3 monate altes baby verstopfung!

sabsi087
sabsi087
24.10.2011 | 15 Antworten
meine kleine ist 3 monat und hat seit 3 wochen verstopfung, sie macht nur einmal die woche rein und das auch nur mit hilfe von dem finger im popo (arzt)! Ich war schon beim ki arzt der meinte anfangs das kann normal sein beim stillen, doch sie schreit den ganzen tag, und jetzt geb ich ihr auch schon pre nahrung dazu weil ich zu wenig milch habe, da darf das nicht normal sein!?! Hab schon bauchmassagen, fencheltee, kirschkernkissen, kümmelzapferl... ausprobiert aber es hilft leider nichts! Bitte um Rat!!!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
hai
du kannst 1 teelöffel direkt davon geben ich dachte dein kind ist 3 wochen alt für 3 monate kannst 1 teelöffel benutzen mach es wirst dankbar sein :-)
Liebe123
Liebe123 | 24.10.2011
14 Antwort
ein tipp von mir
nimm ein gekochtes glas wasser du kreuzkrümmel spitze von teelöffel hinein mische es es muß lauwarm werden und dann nur 3-4 tropfen dem baby geben das hilft schadet auch nicht dann kommen blähungen oder auch bauchschmerzen weg
Liebe123
Liebe123 | 24.10.2011
13 Antwort
@sabsi087
Dennoch, ich würde da abwarten. Du kannst wirklich etwas Milchzucker dazu geben, aber das wird böse Blähungen verursachen. Aber da Sie machen kann, es also eher breiig rauskommt, ist alles OK. Bauchschmerzen sind NORMAL. Manchmal kommen die auch später ... kommt auch darauf an, was Du gegessen hast. Mach Dir da mal nicht zu viele Gedanken. So lange es rauskommt ... Warte bitte zwei Monate ab. Es regelt sich sicher.
deeley
deeley | 24.10.2011
12 Antwort
sorry ich habe mich verlesen... :s
Ich dachte da steht 3Jahre, denn als mein Sohn das bekommen hat war er schon fast 3 Jahre. Klar bei einer 3monat-alten-Tochter wird es ganz anders gehen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.10.2011
11 Antwort
@deeley
seit 1 woche geb ich ihr pre dazu und verstopfung ging vor 3 wochen los!
sabsi087
sabsi087 | 24.10.2011
10 Antwort
ach ja
und das mit dem fiebermesser hab ich auch schon probiert, hilft leider auch nicht! Würde mich einfach mal intressieren warum sie das jetzt auf einmal hat :-(((
sabsi087
sabsi087 | 24.10.2011
9 Antwort
@sabsi087
Seit wann fütterst Du denn zu mit PRE?
deeley
deeley | 24.10.2011
8 Antwort
@deeley
ja ich denke auch dass ein stuhaufweicher noch zu früh ist, aber normal kann es auch nicht sein da sie vorher 2-3 mal täglich reinmachte und ein sehr zufriedens baby war! Meine erste hatte koliken die ersten 3 monate das kenn ich aber sie hat eben wie gesagt erst seit 3 wochen die probleme mit dem stuhl und seit dem schreit sie meist von morgen bis abend nur der eine tag wo der arzt den stuhl rausholte war sie wieder wie vorher gut drauf und zufrieden und dann ging es wieder los!
sabsi087
sabsi087 | 24.10.2011
7 Antwort
Huhu
Was auch helfen kann ist Milchzucker bekommst du in jedem Drogerie markt und tust eine Löffel spitze mit in die Flasche . Fahrrad fahren mit den Beinchen , Beinchen leicht gegen den Bauch Drücken , Mit dem Feuchttuch leicht am Popo etwas drücken evt. mehrmals und Fiebermessen Meine Tochter hatte es darmals das 1ste Jahr durfte jeden Abend nachhelfen weil mir darmals keiner glaubte :( Wünsch dir viel glück
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.10.2011
6 Antwort
@sabsi087
Wenn der Stuhl weich ist, dann ist es KEINE Verstopfung. Meine Tochter macht STEINHARTE Bröckchen. Dann spricht man davon. Du wirst die Zeit abwarten müssen, denn es hört ganz sicher in den nächsten zwei Monaten auf.
deeley
deeley | 24.10.2011
5 Antwort
@dulceCorazon
naja das hatte ich bei meiner großen auch aber da war sie schon älter! Aber bei der kleinen war der stuhl noch nicht hart, geht ja auch nicht weil sie noch nichts festes zu sich nimmt und mit den stuhlaufweichern ist halt auch mit dem alter noch nicht so gut denk ich!
sabsi087
sabsi087 | 24.10.2011
4 Antwort
@dulceCorazon
In dem ALTER rate ich UNBEDINGT von den Stuhlweichmachern ab. Das führt dazu, dass der DARM träge wird. Meine eine Tochter hat eine Darmerkrankung - ich kenn mich da etwas aus. Das Kind ist 3 Monate - es dauert eben, bis der Körper mit der Nahrung umgehen kann.
deeley
deeley | 24.10.2011
3 Antwort
...
Ist das, was Sie macht denn fest oder dünn? Auch bei PRE Nahrung machen die BABIES seltener. Es ist ok, wenn da selten was kommt. Bauchweh ist auch in dem ALTER ganz normal. Meine Töchter haben beide in den ersten 5 Monaten Bauchweh gehabt und viel geweint. Die Umstellung dauert eben ... zumal da nun auch noch ne NEUE Nahrung dazu kam. Bitte habe etwas Geduld. Das spielt sich meist mit einem halben Jahr ein.
deeley
deeley | 24.10.2011
2 Antwort
Meine Hebi
meinte immer bis 10/12 Tage kann beim Stillen normal sein. War bei meiner KLeinen auch so. Hat sich dann irgendwann eingependelt. Würde nicht viel machen. Viele sagen Fieber messen im Popo würde den Darm anreizen. Hat bei uns auch mal funktioniert. Das kannst du probieren.
Capucchino
Capucchino | 24.10.2011
1 Antwort
Das Problem ist...
... umso länger deine Kleine nicht macht, umso härter wird der Stuhl und dann will sie auch nicht machen, weil das ja weh tut. Mein Sohn hatte das auch, dann haben wir vom Arzt so etw bekommen, dass den Stuhl weich macht und nachdem das passiert ist, ist auch alles wieder normal geworden. Vielleicht fragst du deinen Kinderarzt mal danach. Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.10.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

8 Monate altes kind Milch produkte?
27.08.2011 | 17 Antworten
abendessen baby 6 monate
20.12.2010 | 6 Antworten
Wichtig 6 Monate altes Baby
26.07.2010 | 8 Antworten
6 Wochen altes Baby, Verstopfung?
22.07.2010 | 9 Antworten
8 monate altes baby
28.05.2010 | 1 Antwort

In den Fragen suchen


uploading