Hallo,habe eine Mutter-Kind-Kur beantragt und sie wurde abegelehnt Wer weiß,wie ich mich jetzt verhalten soll

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
09.06.2008 | 13 Antworten
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
Antrag auf Mutter-Kind Kur
Hallo, habe nun eine Zusage zu meiner Mutter-Kind Kur bekommen.Hat ja nunlange gedauert. Jetzt wollte ich mal fragen, ob zufällig einer in der Zeit vom 27.11-18.12.08 zu Kur fährt nach Wiek auf Rügen. Lg
anni3820
anni3820 | 30.08.2008
12 Antwort
dran bleiben
Also ich habe auch die Erfahrung gemacht mit der Ablehnung. Mein erster Antrag wurde von meiner Hausärztin ausgefüllt - Ergebnis ABGELEHNT. 2. Antrag bzw. Widerspruch von meinem Therapeuten - Ergebnis ABGELEHNT. Habe dann selbst ein Schreiben aufgesetzt indem ich auf meine Erkrankung und die Folgen für den Alltag eingangen bin. 3 Seiten lang. Nach 2 Tagen hatte ich die Zusage. Einfach hartnäckig bleiben. VIel Glück
Sabbeltante
Sabbeltante | 05.07.2008
11 Antwort
Hallo ....
Sage euch Bescheid, wie das mit der Kur ausgeht. LG
anni3820
anni3820 | 09.06.2008
10 Antwort
Ich danke euch allen für
die lieben Antworten. LG
anni3820
anni3820 | 09.06.2008
9 Antwort
kur...
also mein arzt sagte mir das es leider heute so ist, dass man nicht krank sein muß um eine kur zu bekommen bzw. es egal ist wie krank man ist denn die kasse entscheidet meist nicht nach krankheitsbild sondern ob noch geld im säckel ist. ich hab meine kur gerade durch nachdem sie vor 4 jahren abgelehnt wurde. bei netmoms gibt es eine frau die arbeitet beim müttergenesungswerk in hamburg und die hat für mich beantragt. probiers mal bei der die is total nett und hilfsbereit. ihr nick is mutterkindkur und sag ihr einen lieben gruß von kaitlyn, die weiß dann schon bescheid. falls du weitere fragen hast schick mir ne pn. ich fahre jetzt das 4. nal zur kur, sind allersings immer einige jahre dazwischen. lg conny
rosadiskus
rosadiskus | 09.06.2008
8 Antwort
Hallo
Habe sie bei der Aok beantragt, werde erstmal in Widerspruch gehen und mal schauen was passiert.LG
anni3820
anni3820 | 09.06.2008
7 Antwort
***********************
Die Kassen lehnen schon aus Prinzip meist erstmal ab! Bleib auf jeden Fall dran und wende Dich an die AWO, dann wird es schon klappen! Drücke Euch die Daumen!
eXperienCe82
eXperienCe82 | 09.06.2008
6 Antwort
ich würde warten und so in nem halben Jahr wieder nen Antrag stellen,
am besten nicht direkt bei der Kasse, sondern geh über das Müttergenesungswerk, bzw.Caritas ect. Die wissen genau was man angeben muss, und da klappt eher
sweetysunny2004
sweetysunny2004 | 09.06.2008
5 Antwort
Hallo
Danke werde ich machen.Werde auch in Widerspruch gehen.Ichb drück dir die Daumen für deine Kur
anni3820
anni3820 | 09.06.2008
4 Antwort
Warum hast du sie beantragt, warum wurde sie abgelehnt, und vor allem wo hast du sie beantrag,
also ich hab gehört, das man sie am ehesten genehmigt bekommt, wenn man das beantragen über das Müttergenesungswerk macht! Außerdem ist das von Kasse zu kasse verschieden, z.B. die Aok lehnt sehr schnell ab
sweetysunny2004
sweetysunny2004 | 09.06.2008
3 Antwort
Mutter-Kind -Kur
Hallo, weil ich angeblich nicht so krank bin, das ich eine Kur brauche.Ich könnte das am Wohnort machen.Habe aber ständigen Mikräneanfälle, starke Rückenschmerzen, Burn-out Syndrom und und und...
anni3820
anni3820 | 09.06.2008
2 Antwort
***********************
Habe auch eine beantragt und geh mal davon aus, das sie mir die auch nicht genehmigen. Lege auf jeden Fall Widerspruch ein und wende dich an die ArbeiterWohlFahrt... Viel Glück!!
eXperienCe82
eXperienCe82 | 09.06.2008
1 Antwort
Mit...
welchen Gründen wurde sie denn abgelehnt? Und warum hast Du sie bantragt?
-LeCaFe-
-LeCaFe- | 09.06.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen