw verrückt, da sich das auf den Kleinen überträgt. Mein erstes Kind hatte auch immer heftige Bauchschmerzen. Bei uns hat nur sanftes Bauchreiben mit warmen Calendula-Öl oder Kümmelöl geholfen. Dabei immer mal wieder die Beinchen nehmen und sanft die Knie des Babys zum Bauch drücken bzw. anwinckeln..... da kammen dann immer die ganzen Püpse raus und alles war wieder gut. Kopf hoch, wenn der Kleine 3 Monate alt ist, hast Du das Schlimmste überstanden. LG aus Berlin
Una69
Una69 | 11.08.2007
6 Antwort
lefax
also ich habe mit lefax gute erfahrung gemacht habe es immer vor den flächen geben gegeben und zwar direckt pur in den mund so sollte man das auch bei stillenden baby´s gemacht werde und da habe ich gedacht dann hift es auch so wenn man die flasche gibt. Diese sabsimplex haben bei meinen net so gut geholfen einfach mal ausprobieren wünsche noch gute besserung
virgill
virgill | 11.08.2007
5 Antwort
also mit
sab simplex hat es bei meiner kleinen nicht geholfen sie hatte zwar keine 3 monats koliken das fing bei ihr an wo sie 1 jahr alt wa ging so 2 monate also mann brauch gute nerven finde ich! also ich musste meiner kleinen probiotische puddings usw geben actimel aber das geht ja bei einem 7 wochen alten baby noch nicht ! es liegt an der darmflora
jessi210
jessi210 | 11.08.2007
4 Antwort
Sabsimplex
haben wir auch, zwar selbst gekauft aber bei ihm bringt es nicht wirklich was... wie gesagt praktisch nichts hilft
sam1506
sam1506 | 11.08.2007
3 Antwort
3-Monats-Koliken
Mein Sohn leidet an der 3-Monats-Kolik. Zeitweise hat auch nciht geholfen, außer der Fliegergriff. Wir haben uns bei unserer Kinderärztin SAB SIMPLEX verschreiben lassen. Sonst kostet das Fläschchen mit 30 ml ca. 7, 50 €. Man kann aber auch Lefax nehmen.
noname_6032
noname_6032 | 11.08.2007
2 Antwort
meiner ist
etwas über 7 Wochen
sam1506
sam1506 | 11.08.2007
1 Antwort
hmmm..
wie alt is deine kleine?
jessi210
jessi210 | 11.08.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

PDA schlimm?
21.08.2012 | 14 Antworten
schlimm
01.08.2012 | 90 Antworten
so schlimm
05.07.2012 | 12 Antworten
zur Zeit ists echt schlimm!?
29.06.2012 | 4 Antworten

Fragen durchsuchen