kletterfüße, sichelfüße

tascha2701
tascha2701
25.08.2008 | 3 Antworten
wer kennt sich damit aus, bzw wer hatte bei seinem kind auch welche?
ich habe am 17.08. meinen sohn entbunden, leider kam er mit sichelfüßen auf die welt, waren am nächsten tag dann gleich beim orthopäden und müssen jetzt täglich die füße massieren und einbinden, jonas lässt das zum glück alles gut über sich ergehen.
in einer woche haben wir wieder einen termin. bin ja mal gespannt was dabei rauskommt
lg
Mamiweb - das Mütterforum

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
hat meine kleine auch
und wie mone schon schrieb, nur an der aussenkante immer entlang streicheln bei jedem frisch machen... der fuss dreht sich in die richtige stellung.. ich hab das dann beim füttern grad überm strampler als mal immer wieder gemacht.. nun sind sie wieder ok.. sie ist nun 11 wochen
Böhnchen
Böhnchen | 25.08.2008
2 Antwort
kenne das nur von bekannten
aber die habe auch massiert und gebunden, haben das auf rezept bei Physio machen lassen u immer wieder kontrollen bei othopäden. ich weiß noch, wie sie mir sagten, dass die füße bis zu den knien eingegipst werden sollten, habe sie dann lange nicht gesehen, jetzt sitzt der kleine im wagen und es sieht ok aus, physio immer noch. mehr weiß ich nicht
Philomena
Philomena | 25.08.2008
1 Antwort
mein Kleener hatte das auch...
...aber wir mussten nicht wiceln oder so... der KA in der Klinik sagte, ich mus an der Aussenkante der Füsse herstreichen, dadurch machte Stanley die Füsschen grade... und das haben wir ein paar Wochen gemacht... Und es hat sich dadurch "selbstreguliert"... aber vielleicht war es bei meinem nicht so extrem...
MoneS76
MoneS76 | 25.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen