Est es schlimm wenn man in der Schwangerschaft 1-2 zigaretten Raucht

Nady1234
Nady1234
25.12.2007 | 26 Antworten
hallo ich wolte mal fragen ob das schlimm oder geföhrlich ist wenn ich 1-2 zigaretten pro Tag rauche
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

26 Antworten (neue Antworten zuerst)

26 Antwort
NADY1234
NEIN;IST NICHT SO SCHLIMM HAB AUCH BEI MEINE ZWEITEN TOCHTER GERRAUCHT BIN ZUM DRITTENMAL SCHWANGER RAUCHE AUCH 1-3 AM TAG HAUPTSACHE ES WIRD NICHT SCHACHTEL:
blauerstein
blauerstein | 26.12.2007
25 Antwort
Ja ist es..
Ich denke die Frage kann man sich auch selbst beantworten. Habe auch in mein zwei SS nicht geraucht und denke das es nicht so schwer ist auf die 1-2 auch noch zu verzichten.Deinem Kind zuliebe. LG
naddel13
naddel13 | 25.12.2007
24 Antwort
das...
ist ja auch nur richtig so. ich möchte hier auch keinem vorschreiben wie der/die jenige zu leben hat. mich ärgert lediglich die frage: schadet rauchen in der schwangerschaft...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.12.2007
23 Antwort
ne freundin
von mir hat es verringert aber hat noch 5-10 ziggis am tag geraucht.ihr kind kam mit behinderung zur welt.es ist blind und wird nie richtig laufen können.heute bereut sie es und macht sich vorwürfe.sie wünschte sich, es hätte sie damals eienr über die ganzen ursachen aufgelärt.
Wunschbaby2007
Wunschbaby2007 | 25.12.2007
22 Antwort
@ rasmus
o.k. nochmal! es kann passieren, aber es muss nicht!!! und leider hat dein frauenarzt in diesem punkt nicht die wahrheit gesagt, denn wissenschaftliche untersuchungen haben vor geraumer zeit das gegenteil gezeigt! es kann bei einigen rauchenden mamas gut gehen, es kann aber auch nach schief gehen! und konzentrationschwierigkeiten stellen sich erst später ein und nicht unmittelbar nach der geburt! bei den meisten kids im vorschulalter, sollten sie betroffen sein! von daher ist deine aussage "rauchen schadet dem baby nicht" falsch! rauchen schadet dem ungeborenen und kann mögliche langzeitfolgen nach sich ziehen! du hast es gelesen??? ich benutzte das wort "kann"!!! also hat dein kind und das einiger anderen mamas glück gehabt, aber viele andere kinder eben nicht! daher wäre es sehr verantwortlich einer werdenden mama, mit dem rauchen in der schwangerschaft aufzuhören!!!
silberwoelfin
silberwoelfin | 25.12.2007
21 Antwort
Mein Mann
und ich rauchen auch nicht bei uns daheim in der Wohnung und gehen immer raus, damit unser Sohn keinem Rauch ausgesetzt ist... LG
Rasmus
Rasmus | 25.12.2007
20 Antwort
das macht ja auch keiner oder ???
bei mir hat der arzt halt gesgt das es auch am rauchen gelegen hat und hat gesagt bei der nächsten schwangerschaft auf keinen fall rauchen ich wollte es euch nur sagen den eine fg ist das schlimmste überhaupt und ich würde es halt keinen wünschen
corsaronny
corsaronny | 25.12.2007
19 Antwort
Das kommt
vielen aber nicht so rüber. Wieso sollte der IQ meines Sohnes niedriger sein, als bei nichtraucher?? Er hatte weder nach der Geburt Entzugserscheinungen noch war er kleiner oder Untergewichtig. Sogar mein Frauenarzt sagte, wenn ich mich an das Limit halte wäre es sogar besser als direkt damit aufzuhören. Sicher, es ist traurig wenn man ne Fehlgeburt hat, aber aufs Rauchen kann man nicht alles schieben..
Rasmus
Rasmus | 25.12.2007
18 Antwort
Rasmus das denke ich siehst du falsch!
ich bin selber raucherin, und habe in der schwangerschaft aufgehört. ich rauche auch nie in der wohnung, außer wir haben papawochenende. da ist die kleine nicht im haus. ich versuche sie fern zu halten vom rauch, das bedeutet für mich das meine tochter absolut rauchfrei lebt. zumindest in ihrem zu hause. das ich das nicht 100% vermeiden kann ist uns allen klar. auch ich geh mal in ein café. aber selbst wenn da zu viel los ist, oder es einfach zu sehr verraucht ist. verzichte ich auf meinen kaffee. ich bin wirklich die letzte die raucher verurteilt!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.12.2007
17 Antwort
@ rasmus
hat irgendjemand dich für das rauchen verurteilt??? NEIN!!! zumindest in meinem kommentar steht eindeutig " es ist schädlich für das baby, aber werdende mutter muss selbst entscheiden"!!! was gibt es da für missverständnisse??? und in keinem kommentar wurden rauchende mütter degradiert...also worüber beschwerst du dich?
silberwoelfin
silberwoelfin | 25.12.2007
16 Antwort
nein nicht untendurch
wir sagen nur unsere meinung und geben einen rat
corsaronny
corsaronny | 25.12.2007
15 Antwort
silberwoelfin DANKE!!!
