Zahnen, welche Symptome gibts dafür?

AstridBrigitte
AstridBrigitte
15.10.2008 | 3 Antworten
Hallo Mädels,
seit einigen Tagen hat mein Kleiner etwas Durchfall, ab und zu richtig grün und säuerlich riechend (sorry). Ist das vielleicht das, was manche \\'Zahnungsstuhl\\' nennen, also gibts das wirklich oder hat er sich vielleicht doch einen Virus eingefangen? Kennt sich jemand damit aus, bzw. woran erkenne ich, daß er zahnt und wie lange dauert das?
Danke für Antworten
Dein Kommentar (bzw. sAntwort)

Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
Kann sein,...
...dass der Durchfall vom Zahnen kommt. Unser Kleiner hat angefangen zu sabbern wie ein Wasserfall und er hat sich alles in den Mund gesteckt, was er in die Finger gekriegt hat und hat am Zahnfleisch damit rumgerubbelt. Außerdem war er stellenweise sehr quengelig, Ab und zu hat er auch rote, warme Bäckchen gehabt. Unserer hat damit angefangen als er zweieinhalb Monate alt war, jetzt ist er fünfeinhalb Monate und die ersten beiden Zähnchen sind jetzt durchs Zahnfleisch durchgebrochen. Ist aber von Kind zu Kind unterschiedlich. Bei manchen geht es schnell und andere machen Monate mit den Zähnen rum, bis die da sind. LG
pegasus2008
pegasus2008 | 15.10.2008
2 Antwort
Zahnen
Ja es kann beides sein, aber solange er gut trinkt mußt du dir keine sorgen machen. Beim Zahnen können kurzes Fieber, Durchfall, wunder Po und viel Speichel auftreten. Auch dicke und rote Backen oder wenn sie alles in den Mund nehmen und darauf herum nagen. Aber ich würd wenn der Druchfall länger als 3-4 Tage dauert oder er weniher trinkt bzw ißt zum Arzt gehen. Sicher ist sicher, denn kleine Kinder können bei durchfall sehr schnell austrockenen
Nepomuk1
Nepomuk1 | 15.10.2008
1 Antwort
Meine drei.......
hatten alle immer Dünnpfiff, wenn sich ein Zahn ankündigte. Er roch dann auch etwas unangenehm und blieb einfach nicht in der Windel . Ich kam mit dem Waschen nicht hinterher. Außerdem waren sie dann meist extrem wund. Die weiteren Anzeichen waren halt Quengeligkeit, Beißen, Finger im Mund und drauf rumkauen. Es dauerte ein paar Tage, bis dann der Zahn endlich durchgebrochen war. Dann wars wieder vorbei .
WEJAM
WEJAM | 15.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

wie soll ich mein Kind dafür bestrafen?
29.06.2012 | 32 Antworten
Was kann ich noch dafür nehmen?
02.05.2012 | 5 Antworten
was kann man dafür verlangen
12.02.2012 | 15 Antworten
wann erste ss-symptome bzw beschwerden
20.07.2011 | 2 Antworten

In den Fragen suchen