was kann ich tun meine tochter hat sehr oft bauch schmerzen sie ist 2 wochen alt

luna70
luna70
06.02.2008 | 13 Antworten
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
Bauchschmerzen
Hallo, bei uns in der Apotheke gibt es eine salbe die nennt sich WINDSALBE ein wenig damit das bäuchlein einreiben und schon gehts los die macht wirklich WIND in der windel. Falls du sie ausprobieren willst und in Deutschland nicht bekommst kannst dich gerne bei mir melden. Lg
Sonnenschein
Sonnenschein | 06.02.2008
12 Antwort
fencheltee
also fenchel tee gibt es auch schon ab der zweiten we hilft auch!!! lg monja
monja27
monja27 | 06.02.2008
11 Antwort
das müssen doch nicht immer gleich Koliken sein.
jedes Baby braucht eine gewisse Zeit um sich auf die Nahrung einzustellen. Meine Kleine hatte auch Bauchschmerzen. Durch das massieren und durch ein Kirschkernkissen konnten wir die anfänglichen Schwierigkeiten gut beheben.Koliken äussern sich durch lang anhaltendes Schreien nach der Milch, die mit nix zu lindern sind.
Anlima
Anlima | 06.02.2008
10 Antwort
Blähungen
Hallo, meine Tochter hatte 3 Mon. Blähungen, Kirschkernkissen, Bauchlage, Massageöl, Globuli bis zu Carum cavi , die waren super, aber es war jeder Tag anders, du kannst die Milch mit Bübchen Verdauungstee anmachen, klappt auch super. Aber geh auf alle Fälle mal zu einem Osteopathen, das ist bei unserer Tochter leider erst nach der Schrei-Phase super geworden, sie ist jetzt nicht mehr so schnell am weinen und nicht mehr so verkrampft.Lg
anjak
anjak | 06.02.2008
9 Antwort
Also..
ich geb meiner kleinen bauchwohl tee.... der hilft supi bei meiner kleinen mfg
marry
marry | 06.02.2008
8 Antwort
das hört sich an wie eine Kolik
ich würde damit zum arzt gehen und wenn es sich so rausstellt dann würde ich auch empfehlen eine wärmflasche oder ein kirschkernkissen eventuell noch sab simblex tropfen hilft gut meine beiden hatten es auch.....lg
Nadine2803
Nadine2803 | 06.02.2008
7 Antwort
meine...
kleine hatte die drei monats Koliken. Wir haben alles ausprobiert von Sab Simplex, Globolies, Kirchkernkissen usw. Wir haben nach absprache mit dem Arzt die Nahrung auf Novolac umgestellt. Die Nahrung gibt es zwar nur in der Apotheke aber die war super. Ab dem Tag wo sie die Nahrung bekommen hat, hatten wir keine Probleme mehr mit Bauchweh und Blähungen. LG
steffi1985
steffi1985 | 06.02.2008
6 Antwort
kein sab simplex bitte!
versuche es erstmal mit Kümelöl. Nach jeder Mahlzeit das Bäuchlein damit massieren. Leichten Druck dabei ausüben. Es hilft in der Regel gut und macht diese Tropfen die Blähungen lindern sollen unnötig. Kümelöl gibt es in jeder Apotheke. Gib deinem baby zeit sich an die nahrung zu gewöhnen. Und nicht immer gleich zu solchen Arzneien greifen.
Anlima
Anlima | 06.02.2008
5 Antwort
kirschkernkissen
ist auch total super und hilft da muss ich gewühl recht geben!!! lg monja
monja27
monja27 | 06.02.2008
4 Antwort
lefax geht auch ist auch günstiger und mehr drin
mein arzt sagt die bestandteile sind die selben!!! lg monja ps.: nur vom doc verschreiben lassen!!!
monja27
monja27 | 06.02.2008
3 Antwort
ICH MEINE FÜR MEINE MAUS
sie hatte auch sie ersten 3wochen immer bauchscmerzen dirch das kirschkernkissen ist es besser geworden
gewuhl
gewuhl | 06.02.2008
2 Antwort
ich hab immer
ein kirschken-kissen is super!!!!!!!!!!!
gewuhl
gewuhl | 06.02.2008
1 Antwort
Bauchschmerzen
also ich würde mal mit dem Arzt reden, oder du gibst ihr Sab Simplex Tropfen in die Flasche hab ich auch gemacht
biene1980h
biene1980h | 06.02.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Bauch schmerzen 25+3ssw
10.06.2010 | 2 Antworten
Seltsame schmerzen im bauch?
20.05.2010 | 15 Antworten
Komische schmerzen im Oberbauch
30.04.2010 | 3 Antworten

In den Fragen suchen