KAISERSCHNITT

malvina
malvina
07.01.2008 | 22 Antworten
LIEBE MUTTIS, ICH HATTE AM 19.11.07 EINEN KAISERSCHNITT, (MEIN BABY WURDE TOT AUF DIE WELT GEHOLT) UND MEIN MANN UND ICH WÜNSCHEN UNS SO SEHR EIN BABY. UND ICH MÖCHTE SO SCHNELL WIE MÖGLICH SCHWANGER WERDEN. ABER MIR WURDE GESAGT, DASS WIR EIN JAHR WARTEN MÜSSEN, WEGEN DEM KAISERSCHNITT. WER HATTE EIN KAISERSCHNITT UND IST EHER ALS EIN JAHR WIEDER SCHWANGER GEWORDEN? ICH MÖCHTE AUCH EINE NATÜRLICHE ENTBINDUNG. VOR KURZEM MEINTE MEINE FA WIR MÜSSTEN NICHT GANZ EIN JAHR WARTEN .. WER KANN MIR VON SEINEN ERFAHRUNGEN BERICHTEN? DANKE
Mamiweb - das Mütterforum

25 Antworten (neue Antworten zuerst)

22 Antwort
Liebe malvina ...
ich bekomm immernoch ne Gänsehaut wenn ich was von Dir lese ... Ich denke, es gibt da Unterschiede - jenachdem welche Nähtechnik verwendet wurde. Bei einem normalen KS sollte man in der regel ein Jahr warten, da sich Muskeln und Nerven erst wieder zusammen fuchsen müßen - denn der Bauch wird ja zusätzlich enorm belastet durch eine erneute Dehnung durchs kind ... Es gibt inzwischen aber auch den sogenannten sanften KS, da werden bei der Geburt die Muskeln NICHT durchtrennt, sondern wie z.B. die seiten einer Gitarre auseinandergezogen. Dann wird das Kind rausgeholt und die Muskeln werden wieder an seinen alten Platz zurückgeschoben. Das bedeutet, sie müßen sich nur zusammenziehen und nicht mit einander verwachsen ... dann müßte man auf keinen Fall ein Jahr warten. Vielleicht sprichst Du es mal bei Deiner FA an - die wird ja darüber Bescheid wissen Wie immer ganz Liebe Grüße Solo-Mami
Solo-Mami
Solo-Mami | 07.01.2008
21 Antwort
Mein Beileid
Ich habe zwar keinen Kaiserschnitt gehabt. Aber an dem Wochenende als ich entbunden habe, ist eine Frau bei der Geburt gestorben. Sie hatte schon mal einen Kaiserschnitt gehabt und wollte das Baby spontan auf die Welt bringen. Dabei ist der Schnitt innerlich aufgegangen und sie ist innerlich verblutet ohne das die Ärzte und Hebammen es mitbekommen haben. Was ich dir damit sagen möchte ist: Wartet lieber noch und lass die Narbe gut verheilen. Sprech am besten mit deinem FA, er kann am besten sagen, wann der bessere Zeitpunkt ist. Ich wünsche euch alles Gute.
sun_shine
sun_shine | 07.01.2008
20 Antwort
*************************
also, meine Narbe ist äusserlich sehr gut verheilt, ich spühre sie überhaupt nicht, die ist ca 10 cm, ist nicht rot, und das gewebe spühre ich auch, nicht dass es taub ist wie am anfang. Und rot ist die narbe auch nich, also nehme ich an, dass ich eine gute wundheilung habe....ich werde aber ein jarh warten, für alle fälle, ich möchte eine natürliche geburt, aber wenn es nicht geht, würde ich auch wieder einen kaiserschnitt machen.
malvina
malvina | 07.01.2008
19 Antwort
.....
Oh mein got ich hab grad erst den Rest gelesen gehabt und ich weiß gar nicht mehr was ich sagen soll nur das ich euhc ganz viel Kraft wünsche und das euer Baby einen ganz besonderen Schutzengel haben wird!
Yassti
Yassti | 07.01.2008
18 Antwort
hallo malvina
das tut mir so leid für euch...ich habe meine tochter am 19. februar 07 in der 35. woche per kaiserschnitt zur welt gebracht.zu mir wurde gesagt das ich auf jeden fall 6 monate vergehen lassen soll...danach würde nix mehr passieren.habe am 22. dez erfahren das ich wieder schwanger bin.heute bin ich in der 7 ssw und es ist alles ok. lg weiterhin für dich und deine familie und auf dahin das du bald wieder schwanger bit...lg natascha
natascha83
natascha83 | 07.01.2008
17 Antwort
kaiserschnitt
mein beileid euch beiden.also ich habe insgesamt 5 kaiserschnitte.habe auch 2 fehlgeburten dazwichen gehabt.aber ich und mein mann haben bei der 2ten und 3ten nur 14 monate abstand inklusive schwangerschaft..wenn du mehr wissen möchtest kannst du dich gerne an mich wenden.einen genz lieben gruß und viel krafdt monika
monika74
monika74 | 07.01.2008
16 Antwort
Wartezeit Kaiserschnitt
Hallo, erst einmal auch von mir ein herzliches Beileid, eine dicke Umarmung und viel Kraft. Ich hatte vor einem Jahr einen Kaiserschnitt. Mir riet der FA ebenfalls, ein Jahr zu warten. Nun ist es aber so, dass die Narbenverheilung bei mir sehr schlecht ist, weshalb ich länger warten muss. Sie ist immer noch rot, wulstig und relativ schmerzhaft. Ich würde das also u.a. auch von der Narbenverheilung abhängig machen. Etwas weniger als ein Jahr sollte auch genügen, soweit das Narbengewebe gut verheilt ist. Aber viel früher wäre wohl schwierig, vor allem, wenn Du eine Spontangeburt machen möchtest. Dann besteht die Gefahr, dass die Narbe wieder aufreißt. Kommt denn ein erneuter Kaiserschnitt für Dich nicht in Frage? Viele Grüße...
Mondfluesterin
Mondfluesterin | 07.01.2008
15 Antwort
Das tut mir sehr leid!
Das ist wohl das Schrecklichste, was einer werdenden Mama passieren kann! Ich wünsche Euch beiden ganz viel Kraft, damit Ihr diesen schweren Schicksalsschlag verarbeiten könnt. Du solltest mit einer erneuten Schwangerschaft wirklich noch warten. Die Gebärmutter hat durch den Kaiserschnitt eine Narbe und ist an dieser Stelle noch nicht so stabil wie "normales" Gewebe. Das sollte sich erst alles noch ein bißchen erholen. Auch wenn es schwer fällt. Wünsche Dir ganz viel Glück!
CharlotteSophis
CharlotteSophis | 07.01.2008
14 Antwort
kaiserschnitt
hallo mein beileid .habe insgesamt 5 kinder und habe alle mit kaiserschnitt auf die welt gebracht.hatte dazwichen auch 2 fehlgeburten.ich habe zwichen der 2ten und dritten tochter nur 14 monate abstand inklusive schwangerschaft.also wir haben das gemacht wie uns danach war und bei uns hat es geklappt.wenn du noch fragen hast melde dich bei mir.ganz lieben gruß monika
monika74
monika74 | 07.01.2008
13 Antwort
............
schrecklich...es tut mir so unendlich leid für euch....
Bunny666
Bunny666 | 07.01.2008
12 Antwort
Möchte Dir auch sagen,
wie leid mir das für euch tut. Wünsche euch kraft für die Zukunft. Ich hatte am 16.08.07 einen Notkaiserschnitt. Die Ärzte haben mir gesagt, dass ich die nächsten zwei Jahre nicht schwanger werden sollte. Tut mir leid.
steffi1973
steffi1973 | 07.01.2008
11 Antwort
Kaiserschnitt
Es tut mir erstmal sehr leid für dich und deinen Mann dass euer Baby zu den sternen gegangen ist! Ich persönlich hatte auch einen Kaiserschnitt und habe erst nach über 1Jahr so gut wie keine Probleme mehr damit. Wobei das bei jedem unterschiedlich ist ich kenne auch eine die beim ersten einen Ks hatte und ziemlihc schnell wieder ss wurde wo aber die Gebärmutter fast gerissen ist bei der Geburt, weil die Narbe noch nicht sehr gut verheilt war! ich würde nach eurem Gefühl handeln wenn ihr euch dabei gut fühlt mit der Entscheidung dann tut es auch, auch wenn die Wahrscheinlichkeit groß ist das es wieder auf einen Ks rausläuft. Denn die Hauptsache ist immerhin dass es gesund ist!
Yassti
Yassti | 07.01.2008
10 Antwort
...................
..schrecklich...mir fehlen die worte...es tut mir soo unendlich leid für euch....
Bunny666
Bunny666 | 07.01.2008
9 Antwort
hallo ich
hatte auch einen kaiserschnitt mir wurde sogar im kh gesagt ich muss 15 mon warten schon aus gesundheitlichen gründen sonst kanns komplikationen mit dem eigenen körper geben .... ich hoffe sehr das es dann aber sofort klappt bei euch... noch alles liebe
mami2206
mami2206 | 07.01.2008
8 Antwort
mein kleiner Michael
Das war in der 36 SSW, in der Nabelschnur hat sich ein Knoten gebildet, und mein süsser ist erstickt. Ich hatte ganz normal Wehen bekommen, habe mich so wahnsinnig gefreut, dass ich meinen süssen bald im Arm haben würde....und dann die schreckliche Diagnose....für mich ist die Welt zusammengebrochen.....das war unser erstes Baby, ein absolutes Wunschkind...wir haben so lange auf ihn gewartet...
malvina
malvina | 07.01.2008
7 Antwort
Das.......
tut mir schrecklich Leid für dich was für Elend es auf der Welt gibt und dann soll es angeblich einen Gott geben??? Ich glaube nein.Ich würde das nochmal mit einem anderen Arzt besprechen nicht nur mit einem, ich wünsche dir ganz viel Kraft und alles Liebe.
marquise
marquise | 07.01.2008
6 Antwort
gott das tut mir sooo leid
ich wünsch euch das allerbeste!!!
wafferl
wafferl | 07.01.2008
5 Antwort
-----
Mir tut es auch sehr leid, was Euch passiert ist und drücke euch beide Daumen für die Zukunft. Leider habe ich auch keine Erfahrung auf diesem Gebiet, aber der Grund würde mich auch interessieren. LG und alles, alles Gute!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.01.2008
4 Antwort
ich glaube
meine nachbarin muss sogar 2 jahre warten. sie hatte einen notkaiserschnitt. das kind steckte im becken fest und die nabelschnur war viel zu kurz.
mikasa
mikasa | 07.01.2008
3 Antwort
Will dir auch mein Beileid aussprechen
Wünsch euch viel Kraft für die Zukunft
sweet-chrissy
sweet-chrissy | 07.01.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

3 Wochen eher per Kaiserschnitt?
17.12.2007 | 11 Antworten
Kaiserschnitt
09.12.2007 | 8 Antworten
Kaiserschnitt oder Wehen einleiten
06.12.2007 | 12 Antworten

Fragen durchsuchen