Schwangerschaftsabbruch nach Feststellung einer Zellveränderung am Muttermund?

Nicki36
Nicki36
16.10.2008 | 23 Antworten
Hilfe! Wer kann mir helfen? Bin total verzweifelt! Bei mir wurde bei der ersten Untersuchung ein Krebsabstrich gemacht und meine FÄ meinte bei meiner letzten Untersuchung, daß bei mir eine Zellveränderung am Muttermund festgestellt wurde. Sie meinte noch, es müsse nichts Schlimmes sein aber es müsse abgeklärt werden. Bin jetzt in der 12. SSW und habe jetzt furchtbare Angst, daß ich jetzt einen Schwangerschaftsabbruch machen lassen muß, es würde mir das Herz brechen, bin gegen Abtreibung! Habe nächste Woche wieder einen Termin bei meiner FÄ. Die Frauenärztin meinte noch bei meinem letzten Besuch in der 9.SSW, daß man nicht sofort wieder einen Abstrich machen könne. Kann man denn so lange warten, wenn es etwas Schlimmeres sein sollte?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

23 Antworten (neue Antworten zuerst)

23 Antwort
Hihi - was soll man zu der noch sagen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.10.2008
22 Antwort
nein
eher bitter und sehr kindisch........
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.10.2008
21 Antwort
.......
das ist ja putzig! :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.10.2008
20 Antwort
@pimpernelle
möchte ja jetzt nicht ausfallend oder bösartig werden, aber wenn du mal wieder unglücklich bist oder was auf dem herzen hast, erzähl das sonst wem, aber nicht uns..... so, jetzt kannste mich beleidigen..... für alle anderen: sorry, aber ich kann so was nicht verstehen!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.10.2008
19 Antwort
:-)
nä!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.10.2008
18 Antwort
@Pimpernelle
Weil ja dein Beitrag an Nicki36 sooooo hilfreich war... Wir haben wenigstens Verständnis gezeigt und sie nicht überspitzt ausgedrückt als "hysterische Heulsuse, die sich nicht Gedanken über ungelegte Eier machen soll" dargestellt...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.10.2008
17 Antwort
na, dann könnt
ihr euch ja nun gegenseitig in die hände klatschen, nä! aber da mal wieder weit vom thema abgewichen wird und das ganze in irrwitzigen vergleichen ausartet - schönen abend noch!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.10.2008
16 Antwort
@paulsmum
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.10.2008
15 Antwort
@pimpernelle
das mein ich jetzt nicht böse, aber da könnte man genauso gut sagen, du solltest dich nach deinem zuckertest nicht so anstellen, das ist eben so!! aber trotzdem war dir nicht gut und du hast dich elend gefühlt.... meinst du, das hat deinem bay gut getan? sie leidet eben und lässt es hier raus. das ist doch gut, genau wie bei dir! man schreibt es und dann geht es einem schon direkt besser!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.10.2008
14 Antwort
Kuck mal:
http://www.netdoktor.at/kinder/neu/infektionen/hpv_infektion.shtml
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.10.2008
13 Antwort
@Pimpernelle
Klar ist es nicht gut und man soll positiv denken - aber mach das mal in so einer Situation. Ist immer leichter gesagt als getan... und nicht abartig... Würdest du dir da keine Gedanken machen?!?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.10.2008
12 Antwort
womit wir ja wieder bei meiner rede wären
SIE SOLLTE VERSUCHEN POSITIV ZU DENKEN! sicher ist das erst einmal ein schlag ins gesicht - doch WAS bitte bringen nun mutmassungen? hm? schlechte gedanken und panikmache - das wars aber auch! aber da sind ja einige ganz gross drin, nä! es gibt so viele stufen der zellveränderungen - ausserdem wird im normalfall im verlauf der ss KEIN abtrich gemacht, da diese nicht aussagekräftig sind. habe das gerade im familienkreis erlebt. zudem ist nach wie vor nicht gesagt, dass es überhaupt etwas ernstes ist! das kann morgen schon alles wieder ganz anders aussehen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.10.2008
11 Antwort
ich
hatte-habe auch eine zellveränderung, auch schon vor der schwangerschaft mit meinem kleinen, der im april gesund und munter auf die welt kam.meine fa meinte, daß man während der schwangerschaft keinen abstrich macht, erst, wenn das baby da ist.bis jetzt habe ich immer noch ein bißchen veränderung der zellen, aber es wird immer besser.ich muß halt jetzt wieder alle 3 monate zum abstrich.mach dir nicht so viele gedanken.lg
bekusch
bekusch | 16.10.2008
10 Antwort
@md125
ich schliesse mich da vollkommen deiner meinung an!!! sie freut sich auf ihr baby und wenn man nach sowas sich verrückt macht, ist das natürlich nicht gut, aber völlig normal!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.10.2008
9 Antwort
@Pimpernelle
Also was ist hier "abartig" - jetzt gehts wohl an... Das hat mit abartig nichts zu tun, sondern das ist menschlich... Und ich möchte mal behaupten, wer sich da keine Sorgen macht, der hat kein Herz sondern ist ein gefühlskalter Mensch... Also so was, da kann man eigentlich nur den Kopf schütteln über deine Wortwahl.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.10.2008
8 Antwort
@ paulsmum
natürlich sind sorgen berechtigt - aber so lange nichts endgültig geklärt ist sollte sie versuchen positiv zu denken und nicht vom schlimmsten auszugehen! das ist ja fast abartig sich selbst so unter druck zu setzen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.10.2008
7 Antwort
Hi
Also bei mir bestand auch mal der Verdacht auf humanen Papillomviren ... hab mich auch total verrückt gemacht - gut ich war da nicht schwanger, aber trotzdem war es ein Schock, da diese Viren ja Gebärmutterhalskrebs etc. verursachen können und man bei einer SS aufpassen muss, etc... Beim zweiten Abstrich war aber alles negativ... Also Fehlalarm... Mach dich nicht verrückt und wart erst mal ab.. Wird bestimmt alles gut... Aber warum muss man gleich abtreiben? Ich dachte da gibt es bestimmte Vorbeugungsmaßnahmen in Bezug auf die Geburt etc. so hab ichs damals zumindest gelesen? Kopf hoch! LG Denise
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.10.2008
6 Antwort
@pimpanelle
was heisst; du stapelst da hoch? wenn sie sich doch sorgen macht!!!???? hast du ja anscheinend auch.....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.10.2008
5 Antwort
Man wartet
3 Monate, so kenne ich es! Bitte mach Dir nicht solche Sorgen, Du wirst Dein baby kriegen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.10.2008
4 Antwort
Oh du Arme
das hört sich nicht gut an! Ich kann dir nur sagen, dass du jetzt stark sein musst, und abwarten, was beim 2ten Abstrich rauskommt! Ich hoffe für dich dass es was harmloses ist, und du dein Baby behalten kannst! Ich drücke dir die Daumen, dass alles gut werden wird!
nessie105
nessie105 | 16.10.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

keine frage, Feststellung!
18.08.2012 | 15 Antworten
Er will das ichs weg machen lasse!
23.07.2012 | 54 Antworten
keine frage - nur ne feststellung
22.06.2012 | 8 Antworten
schwangerschaftsabbruch im 4 monat
16.04.2012 | 20 Antworten
Schwangerschaft? Schwangerschaftsabbruch
22.05.2011 | 14 Antworten
Rechte nach Schwangerschaftsabbruch?
20.03.2011 | 11 Antworten

In den Fragen suchen


uploading