mutter-kind-kur- medizinischser Dienst?

Sabine1230
Sabine1230
02.08.2008 | 1 Antwort
Hallo, brauche mal dringend euren Rat, habe heute einen Brief von der Krankenkasse bekommen dass ich wegen meines Widerspruchs meines Kurantrages zum medizinischen Dienst nach Oldenburg soll. Das ist von uns aus 1 Std. Fahrtzeit mit dem Auto. Mal abgesehen dass ich gar keine Nerven dafür habe, ganz alleine dahin zu fahren, was wird dort überhaupt gemacht? Vielen Dank für eure Hilfe.
Mamiweb - das Mütterforum

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

1 Antwort
Medizinischer Dienst wegen Kurantrag
Hallo, der MDK arbeitet im Auftragv der Krankenkasse. Dort arbeiten Ärzte, die eben medizinisch geschult sind und beurteilen können, ob ein Kurantrag oder auch ein Widerspruch gegen eine Kurablehnung medizinisch gerechtfertigt ist. Ohne die Vorstellung beim MDK hast Du wahrscheinlich keine Chance auf Genehmigung, auch wenn dies eine Mutter-Kind-Kur werden soll. Kostenträger wird ja die Krankenkasse sein, die gesetzlich verpflichtet ist, eine medizinische Begutachtung vorzunehmen, denn bei der Krankenkasse arbeiten ausschließlich Verwaltungsleute. P.S. Ich war Kundenberaterin bei der DAK und habe auch solche Anträge seinerzeit bearbeitet.....Falls Du Fragen hast, so schreib ruhig...
mondenkind153
mondenkind153 | 02.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen