Startseite » Forum » Gesundheit » Babyalter » angst um mein patenkind

angst um mein patenkind

LizzyDore
also nicht das es ihr schlecht geht, ganz im gegenteil
aber sie hat einen ganz ganz flachen hinterkopf (sieht aus wie mit einer axt abgeschlagen) und meine cousine (also die mama von meinen patenkind) macht nix dagegen, sie dreht sie nicht mal auf die seite oder so. was kann man noch machen? gibt esbestimmte kissen oder unterlagen für das köpfchen? das problem ist die kleine wird schon ein halbes jahr
von LizzyDore am 29.07.2008 21:22h
Mamiweb - das Babyforum

15 Antworten


12
Chrissi_Bebi
flacher kopf
also mein kleiner hatte auch einen und seit er sich von alleine drehen kann schläft er auf der seite ich habe ihn davor schon auf die seite gelegt aba er hat sich immer von selber wieder auf den rücken gelegt jetzt hat es sich gelegt hat keinen flachen hinterkopf mehr durch das auf der seite schlafen aber mach dir kein kopf das wird sich alles noch verwachsen... lg
von Chrissi_Bebi am 29.07.2008 21:31h

11
little_baby07
Also mein
Kleiner hatte auch ne weile nen schiefen Kopf, sehr doll sogarund wir mussten ihn immer auf die Seite legen und auf den Bauch legen, das sich die Nackenmuskulatur bildet und denn wird das auch wieder..und er wurde wieder schon :o) Viel Glück und alles Gute
von little_baby07 am 29.07.2008 21:31h

10
TaminasMama
dreht sich die kleine schon von selbst im schlaf ???
wenn ja, kann sich das legen, so hat das mein kinderarzt gesagt, denn meine hatte am anfang auch einen flachen hinterkopf, da ich machen konnte was ich wollte, sie wollte einfach ihre schlaflage nicht ändern, irgendwann hat sie angefangen ihren kopf von allein zu drehen, bis hin zum schlafen auf dem bauch von alleine. LG Jenny
von TaminasMama am 29.07.2008 21:29h

9
LizzyDore
...
das dumme ist ja wenn ich meine cousine darauf anspreche dann dreht sie immer gleich durch. ich hab ihr schon gesagt sie soll die kleine wenigstens im kinderwagen auf die seite drehen, weil sie angst vor dem plötzlichen kindstot hat. und im kinderwagen hat sie sie ja im blick. aber wie gesagt sie dreht immer gleich durch und macht dicht
von LizzyDore am 29.07.2008 21:29h

8
Zoey
......
eigentlich müsste sich die kleine doch schon langsam selber drehen können und dann gibts sich das eigentlich schnell... was hat denn der kinderarzt dazu gesagt ?? ..sie wird doch regelmässig zur vorsorge gehn... lg tina
von Zoey am 29.07.2008 21:28h

7
Mamamaus21
Babydorm Kissen
die gibts bei simmonatal.de hab ich für meine auch gekauft. sie hatte auch nen ganz flachen kopf... hat super geholfen!
von Mamamaus21 am 29.07.2008 21:28h

6
angel2002
mein sohn bekommt deswegen
morgen ein helm .würde ihr dringend raten ein aezt auf zu suchen.ein termin bei einem solchen arzt dauert sehr lange.und bis das kind 1 jahr ist muß es den helm haben.wenn es so schlimm ist wie du schreibst.ab dem 6 monat ist der helm am besten und die chanse das es weg geht.mein sohn ist schon 15 monate muß den helm 1 jahr tragen die kinder unter 1 jahr nur 4 monate
von angel2002 am 29.07.2008 21:27h

5
knubbel-mami
der
kopf muss sich doch gleichmässig formen, das kind muss mal auf der seite liegen. Bewegt sich das kind schon?
von knubbel-mami am 29.07.2008 21:27h

4
nouri
-------------------------------
sie muss die kleine immer umlagern.wenn nichts hilft gibt es einen helm.denn muss sie eine bestimmte zeit tragen, dann formt sich der kopf normal
von nouri am 29.07.2008 21:26h

3
SteffiSG
oh gott...............
sieht sie das nicht ???????? ich weiss nur das auf sie seite legen hilft sonst nichts....... Der Kinderarzt muss da doch was zu sagen.......
von SteffiSG am 29.07.2008 21:26h

2
dragonfly86
hi!
hast du schon mal mit ihr in ruhe darüber geredet? mein sohn hatte auch ganz lange zeit nen flachen hinterkopf und er hat sich dann von ganz allein auf die seite gedreht. mein kinderarzt hat mir damals gesagt das sich das wieder gibt wenn du deswegen aber sehr beunruhigt bist dann geh doch mal zu nem kinderarzt und schilder ihm deine lage und frag ihn was du bzw deine cousine machen könnt! lg jamina
von dragonfly86 am 29.07.2008 21:26h

1
mapakiti
Es gibt so Art Keilkissen
die man dafür verwenden kann. Ich musste mir damals auch so eins kaufen, weil mein Großer nur auf der linken Seite geschlafen hat. Das hat mich damals 30 € gekostet, is also nicht gerade die kostengünstigste Variante, aber es hilft.
von mapakiti am 29.07.2008 21:24h


Ähnliche Fragen



langsam bekomm ich doch Angst
11.07.2012 | 15 Antworten



Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter