Wie abpumpen?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
06.02.2009 | 6 Antworten
Ich bekomme nächste Woche Donnerstag eine ambulante OP (muss doch nicht im Krankenhaus liegen). Es wird unter Narkose gemacht, so dass ich am Donnerstag dann ja nicht Stillen kann. Jetzt muss ich ja für Donnerstag die ganzen Mahlzeiten Abpumpen. Wann muss ich denn mit Abpumpen anfangen? Ich bekomme ja nicht in einem Zug 10 Mahlzeiten abgepumpt!? ( Das Blöde ist, wir haben keine Gefriertruhe) Oder ist es vielleicht besser der Kleinen für diesen Tag Aptamil oder sowas zu geben? Habe eben schon extra Sauger geholt, die der Brust nachempfunden sind. Ich habe nur Angst, dass sie nachher nicht mehr an die Brust will. Sie ist 6 Monate alt.
Habt ihr auch schon mal so was ähnliches gehabt?
Danke schonmal für eure Antworten
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
oh sorry
sehe grad du willst weiter voll stillen. also ruf da am besten nochmal an, wenn du unsicher bist. die müssen das wissen. sag denen auch, dass du stillst. mir wurde wirklich gesagt: einmal verwerfen, dann weiter stillen. in dem einen mal abpumpen ist de rganze müll dann drin. Mach dir keien sorgen, denn sorgen lassen die milch beim pumpen nciht fliessen. ;-)
Loreleila
Loreleila | 06.02.2009
5 Antwort
du brauchst nicht soviel
man sagt EINE MAhlzeit sollte man danach verwerfen, das heisst abpumpen und wegschmeissen, also nicht füttern. . Und dann kannst du wieder stillen. Ich hatte selbst eine ambulante OP in Vollnarkose in der Stillzeit und das war kein Problem. Also reicht es im Prinzip, wenn du 2 Mahlzeiten abgepumpt da hast. Wolltest ihr denn ggf eh demnächst mit Beikost anfangen? dann spar dir doch das Pumpen und startet mit Beikost? Wäre das nciht ne Möglichkeit?
Loreleila
Loreleila | 06.02.2009
4 Antwort
@julchen
wir haben hier Humana HA und pre +, hatten wir vor der Geburt gekauft, falls Stillen nicht klappt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.02.2009
3 Antwort
da musst du dir nicht so viel sorgen machen
sie wird trotzdem nach wie vor an die brust gehen. ich musste auch zeitweise 1 flasche zufüttern und ich stille jetzt seit 10 monaten. würde pulver für den tag holen, sonst pumpst du dich ja blöd, wenn ihr keine gefriertruhe habt. aber aptamil nicht, das hat ökotest mangelhaft gekriegt. am besten abgeschnitten haben nestle beba und hipp probiotisch . lg und alles gute für die op!
julchen819
julchen819 | 06.02.2009
2 Antwort
Ich gebe noch keine Beikost.
Ich will auch unbedingt noch weiter voll stillen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.02.2009
1 Antwort
....
Ich würd an dem Tag für Morgens die Milch noch abpumben und dann Aptimel oder Milumil 2-3 mal geben kommt drauf an wie du halt wieder stillen kannst, gibst du ihr schon Beikost? lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.02.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

wie oft milch abpumpen?
13.08.2009 | 9 Antworten
wie lange stillen oder abpumpen?
27.07.2009 | 10 Antworten
milch abpumpen
28.04.2009 | 4 Antworten
Abpumpen für Altweiber ;-) - Wieviel?
11.02.2009 | 3 Antworten

In den Fragen suchen


uploading