Die Trinkmenge

christin256
christin256
26.08.2007 | 1 Antwort
Die Trinkmenge, derer ein Säugling bedarf, richtet sich in etwa nach folgendem Schema:
Alter bis 4 Wochen: 1/5 des Körpergewichtes
Alter 2-6 Monate: 1/6 des Körpergewichtes in ml
Alter 3.Trimenon: 1/7 des Körpergewichtes in ml
Als Näherungsregel kann man sich merken, dass ein Säugling in etwa 150 ml/kg Körpergewicht, aber nicht mehr als 1000 ml/Tag trinken sollte.

Ein Säugling darf niemals dürsten, da seine Niere nur unvollständig in der Lage ist, den Harn zu konzentrieren, sodass Wassermangel nur eingeschränkt ausgeglichen werden kann. Ein Säugling ist eben nicht einfach ein "kleiner Erwachsener".

Sollte sich ein auffälliges Defizit zwischen theoretischem Bedarf und tatsächlicher Trinkmenge ergeben, sollten Sie dies mit Ihrem Kinderarzt besprechen.
Dein Kommentar (bzw. cAntwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

1 Antwort (neue Antworten zuerst)

1 Antwort
@christin
Nun gut, mein Zwerg hatte vor einem Monat einen argen wachstumsschub. Und da hat er auch mehr wie 1000ml gegessen/getrunken. Es war zudem sehr warm. Zuviel trinken geht glaub ich weniger. Meine Hebamme und der Kinderarzt sind der gleichen Meinung.... Liebe Grüße, selina
selina23
selina23 | 26.08.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

baby stillen- trinkmenge
22.03.2011 | 1 Antwort
Trinkmenge bei 8 wochen alten baby?
22.02.2011 | 6 Antworten
Trinkmenge bei Kleinkindern
06.01.2011 | 2 Antworten
Trinkmenge 8 Wochen altes Baby
04.06.2010 | 5 Antworten
Trinkmenge 8 Wochen altes Baby
04.06.2010 | 1 Antwort
Maximale Trinkmenge
13.05.2010 | 6 Antworten
Trinkmenge 5 Wochen alter Säugling
18.02.2010 | 3 Antworten

In den Fragen suchen