@tine118

ines32
ines32
11.04.2008 | 12 Antworten
Die Masernimpfung schützt nicht generell vor Masern. Man kann trotzdem an Masern
erkranken, nur verläuft dann die Krankheit symptomloser. Sie ist dadurch weniger gut
oder gar nicht erkennbar, was die Gefahr einer Verschleppung der Krankheit in sich
birgt, die zu Spätfolgen führen kann
Dein Kommentar (bzw. sAntwort)

Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
tiger123
ich glaube Du meinst Tine118, ich weiß ja nicht mit wem Deine Kinder zusammen kommen und wie sie sich da Heb.B holen sollen.
Bigmama31
Bigmama31 | 11.04.2008
11 Antwort
tigger......
wuschbaby hat das nicht gefragt, sondern ich. . Ich muss die Schelte dafür beziehen...LOL
Tine118
Tine118 | 11.04.2008
10 Antwort
Gegen
Heb.B habe ich auch nicht so früh impfen lassen, voher sollen Kinder das bekommen???????
Bigmama31
Bigmama31 | 11.04.2008
9 Antwort
wuschbaby
In Deutschland sind 0, 3 bis 0, 8 % der Bevölkerung HBs-Antigen-positiv, d. h. 250.000 bis 650.000 sind chronische Virusträger. Offiziell werden in Deutschland etwa 5000 Neuinfektionen pro Jahr gemeldet, wobei die wirkliche Zahl wesentlich höher anzusetzen ist.laut wikipedia
tigger123
tigger123 | 11.04.2008
8 Antwort
wuschbaby
Unter Kleinkindern kann die Infektion auch durch Kratzen oder Beißen weitergegeben werden.
tigger123
tigger123 | 11.04.2008
7 Antwort
Wuschbaby
ich habe als Kind 2 x die Röteln gehabt und bin als Jugendliche geimpft worden und habe immer noch keinen Titer. Die Impfung hätten sie auch in die Nordsee schütten können. Ich kann die Röteln also jederzeit noch einmal bekommen. Eine Impfung bedeutet nicht, dass man immer einen Titer aufbaut. Ja, genau, ich wollte nur wissen, warum ungeimpfte geimpfte gefährden. Die Frage wurde mir ja nu beantwortet. Wo die Pflicht zum Impfen anfängt und wo sie aufhört, wäre auch noch einmal interessant zu wissen. Warum muss ich ein Baby gegen Hepatitis B impfen. Das Kind hat noch keinen Geschlechtsverkehr und keine Bluttransfusion erhalten.
Tine118
Tine118 | 11.04.2008
6 Antwort
Impfen ist immer besser !!!!!!!!!!!
Impfung und Impfkritik Da Masern nur von Mensch zu Mensch ansteckend sind und es sich um sehr empfindliche Viren handelt, die außerhalb des Menschen nicht lange überleben, lassen sie sich durch eine Impfung theoretisch ausrotten. Das wird seit einigen Jahren von der WHO propagiert, es existieren gut wirksame und kostengünstige Impfstoffe. Diese haben seit Mitte der 1960er Jahre in Europa die Masernrate fast auf Null sinken lassen. Problematisch ist, dass es sich im einen Lebendimpfstoff handelt, der - etwas vereinfacht - eine Minimalform der Masern auslöst. Damit können theoretisch aber neben der gewünschten Immunität auch die Komplikationen der echten Masern auftreten. Von Impfgegnern werden für diese Impfschäden höhere Zahlen als die offiziellen genannt, die allerdings in beiden Lesarten unter denen vor Einführung der Impfung liegen. Der behauptete Zusammenhang zwischen erfolgter Impfung und späterem jugendlichen Diabetes konnte bisher nicht bewiesen werden. © 2007 medizin.de
tigger123
tigger123 | 11.04.2008
5 Antwort
Tine 118
So wie ich Tine 118 verstanden habe wollte sie von Euch die Frage beantwortet haben warum die ungeimpften die geimpften schaden...
Bigmama31
Bigmama31 | 11.04.2008
4 Antwort
oder zum beispiel röteln
man kann sich gegen röteln impfen alssen aber nicht immun dagegen sein. deshalb ist es wichtig sich impfen zu lassen gegen alles!!!
wuschbaby
wuschbaby | 11.04.2008
3 Antwort
Und warum muss ich mein
Kind dann gleichzeitig gegen Mumps impfen lassen, nur weil es keine Einzelimpfstoffe mehr gibt? Und wenn die Impfung gegen Masern nicht immer zu 100 % wirkt, gehe ich doch auch das Risiko ein, diese Krankheit aus, z.B. anderen Ländern mit einzuschleppen. Vielleicht verläuft sie dann nicht ganz so schlimm, aber eigentlich ist das ja nicht Sinn der Sache . Und bevor jetzt der Sturm über mir einschlägt.... Noch einmal: Meine Tochter ist sogar gegen die Windpocken geimpft....!!!!!!!!
Tine118
Tine118 | 11.04.2008
2 Antwort
aber ebnd nocht so aggresiv
also sie verläuft nicht tödlich oder mit schlimmen folgen das ist doch wichtig
ines32
ines32 | 11.04.2008
1 Antwort
stimmt
.................
silas171207
silas171207 | 11.04.2008

In den Fragen suchen