Startseite » Forum » Gesundheit » Babyalter » Schreien lassen?

Schreien lassen?

bianca29
Ich muss jetzt mal was fragen: Ich habe gerade in einer Frage von heute gelesen, man sollte Babies schreien lassen, das wäre gut für die Lungen und die Stimme? Ist das ernst gemeint bzw. stimmt das? Ich lass doch meine Prinzessin deshalb nicht schreien .. !? Ich meine sie will mir doch dadurch was mitteilen, und es ist an mir rauszufinden an was es ihr fehlt. Ich seh jetzt keinen Sinn darin sie schreien zu lassen. Würde ich nie machen, aber was meint ihr?
von bianca29 am 05.02.2008 13:09h
Mamiweb - das Babyforum

26 Antworten


23
ashley-Sarah
schreien
Ja das ist ja auch gut für die Lungen aber man sollte sie nicht länger als höhstens 15 min. schreien lassen.
von ashley-Sarah am 06.02.2008 06:20h

22
scarlet_rose
tine118
ja, das denke ich auch! liam ist gerade deswegen so ausgeglichen. ja, es war sehr anstrengend die ersten monate, eigentlich das erste jahr. und ich hatte nicht wirklich zeit anderes zu tun aber ich hab mir immer gesagt, dass ich mich freiwillig dazu entschieden haben ein kind zu haben, also muss ich mich auch bestmöglich um dieses kind kümmern, mein kind steht an erster stelle und ich opfere mich soweit mir irgend möglich. so ist meine einstellung dazu. ich denke einfach, dass da auch vieles einstellungssache ist. man kann sich sagen, dass man es so schlimm findet nicht eine freie sekunde haben und darunter leiden, oder man kann sagen, ich wollte ein kind, mein kind braucht mich, das ist ok so, dann fällt es einem nicht so schwer. und ich habe niemanden als schlechte mutter bezeichnet, der das anders handhabt, aber wer sich den schuh anziehen will, bitte
von scarlet_rose am 05.02.2008 13:50h

21
Tine118
Und jetzt kriegt die
Diskussion wieder einen unsachlichen Touch. Wer behauptet bitte, du bist eine schlechte Mutter? Dieser Satz wurde bislang nur von den Frauen vertreten, die ihre Kinder auch mal schreien lassen, nicht von den anderen. Sachlich bleiben. Warum fühlt ihr euch immer so angegriffen, wenn andere eine andere Meinung haben.
von Tine118 am 05.02.2008 13:42h

20
twinsmama123
......
also ich lass meine 5 monaten alten zwillinge schon mal schreien... ich renne auch net wegen jedem pups, weil dann würde ich den ganzen tag nix andres machen... man kann ja am schreien unterscheiden was sie grad haben... der eine z.b. der meckert immer wenn ich ihn zum schlafen lege, aber das macht er immer... ich denke das braucht er zum einschlafen - sein einschlafritual... Außerdem kann ich mich bei zwei bzw. drei ja net zerteilen!!! Ich denke man kann und sollte sein kind schon mal schreien lassen und muss net bei jedem pups rennen und es auf den arm nehmen... Das geht auch gar net wenn man mehr als ein kind hat, weil die andren sind ja auch noch da... So, bin ich etz deshalb eine schlechte Mutter??? Nur weil ich meine kinder mal schreien lasse!!!
von twinsmama123 am 05.02.2008 13:37h

19
Tine118
@scarlet-rose
Ich glaube, Dein Sohn ist auch so ausgeglichen, weil Du ihm immer die Nähe und SICHERHEIT gegeben hast. Und das ist unbezahlbar.
von Tine118 am 05.02.2008 13:33h

18
Solo-Mami
ich fasse es nicht, dass heutzutage noch jemand so einen Quatsch glaubt ...
angeblich war das schreien unmittelbar nach der geburt dazu da, die Lunge und die Stimmbänder zu trainieren ....Qutasch mit Soße... Und auch später soll man die Kleinen nicht schreien lassen - man soll aber auch nicht beim ersten Pieps hinrennen... LG
von Solo-Mami am 05.02.2008 13:32h

