Startseite » Forum » Gesundheit » Babyalter » Hat jemand Erfahrung mit Fieberanfälle,Fieberkrämpfe,etc?

Hat jemand Erfahrung mit Fieberanfälle,Fieberkrämpfe,etc?

KleinerPrinz
Ich habe 5 Kinder.4 aus erster Ehe meines Mannes und einen gemeinsamen Sohn von genau 11 Monaten.Diese Woche von Montag auf DIenstag Nacht wurde er gegen 3 UHr wach und da er gleich ziemlich anfing zu weinen, schauten wir sofort nach ihm und erschraken sehr.Er glühte wie ein Backofen.Wir machten ihn sofort frei und das Fieberthermometer stieg auf 40, 6 und war noch nicht zu ende als ich es heraus nahm und Fieberzäpfchen gab sowie Wadenwickel machte, Notarzt rufte usw.Plötzlich fing er an zu krampfen, zuckte arg schlimm und starrte apatisch an eine Stelle an der Decke.Auch hatte er Atemnot.
Dann kamen wir Donnerstagabend aus der Klinik und Nachts waren wir erneut mit Notarzt drin.Freitags auf Samstag blieb er soweit Fieberfrei.Dies war die erste Nacht wo er Fieberfrei war.Am Samstag wurden wir erneut aus der Klinik entlassen.
Nun stellen wir uns Nachts im Stundentakt den Wecker um zu schauen ob er warm hat.Wir haben wahnsinnige Angst das es wieder kommt.Was können wir noch tun oder uns hinwenden wo man uns weiter hilft?
Für jeden Ratschlag, Tip oder Hilfe sind wir sehr froh und würden uns sehr freuen, denn wir sind sehr verzweifelt und haben wahnsinnige Angst vorm nächsten Anfall.
Danke im Vorraus!
von KleinerPrinz am 25.11.2007 20:43h
Mamiweb - das Babyforum

9 Antworten


6
rosadiskus
Fieberkrampf
also ich kann eure angst gut verstehn denn ich habs bei meiner tochter selbst mitgemacht, es ist schlimm so hilflos zu sein. bei ihr hats auch mit 11 mon. angefangen. zur beruhigung kann ich dir nur sagen das fieberkrämpfe nix lebensbedrohliches sind auch wenns so aussieht. ist schon ein eeg gemacht worden um epilepsie auszuschließen? wenn nein, würd ich den ka drauf ansprechen. wird meist nach dem 3od.4 krampf angeraten. desweiteren bekamen wir als notfallmedikament diazepam das ist ein kl. kliestier das in den darm während des krampfes eingeführt wird und sofort entkrampfend wirkt das kind wird ruhig und schläft ein.wir hatten das medi immer dabei später auch im kiga.wenn sich fieber einstellt habe ich ab 38, 5 fieberzäpfchen gegeben um vorzubeugen. auch bei uns hat die kleine im elternschladzimmer gelegen um sprungbereit zu sein. hatte allerdings zur folge das sie später nur sehr schwer wieder in ihr bett zu kriegen wari.fieberkrämpfe entstehen weil das gehirn noch net richtig ausgereift ist und deshalb bei schnell ansteigendem fieber einen "Kurzschluß" kriegt, deshalb verschwinden die krämpfe spätestens mit 4-5 jahren von selbst. bei uns wars so schlimm das die kleine auf ein medi eingestellt wurde, das sie 1, 5j. lang regelmäßig genommen hat da es aber schon über 10 j. her ist fällt mir der name net ein und hat sich vielleicht auch schon geändert. wenn ihr noch weitere fragen habt oder einfah mal reden wollt schreibt mich einfach an.
von rosadiskus am 25.11.2007 21:00h

5
mamivondrei
.....
Kann mich Assucena nur anschließen...und ich würd ihn auch zu mir ins Schlafzimmer holen, denk mal da habt ihr ihn besser im Blick Alles Gute für euch
von mamivondrei am 25.11.2007 20:58h

4
Assucena
********
Mußt aber trotzdem noch den Notarzt rufen wurde mir gesagt das ist halt nur das erste was du machen kannst bis der Arzt kommt Liebe Grüße Antje
von Assucena am 25.11.2007 20:53h

3
Assucena
Hallo
Habe das auch durch wünsche ich nicht mein argsten Fein wir haben vom Krankenhaus ein Notfall Medikament bekommen das wenn er ein Krampf hat sofort in den Po gespritzt wird es ist krampflösend und beruhigungsmittel in einem es heißt Diazepam Desitin frag doch mal nach ob du das bekommn kannst wünsche euch gute beserung Liebe Grüße Antje
von Assucena am 25.11.2007 20:52h

2
Lexle
Hallo
Erstmal tut es mir sehr leid was ihr gerade mitmacht. Ich persönlich habe es bei meiner Bekannten mitbekommen. Sie haben den kleinen dann in ihrem Bett schlafen lassen, weil sie genau die Sorgen hatten wie du. Mittlerweile geht es ihm wieder gut. Er hatte Fieberkrämpfe und nichts hat wirklich angeschlagen Alles Liebe und Gute für euch..
von Lexle am 25.11.2007 20:48h

1
huebsche
fieber
geh mal zu dein kinderarzt und frag ihn was du am besten machen kannst!! oder ihr nehmt den kleinen mit in eurer schlafzimmer da is es sicherer da habt ihr mehr ein auge auf ihn
von huebsche am 25.11.2007 20:46h


Ähnliche Fragen


jemand Erfahrung mit wehencocktail?
16.07.2012 | 15 Antworten

Hat jemand Erfahrung mit "Stalking"?
14.05.2012 | 11 Antworten

Hat jemand Erfahrung mit MMF?
30.04.2012 | 2 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter