ohh gott! schock

schullesfamily
schullesfamily
08.10.2008 | 18 Antworten
mein sohn (2) ist gestern ausn kinderwagen gepurzelt und hat auch ne kleine beule am hinterkopf er hat natürlich sofort losgebrüllt (alle anderen kuckten mich nur dumm an) wir sind danach sofort zum kinderarzt der hat sich eben alles angesehen und den kopf abgeklopft und meinte es ist nichts weiter soll ihn halt nur beobachten wegen fieber und brechen .. ! nun hab ich gehört das unsere kinderarzt trockner alkoholiker sein soll und ab und an doch wieder zur flasche greift?!? was würdet ihr in so einem fall tun?weis gar nicht ob ich dem arzt jetzt glauben kann und ob mit meinem hasi wirklich alles ok ist. ich meine er kann doch von so einem sturz auch hirnblutungen bekommen oder? also der kinderwagen ist nicht sonderlich hoch aber der boden war beton.?

und bitte keine vorwürfe, ich stand neben dem kinderwagen und hatte mir eine kinderhose angesehen als das passiert ist. konnte ihn nicht mehr auffangen er war ne sek. schneller als ich aber ich habs versucht
Mamiweb - das Mütterforum

21 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
So wie Du schreibst ist Dein Kleiner OK
Ne Hirnblutung verursacht Druck im Hirn. Folgen sind Übelkeit, Erbrechen und Gleichgewichtsstörungen ... wenn in den nächsten 48 Stunden nix davon ist, dann ist da auch nix Entweder Du traust ihm weiter oder nicht - die ntscheidung kann Dir keiner abnehmen LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 08.10.2008
17 Antwort
..........
der kopf wird nicht ohne begründung geröngt bzw durch ein ct abgeklärt. deshalb sollst du doch auf ihn achten ob er erbricht oder fieber bekommt. zu deinem doc entweder vertraust du ihm oder nicht, aber auf gerüchte zu hören ist nicht richtig. man sollte sich selber eine meinung bildung und dann handeln. ich hoffe deinem sohn geht es wieder gut.
willi93
willi93 | 08.10.2008
16 Antwort
bin damals selbst als kind bei diesem arzt gewesen und war immer zufrieden
mein vater ist alkoholiker und ich weis daher auch eigentlich wie die sich aufführen, riechen... egal!!! ich selbst glaube eigentlich nicht das der kinderarzt überhaupt je getrunken hat schlieslich war ich bis zu meinem 16 lebensjahr auch da in behandlung.und ich höre auch nicht immer auf andere aber wenn man sowas hört macht man sich halt schon gedanken. mein kleiner ist heut so wie immer nur am futtern und spielen aber kann man hirnblutungen "sehen"?? also verhält sich auch dann ein kind anders oder ist es dann ganz normal wie immer????
schullesfamily
schullesfamily | 08.10.2008
15 Antwort
...
1. wenn dein kind nicht dusig durch die gegend läuft, nicht spuckt und kein fieber hat, hat er keine gehirnerschütterung. und 2. wenn er ein trockener alkoholiker ist und er wie du sagst hin und wieder mal zur flasche greift, wäre er direkt wieder drauf und könnte gar nicht mehr ohne sprit! 3. wenn du kein vertrauen in den arzt steckst, wechsel ihn.
lilehein
lilehein | 08.10.2008
14 Antwort
xxxxxxx
also, wenn ein Arzt trocken ist, ist doch alles ok ! Er hat seine Krankheit erkannt! Wenn Du ihm allerdings gar nicht vertraust, solltest Du den Arzt wechseln?! Woher weißt Du denn, dass er "trockener Alkoholiker" ist ? Gerüchte gehört oder hat er Dir das selbst erzählt? Ich mein, es wird viel erzählt ....
FlorianundSarah
FlorianundSarah | 08.10.2008
13 Antwort
Meine FA....
....war auch Alkoholikerin. Allerdings nun komplett trocken. Ich vertraue ihr dennoch. Denn bisher war alles gut und okay, was sie tat und sagte. Hast du ihm denn vorher geglaubt?! Oder warst du das erste Mal bei dem?! Ich verlass mich wenig auf das Gerede anderer Leute. Bist du dir aber wirklich zu unsicher, dann geh dir eine zweite Meinung einholen! ;) PS: Welcher normale Hausarzt/Kinderarzt kann Hirnblutungen feststellen?! ;)
Tathy
Tathy | 08.10.2008
12 Antwort
Sturz
Mach dir bloss keinen Kopf das es passiert ist. Viel wichtiger ist, wenn du ein schlechtes Gefühl hast, solltest du einen Arzt aufsuchen. Aber ich denke so ein Risiko etwas zu übersehen geht kein Arzt ein. Bis dann
youpode
youpode | 08.10.2008
11 Antwort
****
Mach Dir da nicht so ein Stress. Beobachte Dein Kind, wenn es ganz normal spielt, ißt usw. dann ist auch alles OK. Die Kleinen halten schon viel aus. Zu Deinen Kinderarzt. Wenn er trocken ist ist doch alles Supi. Wenn er was getrunken hätte riecht man es doch. Urteile nicht zu voreilig, wenn Du immer zufrieden mit ihm warst. Es wird auch immer viel geredet. Alkohol ist eine Krankheitund es ist doch schön wenn er es geschafft hjat davon loszukommen.
deshouse
deshouse | 08.10.2008
10 Antwort
ist mir auch
schon passiert., . also das der kleine rausgepurzelt ist, also wegen dem sollte dir nun wirklich niemand vorwürfe machen. aber wenn du deinem arzt nicht vertraust und unsicher bist gehe doch mal zu nem anderen, schon nur damit du dich sicherer fühlst!!
sidii
sidii | 08.10.2008
9 Antwort
erst einmal
warum vorwürfe???? mein großer fasst 3 jahre ist mir auch schon zwei mal aus dem kinderwagen gefallen weil er zwei mädels hinter her geschaut hat;-) so und nun zu deinem arzt...wie lange bist du den schon bei Ihm???? hast du dich bevor du das erfahren hast immer gut beraten/behandelt gefühlt??? ist er dir jemals betrunken vor gekommen???? und wen du wirklich bedenken hast und dan würde ich mir einen andern arzt suchen. aber ich weis auch das immer sehr viel geredet wird und meist nixs an den sachen dran ist.
zweifach87
zweifach87 | 08.10.2008
8 Antwort
Würde den Arzt...
wechseln. Ja, kann Hirnblutungen geben. Nimm den Kleinen doch einfach und geh entweder zu einem anderen Kinderarzt oder gleich zu deinem Hausarzt. Drück dir die Daumen, dass nicht´s ist. Denke sonst würde sich dein Kleiner heue schon ganz anders aufführen als sonst.
lexiandra
lexiandra | 08.10.2008
7 Antwort
du hast gehört????
also auf gerüchte würd ich nichts geben. und ich finde menschen die eine sucht - egal ob alkohol, drogen, esstörung etc. überwunden haben sind bewundernswert - das ist eine der grenzwertigsten erfahrungen. Und ich denke nicht, dass ein trockener Alkoholiker ab und an zur flasche greift - entweder er trinkt oder nicht, da gibt's kein ab und an! Wär er kein guter KA, oder hätte es bescherden odgl. gegeben hätt er keine approbation mehr. wenn du dir nicht sicher bist wg deines sohnes fahr ins KH und lass den kopf röntgen. und vorwürfe musst dir nicht anhören oder machen - es KANN immer passieren und ich denke es ist auch schon sehr vielen mamis auf diese oder andere weise passiert. also kopf hoch und dem sohnemann trost spenden. lg
Noah2007
Noah2007 | 08.10.2008
6 Antwort
............
Ich meine es nicht böse, aber schnallst du dein Baby im Kinderwagen nicht an???
kleineJosy
kleineJosy | 08.10.2008
5 Antwort
hallo ??? Hörst Du immer aus andere ??? Wenn Du Dir unsicher bist, dann wechsel den KA
Fakt ist: er hat recht. Achte auf Erbrechen und ungewöhnliche Müdigkeit, auf Gleichgewichtsstörungen usw ... Auch ein anderer KA kann nicht in den Kopf reinschauen und würde Dir das Gleiche sagen. Verurteile Menschen nicht die Du net kenst ... und nur vom Hörensagen haben sich schon einige Missverständnisse gebildet LG und alles Gute für Deinen Kleinen PS: Unfälle passieren, es gibt Sicherheitsgurte für Kinderwagen, mußte ich bei meiner Großen auch anwenden - die war auch so ein Turner
Solo-Mami
Solo-Mami | 08.10.2008
4 Antwort
!!!!!!!!!
vorrwürfe , wofür? meine tochter ist auch mal ausm kiwa gefallen, kann passieren! wenn du unsicher bist hol ne zweite meinung ein oder wechsel den ki arzt
woletrclan
woletrclan | 08.10.2008
3 Antwort
ja
stimme eala zu..
bottermelkfresh
bottermelkfresh | 08.10.2008
2 Antwort
Hmm
Wenn Du Dir nicht sicher bist, gehe noch zu einem anderen Arzt. Lg
schnuffine
schnuffine | 08.10.2008
1 Antwort
du arme!
das tut mir total leid! wenn du bedenken hast geh zu einem anderen arzt. ggglg und alles gute!
eala
eala | 08.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Gestern Abend Schock fürs Leben!!
25.07.2012 | 9 Antworten
gott letzte nacht...
22.07.2012 | 17 Antworten
Mein Gott deiner Ohrwurm
01.07.2012 | 3 Antworten
schock!
22.06.2012 | 26 Antworten
Oh mein Gott
02.03.2012 | 46 Antworten

Fragen durchsuchen