Hautausschlag nach Antibiotikaeinnahme

Lorena1
Lorena1
11.11.2007 | 2 Antworten
Hallo, bei meiner Kleinen (6 1/2 Mon) wurde am Donnerstag durch meine KÄ eine Mittelohrentzündung und eine Halsentzündung festgestellt. Sie erhielt dann 2 mal tgl. Antbiotika(ceclor) und Mexalensupp. gegen die Schmerzen. Gestern viel mir dann ein Hautausschlag am Oberkörper, Hals und teilweise auch im Gesicht auf, habe nun mit dem Antibiotika aufgehört, hat jemand die gleichen Erfahrungen gemacht? Normalerweise sollte man ja ein Antibiot. fertigeinehmen, oder. Fieber hat sie nicht mehr, aber sie greift sich schon noch immer aufs Ohr. Danke für die Antworten.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
Das is heikel
Also ich hatte daS selbe und es hat höllenmäßig gejuckt, sodass ich nichtmal mehr schlafen konnte. Das ist sicher nicht gut für ein Baby, aber wenn du das Antibiotikum zu früh absetzt, wird die Kleine immun dagegen und es kann später nicht mehr eingesetzt werden. Ruf am besten morgen früh beim Arzt an und klär das! Viel Glück
Mala
Mala | 11.11.2007
1 Antwort
oh oh das hatten wir auch schon mal
und zwar bei cevaclor von heut auf morgen ausschlag erst nur ein bisschen und übern tag verteilt immer mehr mit quaddeln!!!!und gejuckt hats auch!!! sind dann abends ins kh und da musste er kortison nehmen ging dann wieder war aber eine allergische reaktion gib das blos net mehr weiter lieber morgen zum ka oder wenn es schlimmer wird sofort ins kh!!!!
PHOENIX05
PHOENIX05 | 11.11.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

pusteln
26.07.2012 | 2 Antworten
Hautausschlag
25.07.2012 | 3 Antworten
Hautausschlag an Bauch u Rücken
08.09.2010 | 5 Antworten
Hautausschlag
03.07.2010 | 3 Antworten

In den Fragen suchen


uploading