Mein Klener Sohn (4 Wochen) hat starke Blähungen Wir wollen ihn aber nicht ständig mit Zäpfchen etc Vollpumpen Hat nicht jemand eine andere idee?

Supermom81
Supermom81
25.01.2008 | 12 Antworten
Mamiweb - das Mütterforum

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
zäpfchen
welche nimmst du denn? ich hab bei meinen jungs immer carum carvi von wala genommen jeden abend eine zur gleichen zeit..schreit er denn? also solang er noch pupsen kann mach nichts weiter lass ihn pupsen sei froh das er es kann schlimmer wäre es wenn er schreiattacken bekommt und noch mehr luft in den bauch kriegt
mamamia84
mamamia84 | 25.01.2008
11 Antwort
Ich kenne das nur so gut........
bei uns hat folgendes geholfen Bauchmassage mit Kümmelöl Oder vorsichtig die Beinchen an den Bauch gedrückt und abwechselnd Fahrradfahren....LG
somionline
somionline | 25.01.2008
10 Antwort
sorry
da hat sich wohl der fehlerteufel eingeschlichen, natürlich mit dem uhrzeigersinn massieren
Neikel
Neikel | 25.01.2008
9 Antwort
Hallo
Hallo! meine tochter hatt es auch es heißt dein sohn hatt die kolicken das sind starke schmerzen fürs baby!!! da giebt es was dafür!!!! Du musst den bauch masieren!! und für ne halbe stunde auf deine brust legen!! und immer weiter masieren den bauch und leg dein sohn auf den rücken und zieh die beine von ihn an lansam machen!!! und gieb ihn kamilentee!! das beruhigt auch!! streichel den bauch in kreis und tu vorherr baby öl drauf es hilft und dein sohn entspant sich in drei monaten hatt er es weg weill es heißt ja drei monats kolieken!!!!! und beruhig ihn wenn du ihn auf den arm niems sing leise ein lied vor oder sag!!! ihn wie sehr ihn du liebst das es alles gut wird und so weiter ich weiß das hössr sich bescheuert an aber es hilft!! meine tochter hatte es ganz stark gehabt. ach ja noch was geh mal mit ihn zum kinderarzt und sag das du Lefaz brauchst das ist für blähungen! das kanst du ihn öfters geben das schadet nicht!!!!!!!
klaudia1988
klaudia1988 | 25.01.2008
8 Antwort
ja aber
bei meiner kleinen hat es damals nicht viel geholfen. fenchel-kümmel-anis tee hilf gut aber es gibt auch baby tts gegen bauchweh. und ein warmes körner kissen auf das bäuchlein aber vorsicht nicht zu heisss! und bauchmassage immer in kreisen in die richtung wie der darm verlaüft.es gibt in apotheken auch extra öl für blähungen zum bauch massieren. oder ein warmes bad? viel bäuern ist auch wichtig.hoffe ich konnte dir etwas weiter helfen... gute besserung!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.01.2008
7 Antwort
..................
MIT dem uhrzeigersinn, haste bestimmt bloß verwechselt... denn in dieser richtung verläuft der darm und man will die winde ja rauswärts massieren...
motti0507
motti0507 | 25.01.2008
6 Antwort
Kennen wir auch
Unser Sohn hatte das die ersten 6 Wochen und deswegen immer geschrien... ein paar Tipps KIRSCHKERNSÄCKCHEN, WINDSALBE gibt es in der Apotheke und damit entgegengestezt des UHRZEIGERSINNS um den Nabel und unteren Bauch eincremen oder dann mal beim Kinderarzt nach LEFAX Tropfen fragen das mischt man in die Milch mit rein oder dann SAB SIMPLEX TROPFEN. Fra halt mal beim Doc nach. Viel Glück
BineGottschi
BineGottschi | 25.01.2008
5 Antwort
...................
hatte meiner auch, ich hab ihm viel den bauch massiert, zeitweise bei jedem windeln. nimmst bissel öl und so 3-4 tropfen kümmelöl dazu und dann immer im uhrzeigersinn um den nabel herum. "fahrradfahren" hilft auch gut, damit die winde rauskommen.
motti0507
motti0507 | 25.01.2008
4 Antwort
oh blähungen sind doof
Kümmelöl entgegengesetzt des Uhrzeigesinns auf dem bäuchlein streicheln, fencheltee oder kümmeltee geben, oder leg ihn auf dein unterarm in die flugzeugstellung das beruhigt. das hat bei meinem kleinen gut funktioniert. viel den bauch entgegengesetzt dem uhrzeigersinn streicheln das unterstützt das verdauungssystem
Neikel
Neikel | 25.01.2008
3 Antwort
.............
die knie vom baby vorsichtig ins bäuchlein drücken, dann die beine langziehen VORSICHTIG und wieder ins bäuchlein drücken. und mit den fingern im uhrzeigersinn übern bauch streichen
lischa777
lischa777 | 25.01.2008
2 Antwort
Blähungen...
Bauch massiern, im Uhrzeigersinn, Beine an den Bauchdrücken UUUND... geh mal in ne Apotheke, da wirst du eine Salbe namens 'WIND' bekommen - die heißt nicht umsonst so ;D Damit den Bauch einschmieren, achtung stinkt bisschen sehr nach Kümmel.
kekshandlung
kekshandlung | 25.01.2008
1 Antwort
kirschkernkissen
kaufe ein kirschkernkissen, hat bei meiner kleinen immer super geholfen wenn sie die pupseritis hatte oder mach den fliegergriff. lg viola
silverrose
silverrose | 25.01.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen