Seit ich Mama bin, bin ich noch "mitfühlender" wie vorher

selina23
selina23
29.08.2007 | 11 Antworten
Das ist erschreckend, wenn ich in den Nachrichten sehe, wenn ein Baby stirbt oder schlimme verletzungen hat, weil man es schlecht behandelt oder umgebracht hat. Fande das schon immer heftig und bin in diesen Sachen sehr sensibel. Aber seit ich Mutti bin, geht mir sowas manchmal von an die Nieren .. Ist das normal? Geht es euch auch so?

Liebe Grüße,
selina
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
ausversehen zu schnell gedrückt.
sensibel bin ich auch sehr geworden...früher war ich immer so stark .. und nun hat sich das alles geändert..!
LaaDy
LaaDy | 29.08.2007
10 Antwort
mir geht es ganz genau so!
so welche mütter ja schon garnicht mehr nennen..sollte man einsperren im dunkeln und dann auch nichts mehr zu essen geben. bei mir kommt dann auch immer so ne wut hoch auf diese frauen die sowas machen können. es gibt heut zu tage doch schon so viele möglichkeiten wenn man das eigene baby nicht haben will...was ich nicht verstehen kann...ich würd mein sonnenschein für nichts auf der welt eintauschen...aber diese raben-mütter gehören weggesperrt.
LaaDy
LaaDy | 29.08.2007
9 Antwort
keine sorge
du bist vollkommen normal! ich würde eher die leute komisch finden, die es völlig kalt lässt!
Gänseblümchen
Gänseblümchen | 29.08.2007
8 Antwort
Rumticken
Klar tust du das Muttis und die die es Werden sind halt sensibler^^
UngPol
UngPol | 29.08.2007
7 Antwort
Dachte schon, es geht nur mir so....
Das beruhigt mich, wenn es den anderen Mutti`s auch so geht.. Also "tick" ich doch noch richtig :-)
selina23
selina23 | 29.08.2007
6 Antwort
Tränenvergießen
Das Kenn ich auch nur zu gut, ich musste letztens so weinen als ich das mit dem Brief hier gelesen hab ich konnte mich kaum noch beruhigen.
UngPol
UngPol | 29.08.2007
5 Antwort
Mitgefühl
Ja, das geht mir auch so. Und nicht nur dann, wenn es um Menschenbabys geht. Ich kann mich jetzt auch für Tierbabys, die ich irgendwo sehe, viel mehr begeistern, beziehungsweise sie bemitleiden. Das findet mein Mann ab und zu ganz amüsant. Ja, das Mutterherz! :-)
doroditt
doroditt | 29.08.2007
4 Antwort
Habe schon richtig geweint...
.... so nah geht mir das manchmal. Erschreckend, denn ich war zwar schon immer schockiert, habe aber deswegen noch net solche Tränen vergossen... Bin jeden Tag froh, dass es meinem Zwerg so gut geht. Wünschte, es würde allen Babys und Kindern so gehen.
selina23
selina23 | 29.08.2007
3 Antwort
tränen
hallo, geht mir auch so, wenn ich so was sehe fang ich meist gleich an mit weinen. LG mela
boot1072
boot1072 | 29.08.2007
2 Antwort
Tränen nah
Und wie einem das naha geht, ich hab gestern noch zu meiner Mum gesagt wie das alles wäre wenn zwischen der Geburt und der Einschulung auch ne feste Überwachung wäre. Dann würd es bestimmt nicht sooo viele "Kühlschrankkinder" geben. LG Andrea
UngPol
UngPol | 29.08.2007
1 Antwort
das ist normal
mir geht es auch so. man nimmt es noch stärker wahr, weil man sich im unterbewusstsein vorstellt, das es das eigene kind sein könnte... mich nimmt es immer sehr mit, wenn ich sehe, oder höre, das einem kind was schlimmes wiederfahren ist! wut und hilflosigkeit...
Gänseblümchen
Gänseblümchen | 29.08.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Er schreit nachts nach der Mama
18.06.2012 | 10 Antworten
Partnerlok Mama + Kind
07.04.2011 | 16 Antworten
Geburtstagsgeschenk für Mama
25.01.2011 | 7 Antworten

Fragen durchsuchen