Wer hatte eine PDA bei einer natürlichen Geburt?

malvina
malvina
23.10.2007 | 18 Antworten
Wer kann mir seine Erfahrungen mitteilen? vielleicht entscheide ich mich für eine natürliche Geburt mit einer PDA. Wie wirksam ist diese gegen Schmerzen? behindert es die Geburt? Hat man hinterher probleme mit dem Rücken? Tut der Einstich weh? Habe auch gelesen, dass es auch schief gehen kann, so dass man nie wieder gehen kann.
Mamiweb - das Mütterforum

21 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
geburt mit pda
hallo! ich hatte zwar keine PDA, und ich antworte dir, weil deine fragen die du gestellt hast eigentlich genau die kriterien sind anhand denen geburtshelfer entscheiden ob eine PDA nützlich ist oder nicht. das alles kommt ganz auf den geburtsverlauf an...manche gebährende verkrampfen sich, werden von den wehen eher steif, können sich nciht öffnen und die geburt geht nicht voran. in solchen fällen kann eine PDA nützlich sein da sie entspannt und für die natürliche geburt sogar wirklich notwendig werden . umgekehrt - und das ist auch sehr oft der fall!- kann es passieren, dass eine PDA gelegt wird, und die geburt genau deshalb nicht fortschreitet: die frau kann mit den wehen nicht zusammenarbeiten, sie kann sich nciht mehr so bewegen, und und und...es gibt wirklich viele fälle, wo die PDA dann eher hinderlich ist. eine pda ist ein medizinischer eigriff, und als solche hat sie auch risiken. ich habe epiduralanesthesie bekommen bei meiner knie-op, das ist ein schritt weiter als pda, wird aber auch in den rückenmark gegeben. der stich war auszuhalten, ich hatte hinterher auch keine probleme. aber eben: es wird in den rückenmark eingestochen. ich persönlich sage dir: lass diese frage offen. sei geöffnet für eine geburt mit und ohne pda. sowohl du, als auch die hebammen werden es sehen, wenn dir eine pda hilft. und dann wirst du es auch bekommen können. lg, mameha
mameha
mameha | 23.10.2007
17 Antwort
PDA jeder Zeit wieder
Hallo, also ich habe auch eine PDA bekommen und es ist wirklich eine erleichterung. Den Einstich merkst du nicht da die Stelle mit einer dünnen Nadel erst einmal betäubt wird. Du bekommst dann einen dünnen Schlauch gelegt in den man jederzeit noch einmal nachspritzen kann. Den merkt man aber nicht. Auf dem Rücken liegen ist auch kein Problem. Am nächten Tag wurde mir der Schlauch wieder rausgezogen was auch nicht schmerzhaft war. Ich würde es aber an deiner Stelle erst einmal ohne versuchen. Jeder empfindet den Schmerz auch anders. Viele Grüße und ein gutes Gelingen
KatrinMetzger
KatrinMetzger | 23.10.2007
16 Antwort
ich hatte auch eine PDA und würde es wieder tun!
bei mir hat es fast 2stunden gedauert bis die ärztin die PDA legen konnte! klappte erst nicht!ich hatte solche schmerzen von den wehen das ich die pda umbedingt wollte und war total froh als ich dann die wirkung merkte , keine schmerzen mehr wenigstens welche die man aushalten konnte! ich konnte lange ich glaube 6stunden danach meine beine nicht bewegen weil sie die dosis zu hoch gesetzt hatten aber das legte sich und war auch nicht weiter schlimm!
Kim-Alexia
Kim-Alexia | 23.10.2007
15 Antwort
was ich noch
sagen wollte das bei mir die PDA in gleicher sekunde gewirkt hat. kann es mir zwar nicht vorstellen das sie so lange braucht mit wirken da ich es ja nicht so erlebt habe. habe zwar auch gehört das wenn die falsch stechen was schief gehen kann aber wie hoch ist der Prozentsatz wo es passiert ist. mach dir also keinen kopf daruber. Wenn du die schmerzen der wehen nicht mehr aushalten kannst lass dir ein legen. aber es gibt auch noch eine spitze im oberen po bereicht die unterdrückt auch den schmerz aber nicht so wie ne PDA. Mach das wie du es möchtest. es reisst dir keiner den kopf ab wenn du dir eine PDA legen lässt. LG Metti
Metti
Metti | 23.10.2007
14 Antwort
.........................
Hallo, ich hatte auch eine PDA, lag 38Stunden in den Wehen, nach 34Std. bekam ich eine PDA und es hat weder weh getan noch ist etwas schief gegangen.PDA hat super gewirkt-und ich konnte mich etwas erholen, auch ich habe die Presswehen etc. wieder voll gespürt und hatte danach auch keine Probleme.
liesl78
liesl78 | 23.10.2007
13 Antwort
christin256
