die frage ist mir etwas peinlich

flowermama41
flowermama41
10.05.2009 | 5 Antworten
ich weiss gar nicht wie ich mich ausdrücken soll .. kann ein baby eine art " Trauma" nach einer impfung bekomm? mein kleiner schatz ist so komisch seit dem sie vorgestern das erste mal geimpmft wprden ist .. wie schon mal geschreiben ist sie während der impfung vom schreien ganz blau geworden und hat noch 2 stunden später geschluchzt..und naja jetzt immer wenn sie nackig da liegt verkrampft sie irgendwie und weint ganz doll .. vielleicht weil sie denkt die spritze kommt wieder? sie schreit auch so zwischen durch mal am tag ganz plötzlich und so schrill los ?!?

meine arme maus..was ist nur los mit ihr?!?! (traurig01)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
Trauma
Mein kleiner hat genau die selben Symtome wie deine Maus gezeigt. Allerdings nur einen Tag. Das schreien war aber auch wie , , der schrei des todes" Bei der zweiten IMpfung hab ich mich echt schon sehlisch drauf vorbereitet. Aber da war alles ganz locker. Aber wollte dir noch mal erzählen, das Babys schon ganz genau alles merken: musste mit meiner Tochter als sie 2 Wo. alt war zu einer sogenannten Voita-Therapie. Und es war wirklich so, sobald sie in diesem Raum ausgezogen wurde, fing sie sowas von an zu schreien. Ich behaupte sie hatte ein kleines Trauma. Bis zu ihrem , ja fast 2 Lebensjahr, hat sie sogar bei den Arztbesuchen angefangen zu schreien sobald sie dort von mir ausgezogen wurde. Erst bei der U7 war es besser weil sie da erst mit hilfe von einem Conni-Buch kapiert hat, dass es nicht schlimm ist.
Selvacha
Selvacha | 10.05.2009
4 Antwort
Impfen
Hi, ich gehe mal davon aus, dass du Dich ihr gegenüber etwas anders als vor der Impfung verhälst, bist vielleicht etwas vorsichtiger, sprichst auch vielleicht in einem etwas anderen Tonfall mit, weil sie Dir ja auch leid tut. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass wenn man ganz normal mit solchen Situationen umgeht, die Kinder auch weniger heftig reagieren. Es piekst jetzt und dann ist es wieder gut. Die Impfstelle tut etwas weh, aber das hört auch bald auf.Beobachte Dich mal in diesen Situationen. Deine Kleine merkt dann, aha, die Mama benimmt sich anders, jetzt passiert was und wenn es dann auch noch weh tut, ist das Trauma vorprogrammiert. ALLERDINGS - es gibt Fälle, in denen der Arzt beim Impfen aus Versehen enen Nerv trifft, das ist dann in der Tat sehr, sehr schmerzhaft. Aber das kannst Du abklären lassen. Liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.05.2009
3 Antwort
Trauma
also ob sie ein traume bekommen können weiß ich nicht , aber mein kleiner iss nach einer impfung immmer recht komisch er will dann nicht mehr auf dem po sitzen ect. frag doch mal bei deinem kinderarzt nach glg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.05.2009
2 Antwort
die impfung hat sie lange vergessen!!!!!
ich denke das es die folge davon ist.die kleinen können dannach jaulig, weinerlich und fieber bekommen.geimpft werden ja abgeschwächte krankheitserreger und dagegen kämpft jetzt der körper und baut antikörper auf! mach die man keine gedanken, ist alles normal
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.05.2009
1 Antwort
ich denke schon das sowas in der Art möglich ist
bei neugeborenen ist das auch oft so nach der Blutabnahme an der Ferse für den Stoffwechseltest .......... gib ihr viel Liebe und Sicherheit die nächsten Tage ;O)
Fabian22122007
Fabian22122007 | 10.05.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

weiser ausfluss (etwas peinlich )
07.02.2010 | 8 Antworten
Peinlich u-heft weg was nun
08.01.2010 | 4 Antworten
Peinlich!
03.01.2010 | 14 Antworten
peinlich - schleim kurz vor der geburt
21.08.2009 | 7 Antworten

In den Fragen suchen


uploading