Hat eines Eure Kinder ein Haemangiom, dass mit der Kryotherapie behandelt wurde?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
02.07.2008 | 2 Antworten
Bei meinem Sohn wurde jetzt das 2. mal behandelt und das Ergebnis macht mich nicht ganz gluecklich. Hat jemand aehnliche Erfahrungen? Danke schonmal ..
Mamiweb - das Mütterforum

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
Fortsetzung
Bei meinem Kleinen müssen wir jetzt abwarten bis er ein Jahr alt ist. Die Ärzte sagen, wenn sich die Beule der Kopfform angepasst hat, braucht er keine weitere Behandlung. Sollte das aber nicht der Fall sein, so muss die überschüssige Haut entfernt werden da er sich diese sonst aufkratzt und sich Infektionen bilden können. Wo hat dein Kleiner denn das Hämangiom und habt ihr schon mit der Behandlung angefangen? Würde mich freuen was von dir zu hören!
Canim01
Canim01 | 11.01.2009
1 Antwort
Ja, meine beiden Jungs haben....
...diese Kryotherapie hinter sich. Bei meinem Grossen sieht man heute nur noch eine weisse Stelle, das sieht aus wie ein Pigmentfleck. Mein Jüngster hat es mit 6 Monaten gemacht bekommen, da er ein Hämangiom am Kopf hatte/hat. Das blut unter der Haut ist nun weg, nur die Beule die sich durch das wachsen des Blutschwämmchen ergeben hat ist noch minimal zu sehen. Beide Kinder haben durch eine Beteubung auch das Erhabene, sprich das Anstehen von der Haut ist nicht mehr da. Es ist jetzt bündig mit der normalen Haut! Die Ärzte sagen, das es sich im Rückbildungstadium befindet und es gute Changsen hat in ein paar Jahren ganz zu verschwinden.
Canim01
Canim01 | 11.01.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen