Erbrechen nach Nurofensaft 4%

JONKI
JONKI
29.03.2011 | 1 Antwort
Hallo,
mein Sohn 4 1/2 Jahre hat wegen einer Erkältung und Ohrenentzündung, 3mal täglich Nurofenfiebersaft verschrieben bekomen. Den 2% igen Saft hat er immer problemlos vertragen.
Aber nach der ersten Gabe Vormittags um 9.00 Uhr klagte er über
Übelkeit. Und heute abend hat er eine Minute nach der Gabe des 4% igen Fiebersaftes heftig gebrochen. Sonst geht es im gut.
Er schläft und ich sehe oft nach ihm.
Kennt jemand dass Problem ? Sollte ich den Saft ganz weglassen oder wieder auf den 2%igen zurückgreifen ?

Viele Grüße Jonki
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

1 Antwort (neue Antworten zuerst)

1 Antwort
wenn
es ihm gut geht würde ich ihm sowieso kein schmerzmittel geben!warum auch????? man kann diesen saft alle 6 stunden geben, ABER nur bei fieber oder schmerzen... was hast du den für einen arzt der das 3 mal täglich verschreibt....man gibt das immer nach bedarf
florabini
florabini | 29.03.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Was ist leichte Kost bei Erbrechen?
03.03.2011 | 6 Antworten
Erbrechen 13 Monate alte Tochter
28.02.2011 | 7 Antworten
Hausmittel gegen Erbrechen
25.02.2011 | 4 Antworten
zäpfchen gegen erbrechen
05.06.2010 | 2 Antworten
erbrechen bei 9 monate altem kind
15.04.2010 | 2 Antworten
So spät noch erbrechen?
26.01.2010 | 8 Antworten

In den Fragen suchen


uploading