17
Tine118
Die Erpresser-Theorie
ist auch immer wieder nett. Ja, ab einem gewissen Alter können die Kleinen anfangen, einen zu erpressen. Aber nicht, wenn sie gerade geboren wurden. Noch nicht einmal mit 6 Monaten, dazu reichen die Synapsen im Hirn noch nicht aus. Ich denke Bianca, dass du das schon ganz gut machst und lass dich bloß nicht von solch einem Quatsch animieren. Und es könnte auch sein, wenn ein Kind ohne "ersichtlichen Grund" weint und schreit, dass sie Bauchweh haben, Blähungen etc.
von Tine118 am 05.02.2008 13:29h

16
bianca29
Die Frage hatte sich auch nicht....
auf chronisches Schreien bezogen. Bisher hat meine Kleine auch noch nicht 4 Stunden geweint. Ich habe aber schon des öfteren gehört: "ach lass sie doch mal schreien, das tut ihr auch gut"! Sie ist erst 4 Wochen alt. Ich meine, wenn jemand meint sein Kind in dem Alter weinen zu lassen, habe ich dafür absolut kein Verständnis. Und eine Begründung in organischen Notwendigkeiten zu suchen ist ehrlich gesagt "schwachsinnig"!!
von bianca29 am 05.02.2008 13:25h

15
Tine118
Das Ammenmärchen mit
den Lungen kräftigen stirbt wohl echt nie aus. Das kommt ja noch aus der Weimarer Republik. Wie schon erwähnt, das Schreien ist die einzige Kommunikation, die ein Baby hat. Wenn es ignoriert wird, kann es zu echten Problemen kommen . Ein Baby lernt noch nicht, dazu ist das Gehirn noch gar nicht ausgelegt. Die Natur hat den Säugling/Tragling dafür ausgerichtet, sich bei Gefahr zu äußern, und zwar lautstark.
von Tine118 am 05.02.2008 13:24h

14
scarlet_rose
supermami86
mein kleiner hat auch oft auf dem arm geschrien, sich nicht beruhigt, manchmal auch stundenlang. trotzdem hab ich ihn im arm gehalten. aber das soll jeder für sich entscheiden, ich habs so gemacht, es hat viel kraft gekostet, aber ich würd es immer wieder so machen und nich anders
von scarlet_rose am 05.02.2008 13:22h

13
Supermami86
scarlet rose
meine tochter hat auch auf dem arm geschriehen. da war es egal, was ich gemacht habe. manchmal bin ich bei uns den holprigen weg auf und ab gegangen mit dem kinderwagen, nix... nähe hab ich ihr trotzdem gegeben.
von Supermami86 am 05.02.2008 13:20h

12
boehsesbunny
wenn man ganz ehrlich ist
dann ist das manchmal das beste was man tun kann. gerade erstlingsmütter stehen oft unter noch mehr druck, den sie sich selber machen. bloß nix falsch machen, aber was macht ihr denn wenn euer kind wirklich mal 2-4 std durchschreit, aber nix hat bzw nix braucht? ich kenn das selber. zum glück hatte meine große das zwar nicht so oft, aber sowas ist doch anstrengend, gerade wenn man allein ist, und man sich ja um das kind kümmern MUSS, also man nicht mal den papa reinschicken kann. letztendlich ist es nicht schlimm sein kind schreien zu lassen, man geht ja nicht aus der whg. man ist da wenn was passiert, aber immer noch besser als irgentwann so unter streß zu stehn und dem kind womöglich noch was anzutun und wenn es "nur" schütteln ist, weil man nicht mehr weiter weiß. ich finde man sollte nicht gleich denken man ist eine schlechte mutter nur weil man den terror von 4 std dauergebrüll nicht standhält. ich steh dazu und würd auch bei meinem nächsten kind rausgehn, wenn ich merke ich kann nicht mehr. egal was die anderen sagen. lg
von boehsesbunny am 05.02.2008 13:17h

