Startseite » Forum » Gesundheit » Babyalter » Impfen? JA oder NEIN

Impfen? JA oder NEIN

Nickiline
Meine Frage, lasst Ihr Eure Kinder gegen alles Impfen?
Einige Sachen leuchten mir ein, andere Sachen eher weniger.
von Nickiline am 23.11.2007 23:44h
Mamiweb - das Babyforum

22 Antworten


19
mami19962003
Impfen
Hallo Nickiline, nach vier Fehldiagnosen für meinen Sohn habe ich gelernt selber nachzudenken, und selber Entscheidungen zu treffen ich hab lang und viel gelesen und mich informiert, für und wider.Mein Sohn ist nicht geimpft!Das beste aber ist ich hab keine Angst mehr!
von mami19962003 am 27.11.2007 21:54h

18
Monchichi5
Impfung gegen Röteln bei Jungs
Hallo Nickiline, deine Meihnung in allen Ehren, jeder, wie er möchte. Aber deine Aussage, dass Röteln für Jungs nicht gefährlich sind, stimmt nicht ganz! Denn wie auch bei Mumps, Masern und Windpocken können die inneren Organe angegriffen werden, und der Junge kann dadurch unfruchtbar werden. Mein kleiner hat alle gängigen Impfungen bekommen. Masern Mumps, Röteln etc. von der Impfung gegen Zecken halte ich allerdings auch nicht viel. Haben wir alle nicht, weil wir auch kein Risikogebiet sind, und selber zahlen müssten. Aber wie gesagt, jeder soll es machen. wie er meint. Meine Meihnung zu meinem Kind und vielleicht dem noch folgenden IMPFEN AUF JEDEN FALL!!!!
von Monchichi5 am 24.11.2007 11:46h

17
joelle
impfung
hallo meine tochter hat erst mit 10 mon die erste impfung erhalten und auch keine 6 fach impfung..ich bin der meinung wenn pneumokokken dann keine fsme impfung lg
von joelle am 24.11.2007 10:57h

16
Nickiline
IMPFEN NEIN DANKE!!!!! ZECKEN
Wie gesagt, mal richtig informieren!!!!! Impfen Pflicht werden lassen - ist wohl ein Witz!!!! http://www.urkostmitbrigitte.de/ BIITE LESEN - da steht der Punkt unten links, Zeckenimpfung NEIN DANKE. Wenn ihrs gelesen habt könnt ihr mir ja mal ne Mail schicken
von Nickiline am 24.11.2007 10:43h

15
kruemel10
IMPFEN
Wir lassen unsere Kinder immer impfen! Impfen muss endlich Pflicht werden!!!
von kruemel10 am 24.11.2007 10:01h

14
noahschnurz
wo hast du denn das her
das fsme jeder verkraftet als borreliose. i bin krankenschwester und ne fsme, wenn sie so richtig los geht kann dir und kindern erst recht schwere geistige behinderungen bringen und sogar zum tod führen. deswegen gibt es ja die impfung und das hat mit geld machen nix zutun. i selbst habe mal beim kinderarzt gearbeitet und es ist erschreckend wieviel kinderkrankheiten, die es längst nicht mehr gab, wieder aufm vormarsch sind, nur weil viele so denken wie du. eine inpfung is nix schädigendes.aber bedenke mal was dein kind durchmacht wenn es eine dieser krankheiten bekommt. nur durch die konsequenz der eltern die wichtigsten impfungen durchzuführen, sind viele kinderkrankheiten vermeidbar und somit auch das leiden der kinder. i bin auch sehr auf naturmedizin eingestellt, aber das is unverantwortlich
von noahschnurz am 24.11.2007 08:09h

13
Nickiline
Naturheilkunde ist nicht nur Homöopathie
Ich ziehe Kräuter vor!!! Keine Kügelchen!!!! Und dann war meine Frage ja: Gegen welche Krankheiten Impfen. Impft ihr auch gegen Windpocken??? Falls ja warum??? Windpocken sind keinesfalls tödlich!!!! Auch die Röteln bei Jungen sind absolut ungefährlich. Ich werde die Frage ein anderes mal ANDERS stellen
von Nickiline am 24.11.2007 00:34h

12
Aliyahmaus
.....
Ich sage auch nicht, dass man durch Homöopathie nicht heilen kann. es ging hier lediglich um Impfungen. und es ist erwiesen, dass es sehr gefährlich werden kann, wenn Kinder gegen die sogenannten Kinderkrankheiten nicht geimpft werden und diese Krankheiten wirklich bekommen. Es muss nicht, aber kann gefährlich werden. Jede Mutti sollte aber selber wissen, was für ihr Kind am besten ist! Gute Nacht liebe Mamis!
von Aliyahmaus am 24.11.2007 00:29h

11
Nickiline
Vielleicht nicht immer alles glauben
vielen Dank für die vielen Antworten. Für alle die später die Beiträge lesen, es gibt tolle Bücher von Heilpraktiker. Man sollte immer mehrere Meinungen einholen!!! Und deshalb liebe Hapymama, Formuliere ich meine Fragen so wie ich es tue und nicht anders!!!!!! Und was die Natur angeht. Mir hat sie bisher schon sehr sehr oft geholfen. Damit macht nur leider die Pharmaindustrie kein Geschäft. Die Ärzte leider auch nicht. Danke Susanne-S für den Beitrag - das ist auch interessant zu wissen.
von Nickiline am 24.11.2007 00:21h

10
Susanne-S
Bin selber noch mir 30 an Masern erkrankt, da ich "nur" geimpft war!
Der Doc. sgte, daß ich jederzeit mich wieder anstecken kann, nur das es wegen der Impfung nicht mehr lebensbedrohlich ist. Wenn solche Krankheiten "normal" durchgemacht werden ist es sicherlich besser! Spätestens sollte das Kind bis zu einem bestimmten Zeitpunkt nicht daran erkrankt gewesen sein, ist eindeutig eine Impfung nötig! LG :-)
von Susanne-S am 24.11.2007 00:02h

9
hapymama
da hättest
du deine frage vielleicht ein bisschen besser formulieren sollen ..............aber ich glaube nicht das du mit den ganzen natur zeugs eine bessere wahl treffen wirst........jedem das seine
von hapymama am 24.11.2007 00:01h

8
Nickiline
ZUVIEL IST NICHT ALLES
habe schon gemerkt, ihr seid recht Schulmedizinisch angehaucht. Ich bin eher der Naturtyp. Und Impfen - so ist es bewiesen - ist nicht gerade gesund und auch nicht immer Sinnvoll. Zeigt ja z.B. die überflüssige zeckenimpfung. Bringt überhaupt nicht weil FSME nicht das Problem ist, sonder Boreliose. FSME verkraftet jeder. Gegen Boreliose dagegen kann nicht geimpft werden, ist aber gerade das gefährliche. So denkt jeder mit Zeckenimpfung - brauch ich nicht aufpassen im Wald, bin ja geimpft... Geldmacherein der Pharmaindustrie. Beispiele gibt es genügend. Schade, ich habe gehofft ein paar Naturheilkundler zu treffen
von Nickiline am 23.11.2007 23:56h

7
Aliyahmaus
Also wirklich besser impfen lassen!
Schäden nach dem Impfen sind sehr selten, da die Impfstoffe vom Robert Koch Institut ständig überprüft werden. Was natürlich auftreten kann, sind die sogenannten Impffolgen, wie Fieber oder andere Erkältungs - bzw. Grippesymptome oder auch Hautausschlag. Aber das Überstehen der Krankheiten gegen die man impfen kann, ist weitaus gefährlicher!
von Aliyahmaus am 23.11.2007 23:56h

6
Aliyahmaus
Impfschäden sind eher selten!
Hallo, du bist bestimmt so misstrauisch, da du bestimmt von Schäden gehört hast, die nach dem Impfen auftreten können, oder?!
von Aliyahmaus am 23.11.2007 23:52h

5
littlenell
impfen
Unser wurm hat auch alle empfohlenen impfungen bekommen. lieber mit ein bißchen fieber oder ähnlichem leben als nachher mit was schlimmen weil er nicht geimpft war. Ausserdem kann ein kind auch eine krankheit übertragen auch wenn sie bei ihm nicht ausbricht und dadurch andere Kinder anstecken. das Risiko wäre mir echt zu groß...
von littlenell am 23.11.2007 23:50h

4
Carina82
Auch..............
Habe meine Kinder auch gegen alles Impfen lassen. Stell dir vor das macht keiner mehr dann könnte ganau das wogegen man sonst impft wieder ausbrechen und das ist durch den Impfschutz den dann " alle " haben gewährleistet das es nicht passieren kann. LG Carina
von Carina82 am 23.11.2007 23:50h

3
hapymama
impfen
wieso hat du dabei bedenken?oder warum die frage
von hapymama am 23.11.2007 23:49h

2
xxRamonaxx
.....
mein kind bekommt alle impfungen die sie bekommen muss! sowas ist sehr wichtig, und muss gemacht werden
von xxRamonaxx am 23.11.2007 23:47h

1
hapymama
impfungen
also ich kann dir nur raten dein kind immer impfen zulassen ich halts für sehr wichtig alle termine wahrzunehmen.........
von hapymama am 23.11.2007 23:47h


Ähnliche Fragen



Die Impfentscheidung - neues Buch
22.11.2008 | 16 Antworten



Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter