dreht kopf immer nach links

Viqui
Viqui
08.08.2008 | 11 Antworten
hallo !
ich war heute mit meinem kleinen zur U4 und da meinte der arzt, dass ich mit damon zum chiropraktiker muss.
damon dreht seinen kopf immer nach links .. zwar auch mal nach rechts oder guckt nach vorn, aber hauptsächlich immer nach links.schmerzen hat er dabei wohl (noch) nicht.
was macht der chiropraktiker dann mit meinem kleinen?könnte es nicht auch besser werden, wenn ich ihn mehr nach rechts gucken lasse..z.b. beim liegen!?
dem kinderarzt kann ich keine fragen stellen .. der wimmelt einen immer ab oder hört nich richtig zu.
Dein Kommentar (bzw. sAntwort)

Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
danke !
erstmal vielen dank, dass ihr alle geantwortet habt und das auch noch so schnell hab eine überweisung bekommen und auch einen termin gemacht, aber der ist erst in 2 wochen, deswegen wollte ich schonmal vorher wissen/was mein kleiner oder ich zu erwarten haben. na dann guck ich mal, was der so zu sagen hat.denke mal, dass damon dann auch zur krankengymnastik muss. KA wechseln is nich so leicht.muss mir dann wohl einen aus ner anderen stadt angucken. gibt nur einen richtigen hier und einen arzt der kinder zwar behandelt, aber was gegen impfen und gegen flaschenkinder hat.bei ärzten hier fehlt irgendwie das "menschliche"
Viqui
Viqui | 08.08.2008
10 Antwort
danke !
erstmal vielen dank, dass ihr alle geantwortet habt und das auch noch so schnell hab eine überweisung bekommen und auch einen termin gemacht, aber der ist erst in 2 wochen, deswegen wollte ich schonmal vorher wissen/was mein kleiner oder ich zu erwarten haben. na dann guck ich mal, was der so zu sagen hat.denke mal, dass damon dann auch zur krankengymnastik muss. KA wechseln is nich so leicht.muss mir dann wohl einen aus ner anderen stadt angucken. gibt nur einen richtigen hier und einen arzt der kinder zwar behandelt, aber was gegen impfen und gegen flaschenkinder hat.bei ärzten hier fehlt irgendwie das "menschliche"
| 08.08.2008
9 Antwort
Kiss - Syndrom
Hallo ! Uns ist das zum Glück erspart geblieben, aber bei einer Bekannten hat sich der Junge genauso immer nur zu einer Seite gedreht. Es hieß das bei Babys die durch Kaiserschnitt auf die Welt kommen die Gefahr vom sog. "Kiss-Syndrom" besteht, sich also Wirbelkörper bei der Geburt verschieben und dadurch Bwegungseinschränkungen verursachen. Meine Bekannte war beim Orthopäden/Chiropaktiker und die Wirbel konnten leicht "eingerenkt" werden, den Rest übernehmen nun die Krankengymnasten und es ist schon bedeutend besser geworden !
teddy0375
teddy0375 | 08.08.2008
8 Antwort
Kiss - Syndrom
Hallo ! Uns ist das zum Glück erspart geblieben, aber bei einer Bekannten hat sich der Junge genauso immer nur zu einer Seite gedreht. Es hieß das bei Babys die durch Kaiserschnitt auf die Welt kommen die Gefahr vom sog. "Kiss-Syndrom" besteht, sich also Wirbelkörper bei der Geburt verschieben und dadurch Bwegungseinschränkungen verursachen. Meine Bekannte war beim Orthopäden/Chiropaktiker und die Wirbel konnten leicht "eingerenkt" werden, den Rest übernehmen nun die Krankengymnasten und es ist schon bedeutend besser geworden !
teddy0375
teddy0375 | 08.08.2008
7 Antwort
Hallo,
Meine Maus ist 6 Monate und hat die linke Seite am liebsten mein KA sagt das geht von selbst weg. Manche Babys haben halt eine vorliebe für nur eine Seite. Mein KA hat aber noch nix von einem Chiropraktiker gesagt. Ach und wenn dein KA keine Fragen beantwortet sollteste vielleicht mal über einen anderen Nachdenken.
maeusel21
maeusel21 | 08.08.2008
6 Antwort
Lia hatte Vorzugslage nach rechts
War auch bei der KG, ca ein halbes Jahr, der hatte mir ein paar Übungen gezeigt wo ich Lias Entwicklung unterstützen konnte, so mußte ich nur einmal die Woche in die Praxis ... Lass Dir einen Ü-Schein vom Arzt geben ...alleine wirst Du es nicht hinbekommen LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 08.08.2008
5 Antwort
Lia hatte Vorzugslage nach rechts
War auch bei der KG, ca ein halbes Jahr, der hatte mir ein paar Übungen gezeigt wo ich Lias Entwicklung unterstützen konnte, so mußte ich nur einmal die Woche in die Praxis ... Lass Dir einen Ü-Schein vom Arzt geben ...alleine wirst Du es nicht hinbekommen LG
| 08.08.2008
4 Antwort
hmmmm
muss sagen , dass es bei meiner süssen wieder von allein wegging ich hab sie immer so hingelegt, dass sie in die andere richtung gucken musste, wenn sie was sehen wollte aber kann man halt nicht sagen, ob man zu nem arzt geht oder nicht ich hatte vielleicht nur glück lg susi
susisue
susisue | 08.08.2008
3 Antwort
viqui
nein leider nicht meine tochter hatte genau das gleiche problem immer nur nach rechts geschaut habe lange kranken gumnastik gehabt und jetzt ist sie 1 jahr und es geht ihr gut lege sie mehr auf dem boden am tag und mach lieber kranken gumnastik hat mir geholfen viel gluck lg jojo
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.08.2008
2 Antwort
hallo
meine tochter fast 5 monate hat das selbe immer nach links ganz selten nach rechts. die ka hat gesagt zum orthopäden kopf einränken weil meine kleine hatte mitlerweile schon schmerzen der kopf wurde eingerenkt das ist jetzt 2 wochen her. hat kurz knack gemacht und etzt dreht sie ihren kopf auch nach rechts.
CelinaBABY
CelinaBABY | 08.08.2008
1 Antwort
DAs hatte meiner auch
seine Lieblingsseite war rechts, so dass der KOpf schon leicht auf der SEite verformt war. Ich würde an deiner STelle wirklich mal zu einem Orthopäden gehen, der vielleicht auch spezielle Babies behandelt. Und wenn dein Kinderarzt keine Zeit hat, Fragen zu beantworten, solltest du auch mal darüber nachdenken, dir einen anderen Kinderarzt zu suchen.
Janne74
Janne74 | 08.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Baby hält Kopf nur auf eine Seite
28.07.2011 | 15 Antworten
baby (6monate) schüttelt kopf?
02.05.2011 | 6 Antworten
Baby zuckt mit dem Kopf
06.03.2011 | 1 Antwort
Kind halben kopf dickgeschwollen
25.02.2011 | 51 Antworten
Baby nickt immer mit dem Kopf
14.07.2010 | 7 Antworten

In den Fragen suchen