wie steht ihr zum thema impfen?

bineafrika
bineafrika
08.10.2008 | 34 Antworten
ich bin in einer arztfamilie groß geworden, wir waren immer gegen alles geimpft .. so halte ich es auch mit meinen .. wenn es die möglichkeit gibt zu impfen machen wir das .. wie haltet ihr es? gibt es mamis hier die nicht impfen lassen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

34 Antworten (neue Antworten zuerst)

34 Antwort
..............................
das nichtgeimpfte nutznießer sind ist bekannt... auch wenn sie vieleicht ein risiko eingehen...aber, solange man sich da befindet wo der größte teil geimpft ist reicht das aus... hier in liberia wird kinderlähmung immernoch mit tropfen geimpft...weil...sich die über die ausscheidungen weiterverbreiten, man also so mehr menschen schützt als mit einer spritze...
bineafrika
bineafrika | 08.10.2008
33 Antwort
@bineafrika
hmmm...so würde ich das nicht sehen, denn ich denke leute, die nicht impfen lassen gehen nicht davon aus, dass sie die krankheit sowiesonicht kriegen, weil ja die anderen geimpft sind, sondern nehmen die krankheit in kauf...
scarlet_rose
scarlet_rose | 08.10.2008
32 Antwort
@scarlet
komisch ist das :-) du hast schwarzlicht missverstanden...die nichtgeimpften sind die nutznießer von den geimpften...würden wir uns alle nicht mehr impfen lassen hätten wir ruckzuck so krankheiten wie kinderlähmung wieder... ist "nur" ein grosser teil der bevölkerung geimpft reicht das für die nichtgeimpften mit... ich denk das meinte sie
bineafrika
bineafrika | 08.10.2008
31 Antwort
@bineafrika
die ärztin hat es selbst immer gewundert, da er selbst bei der 3.impfung noch so stark reagiert hat... ich kenne übrigens einige windpockengeimpfte kinder, die die windpocken trotzdem hatten... @schwarzlicht: mit einem kranken kind geht man nicht "unter leute" also müssen die anderen auch nicht geimpft werden...und ein anständiger arzt lässt ein kind mit einer ansteckenden krankheit nicht mit anderen kindern im wartezimmer sitzen...also ist da eigentlich auch keine gefahr, sofern der arzt veranwortungsvoll handelt
scarlet_rose
scarlet_rose | 08.10.2008
30 Antwort
ich hatte als kind auch übel windpocken
ich bin total vernarbt deswegen...
bineafrika
bineafrika | 08.10.2008
29 Antwort
Impfen ist wichtig
Krass ausgedückt ist jeder, der seine Kinder nicht impfen lässt ein "Schmarotzer", da er darauf angewiesen ist, dass alle anderen um ihn herum geimpft und gesund sind, damit man selbst nicht krank wird.
SchwarzLicht
SchwarzLicht | 08.10.2008
28 Antwort
@scarlet_rose
hast also schlechte erfahrungen gemacht... was sagt den dein arzt woran das lag... weil die impfstoffe die bei uns verwendet werden eigentlich nur noch selten fieber verursachen... hier in liberia ham wir noch die vorige generation impfstoff, die zwillinge haben auch jedesmal temperatur...
bineafrika
bineafrika | 08.10.2008
27 Antwort
Windpocken
Naja, nicht schlimm ist so ne Sache. ich hatte als Kind 2 Mal Windpocken und ich fand es schon schlimm denn es hat gejuckt wie die Hölle und dann sei mal so stark und kratz nicht. Als Andenken habe ich ein kleines Loch im Rücken, das ist ne Windpockennarbe.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.10.2008
26 Antwort
ich frage nur
weil oft über die rotaviren-impfung diskutiert wird... das kann ich nicht verstehen... zur zeit meiner grossen gabs die noch nicht, mein sohn hatte das und das ganze war nicht mehr lustig, nein, es war lebensbedrohlich...
bineafrika
bineafrika | 08.10.2008
25 Antwort
@bineafrika
weil ich es zu früh fand...ich hätte gerne etwas gewartet mit impfen denn mein kleiner hat nach jeder impfung sehr hohes fieber bekommen.
scarlet_rose
scarlet_rose | 08.10.2008
24 Antwort
meienr ist auch geimpft auser gegen windpocken des wollte ich nicht
endweder er bekommst oder eben nicht fertig und di ekinderkrakheit ist j awohl nicht schlimm letztens ist er erst gegen emningitis oder wie das heißt geimpft worden lg nadine
lu-2007
lu-2007 | 08.10.2008
23 Antwort
kann es echt nicht verstehen..
die leute haben sich zu wenig informiert, die ihre kinder nicht impfen!
tjs_83
tjs_83 | 08.10.2008
22 Antwort
Das wird jetzt wieder so ein Streithema. Ich für mein Teil
finde es wichtig zu Impfen, bin manchmal echt erstaunt wie sorglos manche Muttis mit diesem Thema umgehen. Habe gehört das es sogar schon Masernpartys gab, damit sich die Kinder gegenseitig anstecken. Ist ja "nur" eine Kinderkrankheit. Aber leider auch eine sehr gefährliche die man nicht auf die leichte Schulter nehmen sollte. Als meine Kinder noch klein waren gab es diese Krankheiten schon garnicht mehr.
Babybauchabguss
Babybauchabguss | 08.10.2008
21 Antwort
Impfen...
Ich bin selber Arzthelferin und ich finde es eigentlich gar nicht disskissionsbedürftig pb ja oder nein.... Es ist unsere Pflicht die Würmer zu schützen....Egal in welche Richtung!!!!!!!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.10.2008
20 Antwort
@scarlet_rose...
warum im zwiespalt??
bineafrika
bineafrika | 08.10.2008
19 Antwort
@ mandy
ja weeßte süße
bineafrika
bineafrika | 08.10.2008
18 Antwort
Impfen ist so wichtig!!
Ich finde impfen so wichtig. Meine Kinder sind auch gegen alles geimpft. Bin momentan schwanger, habe keinen Rötelnschutz und muss mich jetzt von Kindern fernhalten. Ist natürlich schwer mit zwei Kindern, die auch mal rauswollen. Dieses Risiko habe ich nur, weil es Eltern gibt, die nicht impfen lassen. Dabei sind die Risiken doch viel geringer, als die richtige Krankheit.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.10.2008
17 Antwort
Bei uns wurden auch alle gegen alles geimpft.
Und so führe ich es auch mit meiner Tochter weiter. Man sollte doch froh sein, dass es angeboten wird.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.10.2008
16 Antwort
impfen
gegen windpocken ist mein sohn nicht geimpft, weil ich das nicht sinnvoll finde. die meisten kinder kriegen es trotzdem und manche kriegen durch die windpocken impfung anstatt erstmal windpocken direkt die viel schlimmere gürtelrose... sonst habe ich impfen lassen, teilweise im zwiespalt
scarlet_rose
scarlet_rose | 08.10.2008
15 Antwort
@lady 76
warum ist das ne dumme frage... ich kenn bei uns im ort ne n doc der generell nicht impft... dem seine praxis ist total überlaufen...also gibts wohl mehr als genug eltern die nicht impfen... ich sehs einfach auch so das man sein kind nem unnötigem risiko aussetzt...
bineafrika
bineafrika | 08.10.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Impfen - trotz Husten und Schnupfen?
07.08.2012 | 4 Antworten
Impfen - Nebenwirkungen
06.09.2011 | 6 Antworten
Babys impfen ja oder nein?
05.07.2010 | 11 Antworten
Impfen: Pro und Contra
11.03.2010 | 11 Antworten
Impfen ja oder nein?
23.02.2010 | 27 Antworten
Lässt ihr eure babys impfen?
02.12.2009 | 15 Antworten
mein baby (12 monate) steht im bett
23.11.2009 | 2 Antworten

In den Fragen suchen


uploading