Morbus Meulengracht und Schwangerschaft

Faible
Faible
07.08.2017 | 2 Antworten
Hallo,

mein Mann und ich hätten gern noch ein 3. Kind, leider habe ich nach der letzten Schwangerschaft Morbus Meulengracht bekommen und leide oft unter Übelkeit oder so einem flauen Gefühl im Magen. Ich habe jetzt Angst, dass das in der Schwangerschaft noch schlimmer wird. Klar, gerade zu Beginn der Schwangerschaft ist das nichts Ungewöhnliches, aber ich habe Bedenken, dass es bis zum Schluss so bleibt. Hat jemand von euch Morbus Meulengracht und war schwanger? Wie ging es euch damit? Ich bin gespannt auf eure Erfahrungen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
ich habe kein Morbus Meulengracht...allerdings hatte ich in der Schwangerschaft bis zum Schluss Übelkeit und erbrechen...
130608
130608 | 08.08.2017
1 Antwort
Hey, wieso denkst du, dass du Morbus Meulengracht nach der letzten SS bekommen hast? Das ist eine Erbkrankheit. Das heisdt, du wurdest damit geboren, hast sie also immer schon gehabt. Meulengracht hat keinen Krankheitswert, macht also keine Probleme/ Symptome. Wegen der Übelkeit solltest du mal mit deinem HA auf Ursachenforschung gehen.....das kann ja eine Vielzahl von Gründen haben.
SuseSa
SuseSa | 07.08.2017

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen


uploading