Startseite » Forum » Gesundheit » Babyalter » Meine arme Kleine! Waren am Dienstag beim Kiarzt und sie wurde geimpft Hat zum Glück .

Meine arme Kleine! Waren am Dienstag beim Kiarzt und sie wurde geimpft Hat zum Glück kein Fieber bekommen Mussten den Tag aber auch noch zum

sanny1979
Hautarzt und die Ärztin meinte, sie (16 Wochen) hat Neurodermitis und hat mich angepflaumt, daß ich meiner Maus keine H.A.-Milch gebe. (Ich habe Heuschnupfen und der Papa Neurodermitis) Ich hätte wissen sollen, daß sie H.A.-Nahrung braucht. Weiter meinte die Ärztin, meine Maus könnte eine Kuhmilchallergie haben. Nun bin ich völlig überfordert:
1. Ich habe auf H.A-Milch umgestellt, auf H.A.-Folgemilch. Auf jeder Packung steht aber, nicht verwenden bei Verdacht auf Kuhmilchallergie. Meine Kleine schreit tierisch nach jeder Flasche und beruhigt sich erst, wenn ich Bäuchlein streichle.
2. Ich habe eine Korisonsalbe und eine Fettsalbe verschrieben bekommen, creme die Kleine seit ener Woche mit Linola Fettsalbe ein. Wie soll ich jetzt rausbekommen, was die trockene Haut verursacht hat, wenn ich Nahrung und Pflege komplett umstellen soll? Könnt ihr helfen?
3. Meine Kleine steckt immerzu die Faust in den Mund, sabbert und kaut auf allem rum. An der unteren Kauleiste fühlt es sich so an, als ob ein Zähnche kommt. Kann das sein oder muss ich auf Breichen umstellen? Habe gelesen, wenn der Stuhl wie kleingeschnittener Spinat aussieht, bekommt sie Zähnchen ..

Bitte helft mir, damit ich meine Kleine richtig beruhigen kann wenn sie wieder schreit. Ist halt alles ein bisschen viel mit einem Mal für sie oder? Möchte, daß es ihr schnell wieder gutgeht zumal sie auch noch letzte Woche so erkältet war ..
von sanny1979 am 29.11.2007 21:54h
Mamiweb - das Babyforum

11 Antworten


8
michid
Neurodermitis
Mein Sohn hat auch mit 2 1/2 Monaten vorallem am Oberkörper, Hals, und Rücken einen Ausschlag bekommen. Die Stellen waren sehr trocken und fleckig.Hab zu der Zeit voll gestillt. Mein Kinderarzt meinte auch, dass es Neurodermitis sei. Ich war total verunsichert- wegen stillen und so. Er verschrieb auch Cortison . Hab ihm nur die Fettsalbe geschmiert und die Waschgewohnheiten umgestellt. Ich hab Xaver nur noch mit Wasser gewaschen. Keine Zusätze verwendet. Und ich hab meinen Kuhmilchkonsum reduziert. Das hat geholfen. Das mit der Faust im Mund: Das ist völlig normal. Kinder ertasten alles mit dem Mund. Kann schon sein, dass die Zähne einschießen. Mein kleiner 15 Monate macht das heute noch. Uns hat am besten das Osa Pflanzengel geholfen, es ist rein pflanzlich und zuckerfrei. Sie schlucken es ja doch, und bei Dentinox ist in geringen Mengen Alkohol enthalten. Osanit Globuli gibt es auch, die meinen kleinen gut geholfen haben. Hoffe , ich konnte dir etwas helfen. Und wegen der Neurodermitis. Lass dich nicht zu sehr verrückt machen. Vertrau auf dein Gespür, was für deine kleine gut ist. Du weißt es am besten.
von michid am 30.11.2007 12:33h

7
sanny1979
Ich gebe
H.A-Folgemilch, da sie von der einfachen Anfangsmilch nicht mehr satt geworden. Die Hautärztin hat die Nahrungsumstellung empfohlen, nicht die KA.!!! Waschmittel glaube ich nicht, daß es daran liegt, weil ich von Anfang an Ariel oder Sunil nehem und sie erst 2x diese trockene Haut hatte. Von Brei ist mir von der Hautärztin abgeraten worden. Das komische ist, das die Haut bereits auf dem Wege der Besserung war als ich den Termin hatte. Deshalb bin ich total verunsichert.
von sanny1979 am 29.11.2007 22:24h

6
Moderlieschen
Ha Nahrung - Teil 2
schwimmt das Öl nicht auf der Wasseroberfläche, sondern verteilt sich im Wasser. Mach das ruhig 3 mal die Woche etwa 15 Minuten lang, dass Du sie in diesem Bad plantschen lässt. Dosierung für ne viertel volle Wanne. 5 El Öl mit halber Tasse Milch vermischen und ins Badewasser ohne Schaumbad kippen. Kein Shampoo an dem Tag benutzen kannst Du gut durch Leggins und Baumwollsocken ersetzen. Im Winter nasse Handtücher auf die Heizung legen, das erhöht die Luftfeuchtigkeit. Wirst sehen, das hilft sehr gut. Grünlicher Stuhl kommt übrigens von der HA - kann natürlich sein, dass sie trotzdem Zähne bekommt . :-) Hoffe, das hilft Dir weiter. Liebe Grüße
von Moderlieschen am 29.11.2007 22:23h

5
Moderlieschen
HA Nahrung
Hallo sanny, Ha Nahrung wäre sicher eine gute Wahl gewesen, aber es wäre eigentlich auch die Aufgabe der Hebamme Dich darauf hinzuweisen. Immerhin stehen die Allergien im Mutterpass. Verstehe also Deine KÄ nicht ganz. Außerdem macht es jetzt nicht mehr viel Sinn mit HA anzufangen. Das hätte man von Anfang an machen müssen und macht das auch nur bis einschließlich 6 - 8ten Lebensmonat. Da sie ja nun schon 4 Monate Normalnahrung bekommen hat bringt das mit der HA eigentlich nichts mehr. Zudem sättigt diese auch nicht so und schmeckt auch nicht wirklich lecker. Ein Kind das nie etwas anderes bekommen hat, wird das nicht merken. Deine Kleine schon. Und wenn sie wirklich eine Kuhmilchallergie hat, is das vielleicht wirklich nicht das Gelbe vom Ei. Ich bin kein Arzt und kann Dir deshlab nur sagen, was ich machen würde. Und ich würde ihr die gewohnte Nahrung wieder geben und von einem anderen Arzt die Kuhmilchunverträglichkeit abklären lassen. Auch das Kortison finde ich doch sehr übertrieben. Ich habe das nie vor in dem Alter bei meinen Jungs verwendet und später auch nur in absoluten Notfällen, wenn sie sich wirklich schon aufkratzten, was vielleicht bei jedem 2-3mal war. Vor allem im Winter. Gegen die trockene Haut helfen Bäder so alle zwei Tage. Nimm einfach gutes Öl . Zum Beispiel Mandelöl - so teuer is das wirklich nicht oder auch Rapsöl, Diestelöl etc. und vermisch das mit Milch. Durch das Vermischen
von Moderlieschen am 29.11.2007 22:11h

4
Maxi2506
Was meinst
du mit HA Folgemilch? Gibst du ihr nicht die HA Anfangsmilch? Vielleicht hat sie deshalb Bauchweh! Und gehe zu einem Spezialisten wegen der Neurodermitis! Kann ich dir nur empfehlen-hat bei meinem Neffen auch geholfen! Ich nehme an das die Zähne einschießen-raus kommen sie meist aber erst viel später! Wenn es sehr doll weh tut, versuche es mal mit Dentinox! LG
von Maxi2506 am 29.11.2007 22:09h

3
borschky
also...
als erstes muß ich ja mal was gegen die ärztin sagen....wie kann sie dir unterstellen das du es hättest wissen müssen? das ist doch dein erstes kind oder etwa nicht??? beim ersten kind muß man garnichts wissen die KA ist da um eine mutter über alles aufzuklären... bzw. die schwestern im KH wenn man entbindet... tja wenn du die nahrung umstellst ist es schwierig es rauszubekommen aber man kann ab nem gewissen alter einen allergietest machen... so und mit den zähnen kann schon sein das sie auch zahnweh hat denn mit 4 monaten ist es möglich, allerdings wegen dem stuhlgang weiß ic garnicht bei meinem sah es nicht so aus als er zahnte dennoch kannst du wenn sie auf den händen kaut ihr mittel geben die ihr die schmerzen etwas nehmen wie zb. dentinox oder ähnliches.... und wie du es beschreibst sabbern und den ganzen rest hört es sich verdammt danach an... viel glück noch
von borschky am 29.11.2007 22:07h

2
Pepemama
Hey, mal ganz in Ruhe..
Hey Süße, unser krüml hat auch ne Kuhmilchallergie, da kannst du keine HA Nahrung geben, entweder Humana SL, Milupa SOM oder Ziegenmilch, welche für Neurodermitisgefährdete KInder am besten is.. als nächstes vertrau auf dein Gefühl was die Creme`s angeht, auf keinen Fall gleich Cortison geben, das is die pure Chemie..wir haben Nachtkerzenölbalsam von Kneipp, hat bei uns geholfen.. Is natürlich alles bissl viel für dich und die kleine und Thema Brei mußte wenn sie Kuhmilchalergisch is und Neurodermitis hat au bissl was beachten, evtl.au Thema Waschmittel bedenken..Da kann man stunden reden und Jahre informieren..am besten wenn du fragen hast, mail mir einfach mal, unser Krüml hats wie gesagt auch..und süße, ruhig bleiben, man kann es unter Kontrolle kriegen..
von Pepemama am 29.11.2007 22:05h

1
maliza
Neurodermitis
Mein Sohn ist auch mit Neurodermitis geboren worden. Ich hab ihm trotzdem ganz normale nahrung gegeben, lass Dich nicht verrückt machen . Welche Creme oder Lotion für Babys gut ist , von Eubos .Ich habe jetzt eine Tochter von fast 17 Wochen. Bei ihr das gleiche Problem , da ich selber in der Medizin tätig bin , weiss ich Neurodermitis ist eine Sommerkrankheit , also untypisch für diese Jahreszeit. Bei ihr war das Problem, das Guten-Nacht-Bad von Penaten , überall rauhe Stellen auf dem Körper. Ich habe dann anderes genommen zum baden und mein KA hat mir von Eubos die Lotion empfohlen.Seitdem kein Juckreiz und keine Probleme mehr. Wegen der Nahrung nimm ganz normale 2 Nahrung und fang an mit Brei langsam. Wenn Du mehr wissen möchtest , melde Dich .
von maliza am 29.11.2007 22:05h


Ähnliche Fragen




Wollte Mädchen - bekomme Jungen ;-(((
15.05.2012 | 179 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter