Schwere Koliken

Ringhofer
Ringhofer
01.09.2008 | 6 Antworten
Hallo!

Ich bin neu in diesem Forum und habe eine Frage. Mein Sohn Tobias ist mittlerweile 3 Monate alt. Er leidet unter ziemlich starken Koliken, sodass er immer wieder total unvermittelt richtig aufschreit, einen knallroten Kopf bekommt und sich vor Schmerzen krümmt. Wir haben mittlerweile so ziemlich alles ausprobiert: Saab Tropfen, Milchnahrung mit Fencheltee anmachen, Babynose Tropfen, Camomilla, Lycopodium C30, Laserakkupunktur, Kirschkernsackerl, Bauchmassage - nichts hilft. Nachdem er nun vor 2 Wochen geimpft wurde (6-fach Impfung, Pneumokokken, Rotavirus) ist es noch schlimmer geworden. Er ist so ein freundliches und gut aufgelegtes Kerlchen - halt wenn er keine Schmerzen hat. Bin schon total verzweifelt, weil er mir so leid tut. Und von den meisten Ärzten hört man nur: \\' da müssen Sie durch\\'. Ich hab nur immer die Angst oder Bedenken, dass da vielleicht doch noch was anderes dahintersteckt oder dieser Zustand noch lange anhält. Könnt ihr mir vielleicht ein paar Tips geben oder eure Erfahrungen dazu schreiben? Damit wäre mir und vor allem meinem Kleinen sehr geholfen! Danke schon im Voraus!
Mamiweb - das Mütterforum

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Danke
Danke für eure Antworten. Mittlerweile habe ich von der Ärztin Kümmelzäpfchen bekommen, die ich bei Bedarf einmal am Tag gebe. Das hilft unserem Kleinen auch sehr. Kann mir jemand sagen, ob es schädlich ist, wenn ich sie ihm jeden Tag einmal gebe? Habe das mittlerweile heute schon den dritten Tag gemacht und hab schon ein schlechtes Gewissen deswegen. Allerdings geht es ihm dann halt viel besser, er plagt sich nämlich immer so auch mit dem Stuhlgang . Bitte schickt mir doch eure Meinungen und Erfahrungen dazu, ja? Danke euch!!!!
Ringhofer
Ringhofer | 07.09.2008
5 Antwort
Lefax
Bei meinem kleinen war das gleiche, wir haben ihm dann Lefax , in jeder Flasche einen Spritzer zugegeben.Es gibt da extra so ne Pump Liquit Flasche...Hatt auch gleich am ersten Tag angeschlagen.Haben dann auch den Arzt gefragt ob es für den kleinen Nebenwirkungen haben könnte , doch der meinte man könne es ohne bedenken geben.Das haben wir dann auch bis zur umgewöhnung auf feste Kost getan!Es kamen keine Probleme mehr...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.09.2008
4 Antwort
Hallo
Meine große hatte auch sehr starke Koliken, mir wurde immer gesagt das hört schlagartig mit dem 3.Monate auf, Pustekuchen sie hatte die Koliken bis sie 6Monate alt war.Ich rühre die Milch zb.nur mit einem dünnen Langstiellöffel an, Sab benutze ich bei meiner kleinen garnicht mehr, hat leider nicht viel geholfen.Hast du mal Kümmelzäpfchen probiert?Bei uns haben diese immer wahre Wunder bewirkt, oder probier mal LeFax ist so etwas ähnliches wie Sab, manche Kinder vertragen das besser bzw.schlägt LeFax besser bei ihnen an als Sab.Hast du es schon mal mit einem schönen Bad abends versucht, dass entspannt die kleinen ja auch sehr, dann gibt es noch den Fliegergriff, Kümmelöl zum einmassieren auf dem Bauch, Fenchel Kümmeltee für Babys....ansonsten kann ich dir leider auch nur sagen, es wird besser, aber manche Kinder haben daran wirklich sehr zu knabbern. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.09.2008
3 Antwort
Kümmeltee?
Ich wäre damals beinahe durchgedreht wenn ich keinen Kümmeltee gehabt hätte. Den hab ich selber gemacht . Den hab ich ihr unter den anderen Tee geschmuggelt und es wurde zusehends besser...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.09.2008
2 Antwort
hi
Wir hatten das gleiche Problem , und der Arzt sagte auch nur abwarten. Haben alles probiert. Zu guter letzt haben wir die Flasche statt mit reinen Wasser mit Fencheltee gemacht. Dazu haben wir Windsalbe aus der Apotheke genommen. Und pflanzliche Zäpfchen von unserer Hebamme benutzt. Und dann gings ganz gut . Jetzt ist er 5 Monate alt und wir haben es überstanden.Ich glaub die Zäpfechen waren von Wala, irgendsowas. kann grad nicht nachschauen , weil der kleine in dem Zimmer wo ich sie habe schläft. Gute Besserung und alles Gute.
Jasonmaurice
Jasonmaurice | 01.09.2008
1 Antwort
Kolliken
Mein Sohn hatte auch Kolliken da hat mir mein Kinderarzt Kümmel Zäpfchen gegeben die sin super
bommert7
bommert7 | 01.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Straftat
06.08.2012 | 11 Antworten
was tun gegen schwere beine?
26.07.2012 | 3 Antworten
ich soll entscheiden
13.07.2012 | 21 Antworten
Schwere Zeiten Fortsetzung
14.06.2012 | 8 Antworten
Schwere Zeiten
04.06.2012 | 11 Antworten
3-Monats-Koliken? HILFEEEE!
11.01.2011 | 13 Antworten
koliken
10.04.2010 | 11 Antworten

In den Fragen suchen