Eierkopf?

Levin2007
Levin2007
02.02.2008 | 7 Antworten
Hallo..
Mein Sohn 5 Wochen schläft gerne mit dem kopf in eine richtung gedreht..
Langsam bekommt er einen kleinen eierkopf .. Ich habe gehört das sei net so schlimm man sollte ihn dann zwischenzeit nur ander lagern .. Nun wollte ich wissen ob mir wer sagen kann, ob man ihm im Schlaf denn auch auf der seite lagern kann oder ob ich dann lieber seinen kopf leicht drehen sollte und vielleicht ein kleines kissen an die seite legen, auf die er seinen kopf besser net lagern sollte..Was kann ich am besten tun?
Mamiweb - das Mütterforum

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
also meine ärtztin hat mir vin vornerein gesagt
das ich meinen kleine auf die seite legen soll.immer abwechselt mal die eine mal die andere.das genau das nicht passiert! ich würde schnell etwas dran ändern es wird immer schwerer das wieder weg zu bekommen und mit 10monaten ist es dann zu spät dann muss dein sohn damit leben. ich würde ihn komplet auf die seite legen, weil wenn du nur den kopf drest bleibt der nicht lange so liegen wie er soll udn wenn du nen kissendrunter legst wird er sich höchswarscheinlich trotzdem in die richtung drehen und dann leigt er mit dem kopf im kissen udn das ist nicht so gut wie du dir vielleicht denken kannst. er wird es warscheinlich nicht mögen auf der seite zu liegen, aber ich würde sagen da muss er durch.bald ist es eh vorbei mit auf der siete legen, dann schaft er es nämlich sich selbst aufm rücken zu drehen auch wenn ihm was im rücken liegt! und dann wird es ganz schwer! ich wünsch dir viel glück das das wieder weg geht.aber in dem alter dürfte das sehr schnell gehen, wenn du ihn immer auf die siete legst zu der er schief ist.
Bine89
Bine89 | 02.02.2008
6 Antwort
lagern...
ich habe meinen sohn damals nach jedem mal wach werden auf die andere seite gelegt.hatte daher nie probleme mit der kopfform oder mit der kleinen haarlosen platte am hinterkopf...
sondscha
sondscha | 02.02.2008
5 Antwort
ergänzung
wir haben auch von allen seiten gehört das es schlimm ist dann wieder nicht naja seit nem Monat ca. machen wir das jetzt und es hat sich gebessert.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.02.2008
4 Antwort
Kopflage
Lass den Doc bei der nächsten U mal nachschauen. Vl hat er einen Stopp in der HWS und liegt deswegen immer auf einer Seite. Das kann selbst wieder verschwinden wenn DU ihn öfters mal auf die andere Seite drehst, manchmal muß es aber auch durch Krankengymnastik behoben werden.
miguelmandy
miguelmandy | 02.02.2008
3 Antwort
eierkopf
Hallo. also mein sohn ist jetzt fünf monate und hat auch einen etwas schiefen kopf das verwächst sich wenn die anfangen zu sitzten und laufen.Am besten beim schlafen gehen den kopf jedesmal in eine andere Seite legen oder auf die seite legen.Kein Kopfkissen!Wir machen das jetzt so das wir ihm auch handtüchern eine rolle gemacht haben und darüber eine decke fest spannen damit er nicht alles auseinander pflückt oder es sich übers gesicht zieht und die Rolle jeden abend auf eine andere seite fest ans gesicht gelegt dann dreht er sich automatisch an die seite wo du willst. Lg peggy
MuttiPeggy
MuttiPeggy | 02.02.2008
2 Antwort
wir haben
unsere kleine auch so alle vier stunden anders gelagert, z.B. am tage mit einem seitenkissen. lieber einmal zu oft den kopf drehen als das du nachher mit ihm zum dok gehen müssen wegen schieflage des kopfes
emilysmami2007
emilysmami2007 | 02.02.2008
1 Antwort
Ich habe meine Kinder
nach dem wickeln und füttern dann jedes mal in eine andere Richtugn gelegt. Hat gereicht. Also aller 4 Stunden Seitenwechsel ;-)
JaLePa
JaLePa | 02.02.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen