wie oft kann ich am tag lefax geben?

gizmo1978
gizmo1978
24.08.2008 | 6 Antworten
hallo! mein sohn ist 7 wochen, ich gebe ihm zu jede flasche lefax dazu und wenn die blähungen ganz schlimm sind gebe ich ihm das pur zwischendurch ist das ok oder muß ich mit der dosierung aufpassen?
Mamiweb - das Mütterforum

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Lefax
Eigentlich gibt es keine Überdosierung, aber die Kleinen gewöhnen sich daran und der Körper braucht es dann öffter, weil er nicht lernt allein das zu bewältigen. Ich würde es auch lieber mit Fencheltee probieren. Und Wärme! Ein Kirschkernkissen ist optimal. 1 - 2 Minuten in die Mikrowelle und dann auf den Bauch legen, aber nicht auf den nackten Bauch und kontrollier lieber die Wärme am Unterarm. Was bei meiner gut geholfen hat war Gymnastik. Die Beine ausstrecken und zum Körper "drücken", dabei löst sich der ein oder andere Pups, oder mal mit dem Fiebertermometer "Stochern". Die Kleinen drücken dagegen und lösen so die Blähungen. Viel Glück noch.
Robbe88
Robbe88 | 24.08.2008
5 Antwort
lefax oder sab simplex
also mein Kinderarzt hat mir geraten, das nicht in jede Flasche zu tun. Zuviel davon kann zu Durchfall führen. Ich hab´s aber doch gemacht, allerdings nicht die volle Anzahl an Tropfen. Meistens nur so 5-8, je nachdem, wie viel Milch ich fertig gemacht hab. Isabel trank immer kleine Portionen, dafür öfter! Abends, wenn die Blähungen ganz heftig wurden, gab es ein halbes oder viertel Kümmelzäpfchen. Die haben gut geholfen, sie wurde ruhig und konnte ohne Bauchweh einschlafen. Aber auch diese sollte man nur geben, wenn´s ganz arg wird mit dem Bauchweh.
munichgirl
munichgirl | 24.08.2008
4 Antwort
Mit lefax...
kann man nicht überdosieren.....egal wieviel du deinem kind davon gibst, es hat keine folgen!
ladybump18
ladybump18 | 24.08.2008
3 Antwort
Lefax
Hallo! Also unsere Kinderärztin hatte uns das auch verschrieben und sie meinte, dass ich das problemlos in jede Flasche rein machen kann. Du kannst auch zwischendurch mal ein paar Tropfen an den Nuckel machen, da werden die Kleinen 1. ruhiger und 2. hat es noch einen guten Effekt gegen die Blähungen. Also kine Sorge, kann nichts passieren. Meine Kleine hat es super vertragen und es hat auch mega gut geholfen.
Nitho
Nitho | 24.08.2008
2 Antwort
Ich
würde denn kleinen nicht gleich so vollpumpen! Versuch es doch erst mal mit Fencheltee! In jede Flasche ein Löffel von dem Pulver! Hat bei meiner Wunder gewirkt!
JaLaJo2008
JaLaJo2008 | 24.08.2008
1 Antwort
Blähungen
Weiß nicht, aber ich hab Sab Simplex daheim. Da könnte er die ganze Flasche austrinken und es fehlt sich nix. Wirkt rein physikalisch.
Schietbüddel
Schietbüddel | 24.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Sab, Lefax oder was ganz anderes?
09.12.2011 | 23 Antworten
Baby schreit beim Flasche geben
18.05.2010 | 4 Antworten

Fragen durchsuchen