wie kann bei ner PDA was schief gehen wenn du sagst das du bei deinen vier kindern keine hattest??????????
Sabse1983
Sabse1983 | 23.10.2007
12 Antwort
Also ich hatte auch PDA
aber ich habe nicht viel gemerkt ausser einen kleinen stich vergleichbar mit ner mücke. und ein leichtes brennen. bei der Geburt hat die pda nicht behindert. konnte meinen sohn normal zur welt bringen. hatte nachdem ich aus dem kh entlassenwurde kopfschmerzen bekommen. aber sonst hatte ich keine probleme. LG Metti
Metti
Metti | 23.10.2007
11 Antwort
HÄÄÄ???
wie kann es fast mit ner pda schiefgehen wenn man keine hatte??? naja.. ich hatte keine ging zu schnell alles..aber is bestimmt unangenehm
DeniseBhv
DeniseBhv | 23.10.2007
10 Antwort
Mir wurde beim Dritten
eine PDA gelegt..weil ich dachte..diesmla mache ich es kir einfacher....naja, bis das Ding dann sass...une begann zu wirken war er schon da....die letzten Wehen vor den Presswehen verbrachte ich mit Rundrücken und den Worten" Bitte nicht bewegen ...halten sie still".. Ich hätte die Idee mit der PDA gleich verwerfen sollen....
Bertramine
Bertramine | 23.10.2007
9 Antwort
es ist
sowieso schwer, etwas zu raten, da jede geburt anders ist. die einen haltens ohne aus, die anderen halt nicht. mal dauerts 2 stunden, mal 24. ich wünsche dir auf jedenfall ganz viel glück und kraft für die geburt. du schaffst das schon! ich hab mir immer gesagt, dass es alle andern ja auch irgendwie schaffen...
rabea1979
rabea1979 | 23.10.2007
8 Antwort
Habe keine Ahnung, wie schlimm.....
es geworden wäre Ohne! Habe zwar Eine gehabt, doch wie soll ich sagen, ob es ohne nicht genauso "schlimm" gewesen wäre!? Meine Kleine war nun mal meine einzige Geburt! Da ich definitiv ein Softy bin, habe ich natürlich Nichts, das zur Schmerzlinderung angeboten wurde abgelehnt! LG:-)
Susanne-S
Susanne-S | 23.10.2007
7 Antwort
hi..............
Bei mir wäre es balde schief aus gegangen mit der PDA
christin256
christin256 | 23.10.2007
6 Antwort
christin256
Woher willst du dann wissen wie es mit PDA ist ???? oder wie kannst du ihr abraten wenn du nicht in Genuss von beiden gekommen bist ???
Sabse1983
Sabse1983 | 23.10.2007
5 Antwort
PDA.....
hallo, ich hatte bei meiner ersten Tochter auch ne PDA...nein der Einstich tut nicht weh...dein kompletter Unterleib ist betäubt...ich hatte keine Schmerzen...erst als die Presswehen kamen hab ich die gemerkt...danach hatte ich weder Beeinträchtigungen noch Schmerzen... Aber eins muss ich sagen bei meiner ersten Tochter fand ich die Presswehen am schlimmsten...da ich die Eröffnungswehen ja nicht gemerkt hab... Bei meinem Sohn hatte ich einer Geburt ohne PDA und da waren die Presswehen eine Erholung für mich ...weil man den schmerz rauspressen konnte....was bei den Eröffnungswehen nicht geht...die kann man eigentlich nur aushalten... Ob mit oder ohne PDA ?? Es hat beides seine vor und nachteile...ich würde sagen wenn du die Schmerzen nicht mehr aushäöst dann lass dir eine geben...wobei das aber auch nicht immer geht...bei meiner 2. Geburt ging es nicht weil meiner kleiner zu schnell kam...das solltest du auch bedenken... LG Sabrina
Sabse1983
Sabse1983 | 23.10.2007
4 Antwort
ich würde
erst mal alles auf mich zu kommen lassen. du kannst dich ja zur not noch wärend der geburt für eine PDA entscheiden. vielleicht kannst du dich ja auch im wasser besonders gut entspannen. das alles merkst du, wenn es soweit ist. vorher planen kann man es nie.
rabea1979
rabea1979 | 23.10.2007
3 Antwort
PDA nix für mich
hallo, hatte eine pda bei natürlicher geburt.der einstich war übelst schmerzhaft, gewirkt hat sie nicht!das risiko, dass das rückenmark verletzt wird und du somit gelähmt sein wirst, ist vorhanden, wenn auch gering.wünsche dir, dass die pda wirkt! Lieber gruß, daniking
daniking78
daniking78 | 23.10.2007
2 Antwort
PDA.....
kann dir da leider nicht weiter helfen ob die pda wirkt.. bei mir wars leider schon zu spät sie hat nicht mehr geholfen. lg, kathy
LaaDy
LaaDy | 23.10.2007
1 Antwort
hi................
Ich würde dir lieber raten mache kein PDA und ich habe es bei meine alle vier kinder nicht genommen. MFG christin
christin256
christin256 | 23.10.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kaiserschnitt oder doch normal Geburt?
30.09.2010 | 6 Antworten

Fragen durchsuchen