11
regensang
schreien
also das das quatsch ist find ich an sich auch aber grundsätzlich das kind nie mal weinen lassen ist ab einem bestimmten alter auch verkehrt. Meine kleine wird nächste woche 8 monate und wenn ich jedes mal sofort aufspringen würde wenn sie weint dann tanzt die mir in nich mal 2 monaten auf der nase rum. Deshalb schreien is nich gleich schreien, ich habe sie als sie 8. wochen war oder so nie schreien lassen denn dann hat sie wirklich was. Aber mittlerweile weint sie manchmal auch aus bock z bsp nach dem mittagessen hab ich sie gewickelt und lege sie hin und dan weint sie weil sie bockig ist und nich schlafen mag , dann lass ich sie halt mal 5 min meckern und dann is ruhe.
von regensang am 05.02.2008 13:17h

10
scarlet_rose
schreikind
ich hatte übrigens auch ein schreikind, das NUR auf dem arm ruhig war, nur an der brust und nicht eine sekunde mal alleine oder weggelegt werden konnte und es ging auch ohne schreien lassen
von scarlet_rose am 05.02.2008 13:16h

9
bianca29
Danke!
Ich dachte schon ich hab wiedermal die neuesten "medizinischen Erkenntnisse" verpasst! Auf was manche Menschen so kommen.... ist schon der Wahnsinn!
von bianca29 am 05.02.2008 13:16h

8
sonjah
schreien lassen
man sollte kein kind schreien lassen. ich habe irgendwo gelesen, daß das mit der lunge nicht stimmt. ältere leute meinen das aber immer noch.
von sonjah am 05.02.2008 13:15h

7
scarlet_rose
schreine lassen, niemals!
ich habe liam niemals schreien lassen, denn ich denke ein kind will durch sein schreien etwas mitteilen. klar, kann es ansich alles haben, satt sein, ne frische windel, spielzeug, gut ausgeschlafen und trotzdem kann ihm etwas fehlen: nähe! und ich will meinem kind die notwendige nähe niemals verwehren. mein kind braucht eben viel nähe und liam wurde zum schreikind, das 9monate nur auf dem arm und an der brust war zu einem ausgeglichenen, ruhigen und aufgeschlossenen kind, das eine tolle, kräftige stimme hat und sich sehr sehr gut alleine beschäftigen und konzentrieren kann. klar, wäre viellecht schneller gegangen, wenn ich ihn hätte schreien lassen, aber dann nur, weil er resigniert hätte und verstanden, dass mama nichtmal auf schreien reagiert. das find ich so traurig! nein danke! und das es die stimme trainiert ist reiner schwachsinn ;-)
von scarlet_rose am 05.02.2008 13:15h

6
Supermami86
ich musste
meine tochter war ein schreikind und hat ununterbrochen geschrien. der arzt hat mir dann auch gesagt, dass ich sie schreien lassen soll, damit ich nicht verrückt werde. da hat das kind auch nichts von. aber wenn ich ein kind hab, was wirklich nur schreit, wenn es was will, oder was hat, dann würd ich es auch nicht schreien lassen...
von Supermami86 am 05.02.2008 13:14h

5
hummelbiene
Ich habe und Laß
meine Maus nie schreien. Ich denke mal das mit der Lunge ist auch etwas veraltet. Wenn die Mäuse schreien, haben sie auch ein problem.
von hummelbiene am 05.02.2008 13:13h

4
Mia2007
Ich lasse
meine Maus nicht schreien. Sie hat dann schon irgendwas wenn sie das tut. Muss zwar jeder selber wissen aber ich halt davon nix.
von Mia2007 am 05.02.2008 13:13h


« | 1| 2| » | letzte

Ähnliche Fragen






Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter