Schlagzeile: Kind verhungert

sun_shine
sun_shine
22.11.2007 | 7 Antworten
Schon wieder geht es durch die Medien, das ein kleines Mädchen verhungert und verdurstet ist. wie kann man das als MUTTER nur zu lassen. Sie ist glaube ich 23 und die kleine war fünf also ist sie mit 17 mutter geworden. wenn man doch überfordert ist sollte man doch das kind lieber abgeben. es gibt doch heut zu tage so viele möglichkeiten. ich kann das nicht verstehen. man hat doch sein ganzes herz an so einem kleinem würmchen hineingesteckt. ich kann so etwas überhaupt nicht verstehen. und wollte mal eure meinung hören. und mal wissen was vielleicht in so einer rabenmutter vorgeht. könnt ihr euch da reinversetzen? und das jugendamt hat auch noch geschlamt. das ist doch das aller schlimmste, oder? würde mich sehr über euch freuen.
:)
Mamiweb - das Mütterforum

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Absolut unbegreiflich!
Ich finde es erschreckend, dass es immer wieder solche Meldungen gibt. Ich kann mich in so eine Person nicht reinversetzen und möchte es auch nicht. Was ich sehr merkwürdig finde ist, dass es NIEMANDEM auffällt. Nachbarn? Besucher? Verwandte? Irgendjemand muss doch was gesehen haben... oder schauen solche Leute auch einfach nur weg? Ich finde es traurig, da es so viele Einrichtungen gibt, die einem Helfen mit Überforderten Situationen klar zu kommen. Aber nicht nur sowas geht durch die Presse... auch "vergessen" Leute ihre Kinder im Auto und diese ersticken oder sie schütteln ihre Kinder zu tode. Ich kann so etwas nicht verstehen und mich in solche Leute nicht rein versetzen. Klar ist jeder mal mit einer Situation überfordert, aber das ist keine Entschuldigung für solches Verhalten... Das ist mein Beitrag dazu... Liebe Grüße Nadine
aleXier
aleXier | 23.11.2007
6 Antwort
absolut unverständlich!!!
Hallo, Du hast völlig recht!Für mich ist es nicht nachvollziehbar, wie man das hungergeschrei des eigenen kindes ignorieren kann. meine tochter, 13 monate und 11 kg, würde mir die bude zusammenschreien, wenn ich ihr nix mehr zu essen und zu trinken geben würde. und, was bekommen die eltern für ne strafe??? nix!!!!!! die machen einen auf psyche und alles ist gut-für sie-, aber die arme kleine durfte nur fünf jahre alt werden!!!!!!! schrecklich....kein verständniss............ und ich glaube, keine von "uns" kann es auch nur ansatzweise nachvollziehen.
floh69
floh69 | 22.11.2007
5 Antwort
verhungert
normale mamis mit verstand würden das nicht zulassen, auch mit wenig verstand nicht aber diese eltern haben keine kinder verdient, die habeb sich nur mit sich selbst beschäftigt und wussten nichts mit kindern anzufangen.grade wenn man eine schlechte kindheit gehabt hat sollte man es besser machen.
2fachMama
2fachMama | 22.11.2007
4 Antwort
von jenni84
du hast geschrieben, das sie vielleicht eine schreckliche kindheit hatte. ich finde das ist keine ausrede. ich hab auch nicht die beste gehabt. aber ich gebe meiner kleinen all meine liebe die ich habe und noch viel viel mehr. mein ganzes herz hängt an ihr. und werde es besser machen, als meine eltern. ich liebe meine kleine abgöttig schließlich verbindet uns so viel. das kann einfach nicht war sein das das eine mutter nicht hat. es ist einfach grausam, das tiere bevorzugt werden. ich hab auch ein kater und er gehört auch zur familie dazu. trotzdem hat meine kleine vorrang.
sun_shine
sun_shine | 22.11.2007
3 Antwort
Das ist keine Mutter!
ich kann es gar nicht verstehen und rein versätzen schon garnicht ich finde es so schade was viele denn Kindern so antun es ist einfach hart in meinen augen ist es keine Mutter. eigendlich sollte man so eine art Führeschein machen um Kinder zu kriegen, zu erziehen... mache möchen Kinder kriegen Sie nicht und manche mishadeln es, so was wünscht man nicht mal seinen Feinden. Ich hoffe nur das wirt das letzte
Vildan
Vildan | 22.11.2007
2 Antwort
Antwort zu: Schlagzeile-Kind verhungert
Hallo, ich glaube niemand kann Dir das so richtig beantworten, ich finde es einfauch nur grauenhaft und KANN und WILL mir gar nicht erst vorstellen was diese frau mal wieder für ne`laffe Strafe kriegt, wahrscheinlich hat sie ne schlechte Kindheit gehabt.. so ich musste meine Wut freien Lauf lassen, ja sie ist 23 so alt wie Ich! Da muss man doch soweit sein und sich Hilfe holen wenn man es alleine nicht hinkriegt, und ihr freund/Mann/Lebensgefährte ist 26, und das schlimme - der hat auch nur zugesehen! - Ich glaube das Mädchen hiess Lea-Sophie, mir tut es so unendlich leid für das kleine Mädchen was nur noch 7, 4 kg wog! Da kann man sich ja vorstellen wie die arme maus zum Schluss aussah und das Jugendamt ist ja "lustig", spricht auf den beschwerden hin der Anwohner mit der Mutter aber sieht sich nicht mal das Kind an! EINE SCHANDE DIE DAFÜR VERANTWORTLICH WAREN SOLLTEN MITBESTRAFT WERDEN!!! Doch was in dieser frau losging... hilflosigkeit, überforderung... - doch dann kann man sich doch Hilfe holen, ausserdem muss das Kind doch wahrlich geschrien und geweint haben vor hunger, so grausam kann doch kein normaler Mensch sein und sein eigenes Kind verhungern lassen, tut mir leid darauf finde ich keine Antwort!
Jennie84
Jennie84 | 22.11.2007
1 Antwort
verhungert
hallo, ich finde es ganz schlimm was da passiert ist musste weinen, mein sohn ist im selben alter. das ist so grausam die müsste man auch verhungern lassen. die gingen mit den hunden gassi und die kids bekamen nichts.das tut echt weh. LG Barbara
2fachMama
2fachMama | 22.11.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen