Haben ständige Brustprobleme beim Stillen Langzeitfolgen?

imda0011
imda0011
26.11.2007 | 11 Antworten
Hallo,

ich stille seit fast 6 Monaten und hatte in den letzten 8 Wochen mindesten 1mal pro Woche einen Milchstau, immer an der selben Stelle. Dies ist - so vermute ich - durch das absolut unregelmässige Ess- und Schlafverhalten meines Sohnes bedingt. Ich mache mir nun Sorgen, ob das vielleicht Langzeitfolgen haben wird. Werde ich dieses Problem beim nächsten Kind wieder haben?
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
du mußt nicht abstillen
hey imda0011, dass mit dem abstillen ist völliger quatsch.ich hatte einen milchstau und normalerweise soll der wohl auch nach 48 std. wieder weg gehen, ich hatte ihn leider 1 1/2 wochen mit 41 grad fieber.ist nach drei tagen zwar wieder etwas besser geworden, aber am 4 tag ist es wieder schlimmer geworden und ich stille heute noch. mein tip:am besten vor dem anlegen warme umschläge oder mit rotlicht deine brust erwärmen, deinen sohn mit dem kinn an die betroffenen stelle legen und trinken lassen.und nach dem trinken sofort kühlen .immer erst aus der entzündeten brust trinken lassen und dann erst die andere.ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.11.2007
10 Antwort
Milchstau
wer sagt denn, das man bei einem Milchstau abstillen muss? Hab ich ja noch nie gehört! Brust ausstreichen, massieren warme Umschläge sollten helfen. Am besten sobald du merkst, das er längere Zeit nicht trinken wird. Im übrigen brauchst du auch keine Angst vor Spätfolgen haben. LG
lila
lila | 26.11.2007
9 Antwort
Milchstau
ist das, wenn sich die MILCH STAUT!!! Also auch das was beschrieben wurde! Daraus kann eine Brustenzündung entstehen , auch dabei muss man noch nicht abstillen, auch wenn die schon etwas gefährlicher ist. Eine Hebamme oder Ärztin sollte dann jedoch sofort konsultiert werden. Erst wenn die Entzündung nicht weggeht muss abgestillt werden. Wer das nicht glauben will kann gerne nochmal recherchieren. Ein Milchstau tut weh und kann verschiedene Ausmaße annehmen, bleibt es aber "nur" bei einem Milchstau, ist Abstillen NICHT notwendig.
chrissib
chrissib | 26.11.2007
8 Antwort
Was ist denn ein richtiger Milchstau und was ein 'falscher'?
Hallo Mama170507, was verstehst du unter einem richtigen Milchstau? Ich meine das: die Brust wird an einer Stelle ganz hart , schmerzt schrecklich, wird rot und heiß. Ausserdem kommt weniger Milch. Ich habe zudem noch wunde Brustwarzen und einen gelben Fleck auf der Brustwarze. Meine Hebamme meint, das ist eingetrocknete Milch und hat die oberste Hautschicht durchstochen, damit es raus kommen kann. Das hat aber nicht geholfen.
imda0011
imda0011 | 26.11.2007
7 Antwort
das stimmt nicht
es ist lediglich der "leichtere" weg und vor allem die unwissenheit!!! dies bitte jetzt nicht mißverstehen, die meisten mamis leiden, wenn sie so plötzlich abstillen müssen enorm!!! natürlich ist eine brustentzündung nicht auf die leichte schulter zu nehmen, aber man muss nicht abstillen!!! für die ärzte und hebammen ist es einfacher, da sie sonst massiv gefordert werden, wir raten anderes, wenn frau die kraft und die muße hat!!!
silberwoelfin
silberwoelfin | 26.11.2007
6 Antwort
irgendwie versteht
hier keiner was ich meine: wen Du einen RICHTIGEN Milchstau hast MUSST du abstillen!!! Das was Du hast ist was anderes ABER KEIN milchstau
Mama170507
Mama170507 | 26.11.2007
5 Antwort
Langzeitprobleme
gibt das bestimmt nicht. Ich kenn das und hatte das auch. Wenn du es aushältst, geht es irgendwann von allein vorbei. Probiere ruhig mal Homöopathische Mittel aus, die helfen ;) Und hör nicht auf den Quatsch mit dem Abstillen, das muss man nicht unbedingt bei jedem Milchstau, sondern nur bei sehr schweren Fällen. Das ist wie mit den Babys, jede Mutter ist anders und auch jeder Milchstau ;)
chrissib
chrissib | 26.11.2007
4 Antwort
ich sprech also
aus "erfahrung"
Mama170507
Mama170507 | 26.11.2007
3 Antwort
bei einem
richtigen Milchstau musst du abstillen a ist meine cousine Kinderkrankenschwester und b hatte meine Schwester einen
Mama170507
Mama170507 | 26.11.2007
2 Antwort
langzeitfolgen
nein das wird keine langzeitfolgen haben! spannt deine brust denn zwischendurch??? dann streiche sie aus und zwar bis die spannung nachlässt oder lass deinen sohn an die brust! ein kind, das nach bedarf gestillt wird, hat keine festen zeiten, sondern kommt, wenn es hunger oder durst verspürt! in so fern macht dein kleiner alles richtig! übrigens muss man bei einem milchstau NICHT abstillen!!! ein milchstau entsteht meistens, wenn an der brust nicht regelmäßig getrunken wird! von daher sieh zu, dass du deinen sohn immer anlegst, wenn er es will!!!
silberwoelfin
silberwoelfin | 26.11.2007
1 Antwort
keine sorge
bei einem milchstau hättest du schon längst abstillen müssen geh in die apotheke undlass dir homeopathisches mittel geben
Mama170507
Mama170507 | 26.11.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

ständige Blutung bei neuer Pille?
12.07.2012 | 4 Antworten
Ständige Nabelentzündung
03.12.2011 | 0 Antworten
ständige Unterleibsschmerzen
26.06.2011 | 1 Antwort

Fragen durchsuchen