Tumor

bienchen27
bienchen27
20.03.2008 | 4 Antworten
Habe seit gestern so Angst einen Hirntumor zu haben.
Aber ich denke es ist nur eine starke Migräne habe die Schmerzen schon seit 2003 und war damals beim CCT.
Ich sehe immer als sehr verscwommen und mir ist schwindlig. könnte es auch vom Antibiotika kommen das ich nehmen muss.
Schöne grüsse
Mamiweb - das Mütterforum

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
..........
ich versteh deine angst. ich hab seit ca. 4 jahren IMMER kopfschmerzen , dadurch dann auch oft schwindelanfälle. hab schon viele untersuchungen gemacht, bin desswegen 2 wochen im kh gelegen und die finden nichts. mir wurde dann erklärt dass ich chronische spannungskopfschmerzen hab und man dagegen nichts machen kann. vielleicht hast du ja auch sowas in der art?!
DeRi123
DeRi123 | 20.03.2008
3 Antwort
Kopfschmerzen
Klingt sehr nach einer Migräne. Ich denke nicht, das da gleich sowas drastisches wie ein Tumor dahintersteckt. Lass dich mal vom Neurologen durchchecken und wenn du die Schmerzen regelmäßig hast. Eine Nebenwirkung kann natürlich immer Auslöser für Beschwerden sein. Vielleicht mal mit dem Doc reden der dir das Antibiotika verschrieben hast. Du musst das ja auch nicht ewig nehmen. Achte mal drauf ob es besser wird, wenn du das Antiobiotika absetzt.
Schreica
Schreica | 20.03.2008
2 Antwort
das hatte ich auch mal
lag am stress! bei mir wurde ne kernspint gemacht und nix gefunden macht dich nicht verrückt und wenn du es schon seit 2003 hast, dann wird es wohl nix schlimmes sein können!
Andrea81
Andrea81 | 20.03.2008
1 Antwort
ich will dir keine angst machen
aber ich denke nicht das e von den antibiotikern kommt das hört sich nicht gut an wie du es beschreibst warum wurde nicht schon längst was gemacht ich meine seit 2003 da hätte man doch schon viele untersuchungen hintersich haben sollen
Taylor7
Taylor7 | 20.03.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

hirntumor, hab grad voll die panik
10.08.2012 | 21 Antworten

Fragen durchsuchen