Schieluntersuchung beim Baby

tm777
tm777
05.09.2010 | 13 Antworten
Hallo Ihr Lieben;
mein kleiner ist jetzt bald 7 Monate alt und schielt ab und zu. Meine Schwiedereltern haben mich auch schon darauf aufmerksam gemacht.
Morgen werde ich gleich mal einen Termin bei Augenarzt vereinbaren, denn ich schiele und mein Mann hat früher mal geschielt.

Hat jemand Erfahrung mit Schielen beim Baby?
Wie würde denn eine Untersuchung bei meinem Baby aussehen?

LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
meine hat geschielt
immer wenn sie müde war.so mit einem jahr ist das von ganz alleine weggegangen.wir waren einmal beim arzt, da war sie 3 monate alt.der arzt meinte sie hätte eine kurzsichtigkeit.wir sollten augentropfen nehmen und wiederkommen.ich bin da nie wieder hingegangen.irgendwann war es weg!von daher denke ich schon das sich das verwachsen kann!
florabini
florabini | 05.09.2010
12 Antwort
@Lindas_Mama
Manche Banys bekommen mit 6 Monaten schon eine Brille und Plaster abkleben ist auch ab 6-9 Monate drinne ... Was für eine Ärztin ist Deine Schwiegermutter ?? Augenärztin speziell für Kinder ??? LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 05.09.2010
11 Antwort
hallo
mein schatz fing vor vier mon auch plötzlich damit an wir sollten dann einma zum augenarzt und zur schielexperten die zeigt dem kleinen sacvhen die er mit den augen verfolgen soll um zu sehen wie schnell er schielt dann mussten wir unsrem schatz 4 abenden augentropfen geben zur puppillenerweiterung dann wurden ihm danach verschiedene gläser vor die augen gehalten das wars dann auch schon er is jetzt schon ein kleiner brillenträger und hat sich super an seine brille gewöhnt:-)
hoffebaldmami23
hoffebaldmami23 | 05.09.2010
10 Antwort
...
Meine Tochter hat auch geschielt und tut es auch immer noch, aber nur noch ganz wenig. 3 Jahre lang haben wir das Auge abgeklebt sie musste insgesamt 3x in den OP. Beim ersten Mal wurden beide Augen gemacht, beim 2. Mal das rechte und vor knapp 3 Monaten das 3. Mal am linken Auge. Je früher man hingeht, desto größer sind die Chancen es zu richten. Drück dir die Daumen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.09.2010
9 Antwort
Hallo,
meine Schwiegermutter ist Ärztin und meine Tochter schielt auch hin und wieder, das ist normal, da die Augenmuskelatur noch stärker werden muß und das Auge sich somit entspannt. Das haben viele Kinder und verwächst bis zum 1.Geburtstag. Wenn das da noch nicht weg ist, dann muß man zum Augenarzt, aber davor braucht man und wird eigentlich nichts wirklich was gemacht. Hat meine Schwiegermutter uns gesagt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.09.2010
8 Antwort
Danke
Danke für die vielen und schnellen Antworten
tm777
tm777 | 05.09.2010
7 Antwort
@tm777
Hier ist 2 Links von meinen Mädels Nele: http://www.mamiweb.de/fotos/getfoto.php?mode=page&id=621251 Lia: http://www.mamiweb.de/fotos/getfoto.php?mode=page&id=3672306 Beide haben als Baby schon geschielt, Nele von Anfang an und Lia ab ca 20 Monate. Beide haben Pflaster getragen und Brille, Beide haben eine Op hinter sich im Alter von 3 1/2 Jahren LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 05.09.2010
6 Antwort
@Solo-Mami
hmmm, mein großer hatte keinen breiten Nasenrücken.. und mir wurde damals auch gesagt dass es noch ganz normal sei... und wie gesagt, es hat sich dann auch von alleine gelegt.... Liebe Grüße!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.09.2010
5 Antwort
hi ;)
bei der schieluntersuchung so früh nehmen die ärzte in der regel ein spielzeug auf dass dein kind dann schauen soll. dann wird mit der lampe geleuchtet. is im ganzen ne sache von 2 min. ich schiele auch... hatte als kind schon 2 schiel-op's gehabt. meine tochter hat als baby auch öfter geschielt . wenn euer kind also nicht dauerhaft am schielen is und sich das auge immer wieder in normalposition stellt, dann kann das völlig normal sein.... ist eine lernphase des auges. trotzdem würd ichs untersuchen lassen ;) alles gute.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.09.2010
4 Antwort
@HuebscheMama
In dem Alter ist es leider nicht mehr normal - das Baby-Schielen sollte mit 4-5 Monaten vorbei sein. Es kommt nur noch dann zum vermeintlichen schielen, wenn Baby einen extrem breiten Nasenrücken hat LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 05.09.2010
3 Antwort
Augenarzt
HAben morgen auch ein Termin beim Augenarzt meine beiden sind nun 6 Monate alt, kann aber nicht genau sagen wie das abläufen wird. Ich schätze mal irgendwie Tropfen oder so anders geht das ja nicht. lg
IjoA
IjoA | 05.09.2010
2 Antwort
.....
mach dir keine sorgen , das ist in dem alter noch völlig normal!! mein großer hat auch hin und wieder geschielt bis er etwas über ein jahr war. das hat sich von ganz allein gelegt... Liebe Grüße!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.09.2010
1 Antwort
Schieluntersuchung
Dein Baby wird getropft werden und dann gucken sie mittels Linsen rein. Dabei kontrollieren sie die Netzhaut und schauen, ob eine Hornhautverkrümmung vorliegt. Mittels anderer Geräte und immer wieder ein Auge abdeckend können sie vielleicht auch schon einen ersten Schielwinkel ausmachen - kommt drauf an wie Dein Baby mitmacht LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 05.09.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

6 Wochen altes Baby schreit nur hilfee!
23.03.2012 | 7 Antworten

In den Fragen suchen


uploading