kind fast gestorben

floh69
floh69
26.11.2007 | 7 Antworten
hallo alle zusammen!
ich bin völlig fertig, eine freundin von mir hat mir gerade erzählt, das ihr sohn, 14 monate alt, gestern nacht fast gestorben wäre.sie ist wach geworden, weil sie ein komisches geräusch gehört hat, und da lag er in seinem bett auf dem rücken und hatte erbrochen.alles ist ok, dem kleinen gehts wieder gut!
aber, ich habe immer gedacht, das kinder in dem alter sich selber zur seite drehen, wenn soetwas passiert.
hab jetzt ein bißchen angst um meine tochter- war heut schon dreimal schauen.
kennt ihr das?
lieben gruß
Mamiweb - das Mütterforum

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
hmmmmmmmmmm
@TamaraStanek nehme meiner tochter heute noch wenn wir auch ins bett gehn...die kuscheltiere aus dem bett wenn sie nicht gleich drauf liegt.sie hat nämlich so einen bären bekommen den sie immer dabei haben muss! und ich bin kein freund davon...desswegen kommt er dann wenns geht aus dem bett beim letzten mal schauen
piccolina
piccolina | 26.11.2007
6 Antwort
ich habe
genau für solche fälle bei meiner tochter 2 1/2 immer die türe geöffnet wenn wir ins bett gehen!also ich öffne sie dann einfach damit ich sie höre... und da ich in der 31 ssw schwanger bin und nachts öfters mal auf toilette muss, gehe ich dann immer auch noch schauen wie meine kleine schläft und ob es ihr gut geht...zugedeckt ist...usw. kann so einfach beruhigter schlafen.geht sonst überhaupt nicht! meine kollegin...hat 8monatige zwillinge vor ca einem monat hat eines der beiden morgens länger geschlafen als üblich.sie liess die kleine 30min länger schlafen und dachte dann sie würde schauen gehn nach dem kind....doch es atmete nicht mehr!hatte blaue lippen und ein wenig kalt! sie hat das kind vor schreck aufgerissen!doch keine reaktion erst kurz vor der rettungswagen da war kam das kind zu sich!HORROR sie haben dan festgestellt das dieses kind einen geburtsfehler hat/hatte...so wie ein feines haardünnes häutchen hat dem baby die luftröhre zu gemacht!und dann eben nach langer zeit wieder auf! sie wurde operiert und nun ist kein problem mehr! gott hatte ich angst nachdem sie mir dies erzählt hatte! ging 100mal nach meiner kleinen schauen:/
piccolina
piccolina | 26.11.2007
5 Antwort
Hallo
Hallo. Ich verstehe Dich sehr gut. Meine Tochter 7 monate alt. Hat sich mal in der Nacht die Kuscheldecke übers Gesicht gezogen. Gott sei Dank habe ich noch gelesen & öfters zu ihr ins Bettchen reingeschaut. Aber ist nichts schlimmes passiert. Aber seit dem bin eine über vorsichtige Mama geworden & schauen sehr oft zu ihr ins Betterl rein, ob eh alles okay ist. Aber so einen Schrecken, vergisst man nicht so schnell. Seit dem gebe ich meiner kleinen Maus keine Decke mer. Sondern gibs sie in einen Schlafsack für Babys. Ist viel Sicherer. Die Kuscheltiere & Kuscheldecke gebe ich immer dann raus aus ihr Betterl, wenns einschläft. SICHER IST SICHER. m.f.g. Tamara
TamaraStanek
TamaraStanek | 26.11.2007
4 Antwort
Hallo
Hallo. Ich verstehe Dich sehr gut. Meine Tochter 7 monate alt. Hat sich mal in der Nacht die Kuscheldecke übers Gesicht gezogen. Gott sei Dank habe ich noch gelesen & öfters zu ihr ins Bettchen reingeschaut. Aber ist nichts schlimmes passiert. Aber seit dem bin eine über vorsichtige Mama geworden & schauen sehr oft zu ihr ins Betterl rein, ob eh alles okay ist. Aber so einen Schrecken, vergisst man nicht so schnell. Seit dem gebe ich meiner kleinen Maus keine Decke mer. Sondern gibs sie in einen Schlafsack für Babys. Ist viel Sicherer. Die Kuscheltiere & Kuscheldecke gebe ich immer dann raus aus ihr Betterl, wenns einschläft. SICHER IST SICHER. m.f.g. Tamara
TamaraStanek
TamaraStanek | 26.11.2007
3 Antwort
Das hatte unser
mit2 mon.lag im Stubenwagen, und hörte sich komisch an, als ich kuken gegangen bin hatte er den ganzen Mund voll Erbrochenem.Hab ihn sofort hochgenommen, da kam eine volle ladung hinterher.Seid dem schlief er gegen den rat der Hebamme auf der seite.Im Kinderzimmer hätte ich das nicht mitbekommen.Ein lob dem Stubenwagen.Meine Hebamme meinte damals, eigentlich hätte er den Kopf aus reflex zur seite drehen müssen.Hat er aber nicht.War fertig, und hab geheuelt.Glück gehabt.GLG Silvia
3xmama
3xmama | 26.11.2007
2 Antwort
ja ich
bin auch sehr ängstlich bei so etwas. mein kleiner ist zur zeit ziemlich erkältet und hat am freitag erbrochen und heute nochmal. da wird es einem ganz anders, aber zum glück war ich ja dabei. gott sei dank ist der kleinen deiner freundin nicht viel mehr passiert. aber wenn ich so etwas höre werde ich noch vorsichtiger bei sowas.
elke-1979
elke-1979 | 26.11.2007
1 Antwort
oh je
Hallo !!! Oh , mann was für ein schreck. Aber Ich muss dir mal erzählen , das selbst mein Sohn der nun schon 7 jahre alt ist nicht wach wird nachts wenn er sich übergeben hat. Er schläft einfach zu fest. ich bekomm auch immer panik , aber gott sei dank hör ich ihn dann immer. lieben gruß sabrina
dreifachmutter
dreifachmutter | 26.11.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen