polypen

schneggele
schneggele
21.06.2011 | 5 Antworten
hallo erst mal an alle!?! vielleicht kann mir wer helfen hab ein paar fragen zu den polypen op. ja oder nein!?!
also meine kleine hatte schon von geburt an eigendlich immer mit der nase probleme! mir ist es eigendlich gleich aufgefallen da sie beim atmen immer (fast immer) den mund offen hat! was sie auch heute noch hat!! sie ist jetzt 3 jahre u. 3 mon. alt genau!
sie tut mir einfach nur leid! kaum liegt sie im bettchen, nase zu!!! was dabei rauskommt unruhiger schlaf, dauerndes erwachen in der nacht, ganz egal wie sie drinnen liegt. links rechts am rücken oder am bauch!!!
der arzt meinte ich soll damit noch a bissi warten!!!
irgendwie hab ich ein riesen hassgefühl auf diesen doc.!!!
da heißt es immer:, , ein ruhiger und langer schlaf ist das wichtigste für den menschen!!!! aber wie soll meine kleine arme maus da schlafen können wenn sie ständig durchgehend die nase zu hat!!!???? und was machen die eltern erst mit wenn das kind ständig aufwacht und immer wieder aufheult nachts!!!
es kann auch sein daß sie dann und wann mal nix hat und gut schläft! aber kaum ist sie verkühlt dauert das bei ihr mind. 2 mon. bis es wieder gut ist!!! dann kann sein das vielleicht mal ca. ein bis zwei mon. wieder alles gut ist und dann geht s wieder von vorne los!!!
was soll i machen!?! kann mir jemand helfen soll ich schauen daß sie operiert wird!?! sie tut mir so leid!!! wie kann ich ihr bis es soweit ist helfen damit sie a bissl mehr luft durch die nase bekommt!!! hab schon china öl auf feuchte tücher getan und diese in ihren zimmer aufgehängt riecht super hilft ihr aber auch nicht viel!!! nasse wäsche augehängt in ihrem zimmer!! die nase mit baby luuf eingeschmiert hilft einfach alles nix!!! bitte helft mir!! bin am ende sie tut mir so leid!!!!
danke für alle antworten!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
Hat das
der Kinderarzt oder der HNO gesagt?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.06.2011
4 Antwort
hallo
geh einfach mal zum hno und schildere dort dein problem...erstmal wird er ja schauen obs überhaupt de polypen sind oder vielleicht was anderes? allergie oder sowas...kläre es einfach ab und dann kannste dir immer noch überlegen was getan werden muß... mein kleiner hat die polypen mit 1, 5 rausbekommen...es stimmt nicht das ärzte erst ab nem bestimmten alter operieren..sie machen es davon abhängig wie nötig das ist.. alles liebe und gute
Claudi-G
Claudi-G | 21.06.2011
3 Antwort
weil sioe dir leid tut
willst du sie direkt einer op unterziehen? entgegen des arztes? ähm sorry aber der arzt weiß schon was er tut...und es stimmt...meist wird an den polypen erst ab 4 etwas gemacht...mein großer hat es letztes jahr rausbekommen...vorher wurde leichte medis gegeben ach ja polypen wachsen häufig nach...also das problem ist damit nicht zwangsläufig aus der welt eine op ist immer ein risiko...auch eine ambulante, leichte wie diese...solltest du bedenken anstatt aus mittleid überstürzt etwas zu wollen...zudem kein arzt diese risiko vorschnell eingehen wird nur weil du es möchtest :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 21.06.2011
2 Antwort
hallo
bei jule wurden die polypen am 30 mai raus gemacht. jule war vorher ständig krank. hat kaum luft belommen, ganz laut geschnacht und mit offnen mund geschlafen.
Bienchen76
Bienchen76 | 21.06.2011
1 Antwort
.
Geh doch einfach mal mit ihr zu einem HNO Arzt. Mein Sohn hat die Polypen mit zwei Jahren raus bekommen! Seit dem schläft er durch, atmet durch die Nase, ... Geh einfach mal unverbindlich hin. LG, und alles Gute.
DeniseHH
DeniseHH | 21.06.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Starker Husten nach Polypen OP
16.02.2011 | 0 Antworten
Wann wurden Polypen entfernt?
06.02.2011 | 8 Antworten
Polypen OP! Die Zeit danach?
22.01.2011 | 9 Antworten
Polypen-Op beim Kleinkind
04.01.2011 | 3 Antworten

In den Fragen suchen


uploading