Verstopfung bei Kleinkind

Ariane68
Ariane68
27.03.2015 | 63 Antworten
Hallo und guten Abend zusammen, ich hoffe es kann mir vielleicht jemand helfen.
Meine Tochter (6) hat ein Problem mit dem Stuhlgang, der Arzt hat movicol junior
verschrieben, mit Schockogeschmack hab ich es überhaupt nicht in sie rein bekommen so hat sie sich gesträubt, musste dann das ohne Gechmack nochmal kaufen, habe es mit großer überlistung in Apfelschorle geschmuggelt. Kann man das irgendwie erfolgreich und unbemerkt verabreichen, sie muss es über einen langen Zeitraum nehmen? Vielen Dank für eure Hilfe
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

63 Antworten (neue Antworten zuerst)

63 Antwort
Habe mich gerade eingeloggt um GENAU das zu erzählen und um Rat zu fragen. Nur, dass meine Tochter 2 Jahre alt ist! Wir haben Lactulose und Movicol Junior bekommen! Waren X-Mal in der Klinik. Wir müssen die Ernährung umstellen und haben eine Liste bekommen, was sie essen darf und was nicht! Die erste Woche ging ja super, nun fängts wieder an! Sie verkneift es sich ständig =( Mir tut das so leid, dass sie einfach Angst hat mal auf Töpfchen oder auf die Toilette zu gehen. Sie verkrampft sich ständig und schwitzt. Meistens kämpft sie 2-3 Minuten. Ich weiß nicht mehr weiter. Ich fragte den Arzt, ob man nicht mal nachforschen kann, woran es liegt!? "Wir wissen ja nicht, wo wir anfangen sollen" war seine Antwort! Wir verzichten mittlerweile auf Süsszeug, Bananen und Weißbrot/Mischbrot/Brötchen/Laugengebäck.... Aber Pflaumensaft wusste ich nicht! Das muss ich morgen direkt probieren!
Kaddi1981
Kaddi1981 | 14.04.2015
62 Antwort
ja meine rede maja bei uns war es genauso
bertrud
bertrud | 14.04.2015
61 Antwort
Bei uns gibt es Kinderschnaps und am Abend manchmal ein Buch im Bad, damit die Kleine in Ruhe auf Toilette gehen kann. Menge vom Saft muss Du probieren. Würde mit einem größeren Schnapsglas früh und abends angefangen. Viel Erfolg!
Maja2008hh
Maja2008hh | 03.04.2015
60 Antwort
@daesue Nein, ich habe alles mögliche versucht und deshalb auch die Ärzte gefragt aber bisher ging es noch nicht
Ariane68
Ariane68 | 29.03.2015
59 Antwort
@Ariane68 Noch nie?
daesue
daesue | 28.03.2015
58 Antwort
@daesue Ja das ist ja ihr Problem.....groß kann oder will sie nicht auf der Toilette machen sie macht das im stehen, die Ärzte sagten immer das kommt schon noch und jetzt soll sie üben
Ariane68
Ariane68 | 28.03.2015
57 Antwort
@Ariane68 Windel???
daesue
daesue | 28.03.2015
56 Antwort
@daesue Ja den Apfelsaft Naturtrüb hab ich ihr auch gegeben, Schocki bleibt erst mal weg und das viele trinken muss sie noch üben. Obst mag sie zum Glück sehr gern, hoffe morgen kommt was raus auch wenn sie dafür die Windel noch brauch
Ariane68
Ariane68 | 28.03.2015
55 Antwort
@Ariane68 Das dauert ein bisschen. Bei uns war es so, dass nach dem ersten Stuhlgang schon "der Knoten geplatzt war". Es war weicher und hat nicht mehr so weh getan. Und Trauben etc bringen da leider auch nicht so viel. Wir haben es mit Trockenobst, trübem Apfelsaft etc probiert und nix hat geholfen! Viel Bewegung ist gut und viiiiiiiiiiiiiiiel Flüssigkeit!
daesue
daesue | 28.03.2015
54 Antwort
@daesue Danke, dass ist sehr nett von Dir...Ich habe ihr das Zeug gestern 2x und heute auch 2x gegessen...das muss doch mal irgendwann raus.
Ariane68
Ariane68 | 28.03.2015
53 Antwort
@Ariane68 Das kann ichh mir gut vorstellen :-( Aber vielleicht mekrt sie bald, dass es ihr besser geht und dann klappts evtl besser!? Ich drücke euch die Daumen. Levi hatte Verstopfung und dann Angst vorm Kacka :-/ Also vor den Schmerzen. Er hat das aktiv zurückgehalten... Es ist ein Teufelskreis, der unbedingt durchbrochen werden muss. Bei uns hat eine 14tägige Kur mir Movicol übrigens vollkommen ausgereicht!
daesue
daesue | 28.03.2015
52 Antwort
@daesue Ja aber wir waren die letzten beiden Tage ja im Krankenhaus mit Einlauf usw der Arzt hat es ihr erklärt und ich natürlich auch ständig, in Apfelschorle scheint es jetzt zu gehen aber unbemerkt. Es ist Stress pur
Ariane68
Ariane68 | 28.03.2015
51 Antwort
Mein Großer hat das Zeug auch nehmen müssen und wir haben ihm . Dann hat ers getrunken. Auch das Schoko
daesue
daesue | 28.03.2015
50 Antwort
@Maulende-Myrthe Ja leider ist auch das ohne Geschmack fies aber ich mache es auch in eine kleine Menge Tee den sie gerne trinkt
Ariane68
Ariane68 | 28.03.2015
49 Antwort
Meine Tochter nimmt das auch ab und zu ohne Geschmack. Ich rühre das in eine ganz kleine Menge Saft ein und gebe ihr dann was zu trinken hinterher. Der Geschmack ist so fies, dass ich gut verstehen kann, dass sie es nicht trinken mag. Ein ganzes Glas würde meine Tochter davon niemals trinken.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.03.2015
48 Antwort
Wie geil, was ist denn hier schon wieder los? Danke für den Lacher am Morgen! @bertrud, wieso hast denn nicht das "Nachher"-Foto genommen? http://www.farbeundstil-wertheim.com/schoumlnheit-in-jedem-alter.html @TE, sorry leider kann ich dir da nicht weiterhelfen, das Problem kenne ich in dem Alter nicht.
Tara1000
Tara1000 | 28.03.2015
47 Antwort
trollselbstgespräche?
ostkind
ostkind | 27.03.2015
46 Antwort
Tut mir Leid meine Liebe
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.03.2015
45 Antwort
Das ist immer noch Neuland für mich
bertrud
bertrud | 27.03.2015
44 Antwort
Ich mag das nicht wenn du hier mit Fachbegriffen um dich wirfst
bertrud
bertrud | 27.03.2015

1 von 4
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Langsam etwas genervt vom Kia
31.07.2012 | 10 Antworten
(chronische) verstopfung
08.01.2012 | 7 Antworten
Immer wieder Verstopfung?!
30.03.2011 | 11 Antworten

In den Fragen suchen


uploading