Startseite » Forum » Gesundheit » Allgemeines » Verstopfung

Verstopfung

Linebenny
Hallo zusammen,
mein kleiner (6 monate) hat seit gestern Verstopfung ist ist bitterlich am weinen habe von meinem KA den tipp bekommenmit dem Fieberthermometer.Es half ein bischen aber er weint immer noch Könnt ihr mir helfen? den Bauch habe ich ach schon massiert.


Gruß
linebenny

Danke für eure antworten
von Linebenny am 27.09.2008 20:03h
Mamiweb - das Babyforum

16 Antworten


13
yannick-otis
@Radulka....
....hast Du da wirklich geschrieben, sie soll der Kleinen COLA geben?????? Die Kleine ist erst 6 Monate alt...... ....Sorry, aber wenn Du echt meinst die Kleine verträgt Cola, dann hast Du den Knall noch icht gehoert....zumal man Cola und salzstangen gibt wenn ein Kind durchfall haben.....
von yannick-otis am 27.09.2008 20:40h

12
Radulka
Hallo
Hallo, mein Sonn hatte auch in 6Monaten Verstopfung, hat auch viel viel geweint. Habe auch Bauch masiert, hat viel nicht geholfen. War auch bei KA, hat gesagt, 'viel trinken, viel Gemusse und viel Obst. Problem war das er wollte auch nicht viel trinken auch nicht viel essen. Aber muss mal dursch und das dauert bestimmt nicht lang und macht dein kleine normal Kacke. Ich habe auch Wassa gekocht mit normale Kummel, hat auch geholfen. Was ist wierklisch wichtig ist viel trinken und Gemusse und Obst. Probier mal auch bischen Cola. Cau Radka
von Radulka am 27.09.2008 20:20h

11
emisunshine
glycerin-zäpfchen
hi, meine kleine hatte das auch. da war sie 8 monate . sie hat gedrückt, bis sie fast violett im gesicht war. habe ihr 1 x 1 glycerin-zäpfchen gegeben. ca. 10 min später kam das zäpfchen mitsamt einer ladung. seither habe ich die immer dabei, wenn ich unterwegs bin. habe es aber nie wieder gebraucht. schadet nicht und ist auch nicht teuer. und praktisch für unterwegs sowieso... viel erfolg und liebe grüsse
von emisunshine am 27.09.2008 20:15h

10
yannick-otis
Oh....bitte nicht mit .....
...dem Fieberthermometer rumstochern....das was Du da alles dabei kaputt machen kannst ist imens!!!! Vorallem, wirst Du es erst nach Jahren feststellen, wenn Du den Schliessmuskel verletzt hast!!!!! Also, wenn meiner eine akute Verstopfung hatte dann half in diesem moment ja nix mehr mit Obst oder Milchzucker....das sind alles vorbeugende Moeglichkeiten um den Stuhl von anfang an zu lockern.....damit es eben nicht so schnell zu einer Verstopfung kommt. Also, bei Otis habe ich mir von meiner Schwägerin Babylax mitbringen lassen. Das ist ein Klistier EXTRA für Babys......bekommst Du als dreierpack in jeder Apotheke . Bitte Gebrauchsanweisung durchlesen, und nur anwenden, wenn sie wirklich Verstopfungen hat!!!!
von yannick-otis am 27.09.2008 20:14h

9
isabell07
hallo,
ich kann dir nene-lax zäpfchen empfehlen, sind sehr wirksam und bestehen aus glycerol, habe ich meiner prinzessin damals auch gegeben, lg
von isabell07 am 27.09.2008 20:12h

8
Gelöschter Benutzer
Verstopfung
ich schwöre auf Joghurt.Ein Fläschen mit ca. 2-3 Eßl. Joghurt in die warme Milch rühren und zum Trinken geben.Hat schnell und super geholfen. Auch in Muttermilch. LG
von Gelöschter Benutzer am 27.09.2008 20:12h

7
Macetwo
Hallo,
wie wäre es mit Milchzucker...ist ein natürlicher Stuhlauflockerer. Was meiner Kleinen auch super geholfen hat, war Apfelsaft bzw. Birnensaft. Wenn garnix mehr geht hilft ein Mikroklist das ist ein Minieinlauf der für Baby's geeignet ist. Bekommst du in der Apotheke. Natürlich ihm viel zutrinken anbieten und wenn du Frühkarotte fütterst solltest du sie erstmal gegen Pastinake oder Kürbis austauschen.
von Macetwo am 27.09.2008 20:09h

6
dani253
hi
milchzucker kannste immer geben aber am besten du gehst in die apotheke und holst dir einläufe die helfen sofort und alles kommt raus...
von dani253 am 27.09.2008 20:09h

5
MamaMareen
deine frage
Also du könntest mit Kümmelöl den bauchmassieren oder ein wenig Milchzucker in den Tee oder Milch geben das macht den Stuhl breiig aber nicht mehr wie eine messer Spitze pro flasche.
von MamaMareen am 27.09.2008 20:08h

4
mamaspatz
......
apfel leicht andünsten pürrieren und füttern, das ding mit dem fieberthermometer würd ich dir abraten- betätigt mir auch jede kinderkrankenshwester
von mamaspatz am 27.09.2008 20:08h

3
alundra79
.........
milchzucker
von alundra79 am 27.09.2008 20:08h

2
Katic90
VERSUCH
carvum carvi das sind Kümmelzäpfchen extra gegen Verstopfungen und Blähungen helfen wirklich gut
von Katic90 am 27.09.2008 20:08h

1
mummy05
hi
ich würde zu milchzucker raten, weiß aber jetz nicht genau ab wann man das geben kann frag doch mal in der apotheke nach die helfen dir sicher
von mummy05 am 27.09.2008 20:07h


Ähnliche Fragen



Möhrensaft gegen Verstopfung
19.07.2008 | 9 Antworten

Verstopfung
17.06.2008 | 5 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter