Immer Ärger mit den Ärzten - Was zum Freuen

Schnurpselpurps
Schnurpselpurps
18.08.2017 | 3 Antworten
Hey,

ein Update.

Eisenmangel: Gleich geht es los, Infusion Nr. 1. Es geht doch nichts über Hartnäckigkeit, gepaart mit ausgeprägter Bosheit und Eloquenz, kicher.... Heuptsache, ich vertrage das auch, aber ich vertrage ja fast alles gut. Bin zuversichtlich.

Dann Besuch Orthopäde. Au Mann. Ihr dürft lachen!
1. Extreme Schmerzen rechts außen, oben am Bein. Habe mich belehren lassen, dass sei doch nicht die HÜFTE. Okay. Habe versucht, diesem äußerst ungnädigen, rechthaberischen Grobian zu erklären, dass ich das doch nur so nenne weil der letzte Orthopäde mir gesagt hat, es SEI die Hüfte, ich aber gerne dazu lerne. Ging schief. Ich doof, er schlau.
Ist er auch. Ich liebe meinen neuen Orthopäden. Der fiese Grobian kann nämlich sein Handwerk. Hier gedrückt, da gezogen, Hüfte 75 mal in alle Richtungen gedreht. Ergebnis: Nix Arthrose, zumindest nicht in Bezug auf diese erbärmlichen Schmerzen. Hüftgelenk bestens beweglich und schmerzfrei (und ich weiß jetzt auch, wo die Hüfte ist, grins).
Schleimbeutelentzündung. Physiotherapie soll helfen. Rezept.
2. Dauerhafte Schmerzen über dem Fußgelenk innen. Lt. MRT und anderem Orthopäden Entzündung Sehnenansatz. Diclofenac in Mengen, hilft nix. Nicht bewegen, schonen, hilft nix. Und jetzt kommt mein Neuer Held, mein fieser Besserwisser. Ja, könne gut sein. Aber nix MRT. Hier drücken, Fuß durchkneten, sich anhören wo ich überall vor Schmerzen schreie. Meine Einlage aus meinem Schuh gezerrt, AHA. Einlage falsch, Sehne gereizt durch andauernde Fehlstellung bedingt durch falsche Einlagen. Neues Rezept für Einlagen und Abrollhilfen.

Der Typ ist dermaßen klasse! Ich bin extrem zuversichtlich. Endlich mal wieder.

Er hat mir übrigens gleich noch einen Zettel zu meiner "Hüfte" gegeben und mir diesbezüglich Studium und Weiterbildung angeraten. GRINS.

Der Mann hätte gut und gerne auch Sanitärtechniker werden können....
Omma freut sich!

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
Da hast du wirklich Glück gehabt. Gute Ärzte sind wirklich eine Rarität, leider. Wünsche weiterhin gute Besserung.
Wildrose1
Wildrose1 | 18.08.2017
2 Antwort
Ich warte einfach noch mal ab. Ich hatte ja einen Sturz, mit extrem vielen extrem großen Hämatomen. Die sind weg. Schauen wir mal. In drei Monaten lasse ich dann erneut testen. Wenn es wieder so stark nach unten geht, dann stehen weitere Untersuchungen an. Aber ich habe derzeit durch: Magen, Darm, Galle, Leber... Wait and see...
Schnurpselpurps
Schnurpselpurps | 18.08.2017
1 Antwort
das mit infusion ist ja gut, es muss aber eine Ursache geben
eniswiss
eniswiss | 18.08.2017

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen


uploading