ich wollte auch gerade infos schreiben. über sachen die wir alle wissen! wir sind die großen, das heißt wir müssen auf die kleinen acht geben und auch schon im mutterleib guuut aufpassen! weil wir die volle verantwortung haben! drogen alkohol u nikotin sind SEHR schädlich!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.12.2007
14 Antwort
Ich glaube
wenn man hier als Raucherin eine Frage stellt, ist man bei manchen eh schon unten durch.. Schade.. :-(
Rasmus
Rasmus | 25.12.2007
13 Antwort
@silberwoelfin
ich gebe dir d voll kommen recht .. habe den fehler mit dem rauchen leider auch gemacht ..;( hatte auch eine fehlgeburt also mädels ich würde mal darüber nachdenken für mich war es der schlimmste fehler den ich je begonnen habe........
corsaronny
corsaronny | 25.12.2007
12 Antwort
natürlich schadet rauchen dem baby!
es schadet auch uns erwachsene!!! "In der Schwangerschaft schadet es dem Kind da die Sauerstoffversorgung reduziert ist und gleichzeitig das Ungeborene mit giftigem Kohlenmonoxyd belastet wird. Durch die Verengung der Blutgefässe wird dem Kind Sauerstoff und wichtige Nährstoffe vorenthalten und es bleibt somit im Wachstum zurück Es besteht ebenfalls ein Zusammenhang zwischen Rauchverhalten, Fehl - und Frühgeburten, Missbildungen, Infektanfälligkeit, Allergien, Asthma und Entwicklungsverzögerung. Das Risiko am "Plötzlichem Kindstod" zu sterben steigt um das Siebenfache. Der IQ bei Kindern von Raucherinnen ist deutlich niedriger. Ausserdem konnte nachgewiesen werden, dass der Nachwuchs ein dreifach erhöhtes Risiko für Konzentrationsschwäche und Hyperaktivität aufweist. Es treten auch wesentlich häufiger aggressive Verhaltensformen auf." und rauchen soll nicht schaden??? ich glaube, dies zu denken ist naiv...nur weil es bei dem eigenen kind vielleicht keine schäden hervor rief - wobei viele erst in der folgezeit erkannt werden - kann es bei anderen schief gehen!!! daher, ja es kann deinem baby schaden und nun musst du selbst entscheiden...
silberwoelfin
silberwoelfin | 25.12.2007
11 Antwort
ich habe auch geraucht!
ich habe mehr wie 1 bis 2 geraucht und es hat meinen baby gott sei dank nicht geschadet obwohl ich mir nach jeder zigarette immer wieder vorwürfe gemacht habe aber ich hab es nicht geschafft aufzu hören:- also ordentlich!!! ich weiß ja nicht aber jedes baby verträgt das nikotin anders...das eine ungeborene verträgt es besser und das andere eher weniger!!! ich weiß es ist einfach zu sagen aber versuch einfach auf zu hören...es wäre das beste für dein baby....vieleicht bist du ja stärker als ich;-) liebe grüße und toi toi toi ;-)
mysticgirl21
mysticgirl21 | 25.12.2007
10 Antwort
Das schadet
nicht. Ich hab auch in der schwangerschaft graucht. Mein Sohn kam kerngesund zur welt!!! Normale Größe und Gewicht! Lg
Rasmus
Rasmus | 25.12.2007
9 Antwort
Jeder weiß, dass Rauchen in der Schwangerschaft sehr unverantwortlich ist.
es ist nicht immer so das die kleinen dann gesund auf die welt kommen! --->bloß weil da ein paar glücklicherweise glück hatten. ist doch quatsch.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.12.2007
8 Antwort
Klar wenn man
es schafft 2 zu rauchen kann man es auch schaffen ganz auf zuhören. meine freundin hat wärend des stillens kein ferlangen mehr nach einer zigarette gehabt. sie bereut es das sie nach dem sie abgestillt hat wieder angefangen hat. mein FA hat zu mir gesagt das man nicht sofort in der schwangerschaft aufhören soll sondern es von tag zu tag veringern sollte. aber es ist jeder sein ding. der eine raucht mehr der andere weniger in der SS. LG Metti
Metti
Metti | 25.12.2007
7 Antwort
zigaretten in der schwangerschaft
ich glaube, dass ist eine einstellungssache! ich persönlich finde es sehr schlimm, wenn mütter für ihre kinder den absprung vom nikotin nicht schaffen! egal ob eine kippe am tag oder 20! in meiner ersten schwangerschaft hatte ich sofort aufgehört, nachdem ich erfuhr, dass ich schwanger bin! beim zweiten erübrigte sich es, da ich mich bereits vorher vom rauchen verabschiedete - ich habe 40 zigaretten am tag geraucht, ich weiß also, wovon ich spreche bzw. schreibe, was das aufhören betrifft! die langzeitfolgen können schon das leben eines kindes beeinflussen, wenn die werdende mama raucht! beginnt bei einer nicht gut arbeitenden plazenta bis hin zu konzentrationschwächen bzw. adhs und ads! ich schreibe hier bewusst "können", aber "müssen" nicht! und vor allem muss jede frau für sich entscheiden!
silberwoelfin
silberwoelfin | 25.12.2007

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

PDA schlimm?
21.08.2012 | 14 Antworten
schlimm
01.08.2012 | 90 Antworten
so schlimm
05.07.2012 | 12 Antworten
38 ssw wenn baby kommt schlimm?
16.03.2011 | 22 Antworten
ist das schlimm
27.07.2010 | 8 Antworten

In den Fragen suchen


uploading