Hilfe! Dauer-Ekzem an der Bust, stille noch

Lydia85
Lydia85
03.06.2012 | 9 Antworten
HI,

ich mal wieder ne Frage an euch. Hoffe so sehr dass mir jemand weiterhelfen kann, vielleicht sogar aus Erfahrung.

Hab seid Anfang April ein schmerzendes Ekzem an der linken Brust, war so schlimm, dass sogar mit einer Pilz-Cortison-SAlbe behandelt wurde. Weil zunächst net klar war, ob sogar ein Pilz drauf ist. War es aber net, also wohl "nur" gereizt durch überbeanspruchung.

Seid 1 Woche hab ich es nun auch auf der anderen Seite, die linke ist zur Zeit ganz ok. Heute ist mir aufgefallen, dass innerhalb dieser gereitzten Stelle auch noch eingerissen ist. Tut höllisch weh.

Meine Tochter ist jetzt knapp 10 1/2 Monate alt und war schon am überlegen ob ich in dieser Situation nicht gerade abstillen soll. Allerdings brauch sie die Brust zum Einschlafen....

(tempo) (tempo) (tempo) (tempo) (tempo) (tempo) (tempo)

Bin gerade ziehmlich am Ende, weil alles weh tut und auch schon so lange. Versuche jetzt alle möglichen natürlichen Mittelschen noch. Und werd wohl morgen nochmal mit meiner FÄ sprechen.

Aber vielleicht kennt ihr ja sowas aus eurer eigenen Erfahrung und könnt mir sagen was ihr gemacht habt, was geholfen hat oder wie ihr es durchgestanden habt.

(traurig03)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
Das sollte auch nicht bedeuten, mach so oder so und nicht einfach so . Ich konnte dir gestern leider nicht mehr antworten, weil ich mich um meinen kleinen kümmern müsste! Wolte ja auch nur wissen, ob dein Mann die Maus insBett bringt und ob das auch klappt . Das war alles nicht bös gemeint . Meiner ist 8 Monate und hat sich grad selbst abgestillt , wo drüber ich auch ein bisschen traurig war . Denke auch , Dassault dich da in Geduld ueben musst und ganz viel kuscheln halt! Sorry nochmal, sollte so nicht rüber kommen !
traumbild
traumbild | 04.06.2012
8 Antwort
@DianaSR86 super, dann scheint er damit wenig probleme zu haben. war bei meinem sohn auch so. tja dann werd ich wohl gedult haben müssen
Lydia85
Lydia85 | 04.06.2012
7 Antwort
Ne er hatte zuvor wirklich nie die Flasche da er sie mir nicht angenommen hatte. Hab das mal auf gut Glück probiert udn hatte dann funktioniert. Ich hab mir ne Flasche fertig gemacht gehabt wenn ich ins bett bin und hab ihm die dann nachts gegeben....die war dann auch noch gut warm. Geschrien hatte er gar nicht, er war sogar besser gesättigt als mit der Brust. Muss aber sagen was dies betrifft is er unkompliziert gewesen. Hab auch vor nem Monat von heut auf morgen den Schnuller weggelassen und passt =)
DianaSR86
DianaSR86 | 04.06.2012
6 Antwort
@DianaSR86 kannte er denn zu dem zeitpunkt das schon die flasche zu nehmen? und wie war das nachts dann plötzlich ne flasche zu machen? hat er dir da net die ganze wohnung zusammengeschrien? Glaube net dass sie die Flasche nimmt, bzw. ob ihr das reicht. Ab und an trinkt sie zwar daraus, hab ihr auch gestern abend im Arm die Flasche mit Muttermilch gegeben. Eben so wie wenn ich sie zum schlafen stillen würd. Aber eingeschlafen ist sie erst nach einer stunde weinen und als ich sie dann doch an der seite angelegt hab wo es net so schlimm ist.
Lydia85
Lydia85 | 04.06.2012
5 Antwort
Ich hab abgestillt da war mein kleiner 6Monate. ER brauchte auch immer die Brust zum einschlafen, hab aber dann ihm ne Milchflasche gemacht mich neben ihm gelegt und hat wunderbar geklappt. Nun ist er 2 und ich leg mich heut noch abends mit zu ihm in sein Bett, weil er anders nicht einschlafen kann =) Find cih auch nicht schlimm...braucht er eben noch die Nähe
DianaSR86
DianaSR86 | 03.06.2012
4 Antwort
@traumbild naja tagsüber sind wir noch net ganz soweit alle Flüssigkeit anderweitig beizubrigen stille sie noch 2-3 mal tagsüber. ins bett bringe ich sie meist, weil sie eben oft ohne Brust oder das Trinken an der Brust net zur Ruhe kommt. Ich bin aber net der Typ für die ganz knallharte Tour. Hatte mir eigentlich ne aufbauende Antwort erhofft. Und net einfach mach so oder so. Tja muss ich aber wohl hinnehmen.
Lydia85
Lydia85 | 03.06.2012
3 Antwort
Na aber am Tage trinkt sie doch und du sagst doch selbst, dass sie s die Brust nicht zum Trinken braucht ! Ich würde es mit ganz viel kuscheln versuchen ! Bringt dein Mann sie denn auch mal ins Bett oder immer nur du ?
traumbild
traumbild | 03.06.2012
2 Antwort
@traumbild Aber wie mach ich das dann am schonensten??? Sie brauch das so sehr, weniger wegen dem Trinken wohl. Aber diese Nähe. Sie nimmt keinen Schnulli und wie es mit dem Trinken in der NAcht ist, müsste ich dann noch rausfinden. Weil ne Flasche nimmt sie auch net, nur mal wenn der Durst wirklich schlimm ist, aber ich kann sie ja net über 1-2 Tage halb verdursten lassen, bis sie aus der Flasche trinkt.
Lydia85
Lydia85 | 03.06.2012
1 Antwort
Ich würde abstillen! Deine Maus ist doch jetzt schon alt genug und wenn du solche Schmerzen hast , wuerde ich abstillen ! WEre es am Anfang würde ich versuchen durchzuhalten, aber so nicht .
traumbild
traumbild | 03.06.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Einleitungserfahrungen bitte
17.08.2012 | 17 Antworten
geht es schlimmer?
27.07.2012 | 2 Antworten
Ekzem/Bioresonanz
27.01.2011 | 6 Antworten
Mein sohn hat ein ekzem am ohr!
13.01.2011 | 5 Antworten

In den Fragen suchen


uploading