Toxoplasmose - und Katzen

ksari
ksari
24.09.2008 | 11 Antworten
Guten Morgen zusammen,
ich habe hier schon einiges über Toxoplasmose gelesen und mich, dachte ich, auch gut informiert. Nur irgendwie bin ich jetzt leicht verunsichert, was nun richtig ist, um ein möglichst geringes Risiko zu haben.
Wir haben 2 Katzen (nur in der Wohnung) und ich müsste die, wenn ich schwanger werde, schweren Herzens abschaffen, dem ungeborenen Kind zuliebe.
Oder ist das übertrieben? Reicht es, wenn ich mich an alles halte, was ich nicht essen darf wie rohes Fleisch und dass ich das Katzenklo nicht mehr sauber mache, weil es ja durch den Kot übertragen werden kann? Ich habe auch gehört, dass es durch die Katzenhaare selbst übertragen werden kann..
Bin verwirrt..
Danke schon mal für eure Ratschläge.
lg, Sarah
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
DAS ist echt übertrieben
Hi als ich das erste mal schwanger geworden bin hatten 3 katzen und da mein freund arbeiten war hab ich das katzenklo auch sauber gemacht kannst dann halt handschuhe anziehen!! Und jetzt wo ich wieder schwanger bin sind noch welche zu gekommen (1 Katze, 1 Hund und noch 2 meerschweinchen und die meerschweinchen mach ich auch alleine sauber!! Meine FA sagte damals schon zu mir wenn ich mich an alles halten würde was man nicht darf dann wäre es noch viel schädlicher fürs kind!! Und wegen Rohem Hack bzw. Mett brauchst du dir auch keine SOrgen machen solange du es in Maßen und nicht in Massen isst ist es auch nicht weiter schlimm !!
sternchen2965
sternchen2965 | 24.09.2008
10 Antwort
Nein!
gleich die Katzen abzuschaffen, find ich auch übertrieben! Wenn Du Dich an manchee Sachen hälst, kann doch eigentlich nix schiefgehen!
FlorianundSarah
FlorianundSarah | 24.09.2008
9 Antwort
noch nicht
NOCH bin ich ja nicht schwanger!? Aber es ist ja schon mal gut, vorher darüber Bescheid zu wissen. Bei mir müssen nicht nur deswegen, sondern auch wegen dem Diabetes zusätzliche Untersuchungen gemacht werden. lg
ksari
ksari | 24.09.2008
8 Antwort
Katzen
abgeben find ich übertrieben zumal du als katzenhalterin bestimmt schon mal toxoplasmose hattest, ....kann dein frauenarzt feststellen äusert sich als schnupfen also nix gravierendes, .... da du aber jetzt schwanger bist lass doch jemand anderes das katzen klo sauber machen verzichte auf rohes fleisch fummel nicht in der erde rum dann bist du auf der sicheren seite.... hoffe es hat wenigstenz ein bisschen entwirrung gebracht geh du doch zu deiner hebamme bzw zu deinem arzt und rede mit denen darüber, ... lg
ellada
ellada | 24.09.2008
7 Antwort
super
Boah, vielen lieben Dank für eure Antworten - da fällt mir echt nen riesen Stein vom Herzen. OHNE die Jungs Ja, dass das bei vielen Nutztieren vorkommt, wusste ich auch, nur bei Katzen ist es extremer, weil die als einzige die Toxo als Endwirt auch übertragen können. Egal, hauptsache, ich muss mir nicht mehr soviele Gedanken machen!! DANKE!!
ksari
ksari | 24.09.2008
6 Antwort
guten morgen
um gottes willen nein die musst ned abschaffen, keine sorge. wir hatten selbst 3katzen wie ich schwanger wah, hab eben das katzenklo nicht sauber gemacht.
Mischa87
Mischa87 | 24.09.2008
5 Antwort
wir hatten 2 katzen.
ich war 2 mal schwanger. nix passiert. solange du kein katzenklo machst NIE!bruchst du keine angst haben. naja und vielleicht etwas weniger mit der katze knuddeln wie sonst*g* kein rohes fleisch essen. ja aber abschaffen ist übertrieben.viele frauen/familien haben katzen trotz etlichen schwangerschaften
piccolina
piccolina | 24.09.2008
4 Antwort
wir haben
4 katzen... die haben wir immer ncoh... ich hab während der schwangerschaft nen toxoplasmosetest gemacht und dadurch, dass ich vorher schon mit tieren zu tun hatte, hatte ich genug abwehr... du musst deine katzen nicht abschaffen... mach einfach den test... wenn dunicht genug abwehr hast, gibt es sicherlich was dagegen... ich weiß nur, dass man dann den test nochmal zum späteren zeitpunkt wiederholt...
bottermelkfresh
bottermelkfresh | 24.09.2008
3 Antwort
...
Ich hab mich auch eingehend mit dem Thema beschäftigt, weil wir haben einen Hund.. Man kann nämlich von sämtlichen Nutztieren wie Schweine, Kühe, Hühner usw auch Toxo bekommen.. Und mein Arzt und der Tierarzt haben mir bestätigt das eigentlich jeder schon mal Toxo hatte der mit Tieren schon zu tun hatte.. Außerdem ist es nicht bewiesen das es dem ungeborenen Kind schadet.. Ich zum Beispiel müsste dann umziehen weil wir einen Bauernhof haben und ich jeden Tag mit diesen Tieren in berührung bin.. Also mach dir kein Streß behalt deine süßen Mietzis und sei ganz entspannt.. Liebe Grüße
aubingerin
aubingerin | 24.09.2008
2 Antwort
Falls
du schwanger wirst solltest du das mit den Katzen direkt deinem FA sagen. Er macht dann einen speziellen Bluttest mit dir. Viele Frauen sind immun und es besteht keine Gefahr.Vllt.kann er den test auch schon jetzt machen. Gruß
ainoah
ainoah | 24.09.2008
1 Antwort
guten morgen,
du brauchst die katzen dann sicher nicht abschaffen, denn wenn du schon länger mit katzen zutun hast, dann bist du sowieso schon toxoplasmose positiv, wie ich! Gefährlich wird es nur dann, wenn du dich während der SS ansteckst, aber dadurch das du die Katzen schon länger hast, brauchst du nichts zu befürchten! lg
popi079
popi079 | 24.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Toxoplasmose....
28.07.2012 | 11 Antworten
Verdacht auf Toxoplasmose
25.07.2012 | 5 Antworten
Katzen verkauf nach England?
01.07.2012 | 19 Antworten
Toxoplasmose negativ
04.01.2012 | 8 Antworten

Fragen durchsuchen