Masern, Windpocken und Scharlach - Impfung

bullerballer
bullerballer
06.08.2008 | 5 Antworten
Hallo. Mein Sohn Benjamin soll in ungefähr einem Monat gegen Scharlach - Masern und Windpocken geimpft werden.
Wie seht ihr das? Soll man dies wirklich machen oder sollen unsere Kinder die Kinderkrankheit bekommen (stärkt es nicht das eigene Immunsystem wenn sie die Kinderkrankheiten durchmachen)?
Und wie haben Eure Kinder die Impfung vertragen (bezüglich der Nebenwirkungen)?
Gruss Anja
Mamiweb - das Mütterforum

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
Impfung
Hallo Habe gerade in der Eltern gelesen, das eine Masern -Impfung nur wirkt, wenn man auch die zweite macht und die wird mit zwei Jahren gemacht. Ich persönlich hatte schon bei der 6 fach Impfung tierisch Angst, das was schief geht, habe es aber trotzdem gemacht. Ich würde auch die Masern .... Impfung machen. Die Cousine meiner Tochter hatte gleich mit 1 1/ 4 Jahren die Masern und war noch mit geimpft. Es sollte aber jede selber einschätzen, ob man sein Kind impfen möchte. Gruß Birte
baloufe
baloufe | 06.08.2008
4 Antwort
Wir haben....
...die 6-fach-Impfung auch schon in allen Durchgängen hinter uns und meiner Kleine hat NICHTS gefehlt. Selbst wenn die Kleinen Nebenwirkungen haben, kann man viel schneller drauf reagieren, weil mein ja weiß, woher es kommt. Bei einer Infektion muss das Kind erstmal durch die Inkubationszeit, bekommt Fieber, ist ansteckend und wenns ausbricht kann man erstmal nicht mehr viel machen als warten. MIR ist das zu gefährlich. Klar, nur ein gewisser Prozentsatz der Kinder, die die Erkrankungen durchmachen hat Spätfolgen. Aber ich möchte nicht, dass meine Kleine dazugehört. Ausserdem ließen sich diese "Kinderkrankheiten" evtl. sogar ausrotten wenn nicht immer wieder Eltern ihre Kinder absichtlich anstecken würden und somit auch andere gefährden, die diese Kinder dann ihrerseits anstecken.
whiteshoes
whiteshoes | 06.08.2008
3 Antwort
windpocken
hat meine kleine gerade mit 10 mon., ich war schon erstaunt-finde ich recht früh.wir machen jede empfohlene impfung mit!!
susepuse
susepuse | 06.08.2008
2 Antwort
wir haben nur einmal
die 6fach Impfung machen lassen, hatten dannach eine schwere Impfreaktion, meine ist fast drauf gegangen. Wir trennen nun die Impfungen wieder nach dem alten Impfmuster.So gehts auch und ist auch erlaubt
12Linde340
12Linde340 | 06.08.2008
1 Antwort
gegen Schalach wird man nicht geimpft - oder hab ich was verpasst ???
Masern müßte schon ab der ersten Impfung dabei gewesen sein und Windpocken ist ne gute Impfung, wird inzwischen von den KA empfohlen LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 06.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Impfen gegen Windpocken
25.01.2012 | 20 Antworten
Windpocken trotz Impfung?
14.10.2011 | 8 Antworten
Windpocken trotz Impfung
10.09.2011 | 4 Antworten
windpocken trotz impfung?
06.08.2011 | 7 Antworten

Fragen durchsuchen